Besuch ohne Führer und Vorträge

Die Reservierung ist für alle Gruppenbesuche, mit oder ohne Führer, obligatorisch.

Für Ihre Reservierung haben Sie die Wahl zwischen zwei Varianten:

  • individuell gestalteter Besuch, für Gruppen unter der Führung des Gruppenbetreuers (z. B. eines Fremdenführer oder staatlich geprüften Führers/Reiseleiters, eines Lehrers mit seinen Schülern, usw.) oder ohne Führer,
  • Führungen, für Gruppen unter der Leitung eines Führers des Museums.


Für Gruppen nur mit Reservierung, dienstags bis samstags von 9.30 Uhr bis 16 Uhr, donnerstags bis 20 Uhr.

Falls Sie einen Museumsbesuch mit einer Schulklasse organisieren, folgen Sie diesem Link

Ihre Anfrage aktuell innerhalb von ungefähr 4 Wochen beantwortet wird.

Ständige Sammlungen

Maximal 25 Personen pro Gruppe.

Groβer Raum für Wechselausstellungen

Maximal 25 Personen pro Gruppe.

Andere Ausstellungssäle

Anfrage stellen.

1 Besuchstermin
(60 oder 90 Min.)

1 einzige Vortragsgenehmigung.
Es darf nur eine Person das Wort in den Sälen ergreifen.

2 Besuchstermine

1 Vortragsgenehmigung pro Termin.
Die Vortragsgenehmigung wird jeweils nur für eine Person und eine Gruppe erteilt.

1 Vorbestellung

Maximal 3 Besuchstermine.

Vortragsgenehmigung

Die nachstehend aufgeführten Personen sind berechtigt das Wort zu ergreifen, sie müssen sich vorab am Informationsschalter ausweisen: :

1. die Kuratoren der staatlichen Museen, die unter Denkmalschutz oder staatlicher Aufsicht stehen, sowie Museumskuratoren mit einem vom Kultusministerium ausgestellten oder anerkannten Berufsausweis

2. Führer für Museen und Nationaldenkmäler (Dekret 2005-791 vom 12. Juli 2005), die einen der folgenden Berufsausweise besitzen: :

  • staatlicher Führer
  • staatlicher Fremdenführer und Reiseleiter
  • regionaler Fremdenführer und Reiseleiter
  • Fremdenführer für Städte und Regionen, die das Label „kunst- und geschichtsträchtige Städte und Regionen“ erhalten haben
  • ausländische Führer, die eine gültige präfektorale oder ministerielle Genehmigung besitzen


3. die von der Behörde für Nationaldenkmäler zugelassenen Betreuer

4. Lehrpersonal mit Schulklasse sowie Betreuer von Freizeitzentren

5. das vom Präsidenten des Museums autorisierte Personal

6. Einzelpersonen mit Genehmigung des Direktors der Musées de France oder dem Präsidenten des Museums


Personen, die im Rahmen einer Besichtigung ohne Führer das Wort ergreifen wollen und nicht zu einer der obengenannten Kategorien gehören, müssen einen ausführlichen Genehmigungsantrag beim Leiter der Abteilung für Kultur stellen.

Die Vortragsgenehmigung gilt nur für die Besuchsdauer.

Audioführer

Bei Gruppenführungen für Erwachsene werden allen Besuchern Audioführer zur Verfügung gestellt. Der Gruppenleiter wird gebeten einen Ausweis als Pfand zu hinterlegen. Aus Sicherheitsgründen sind persönliche Geräte nicht zugelassen.

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter