Dokumentation

Inhalt der Dokumentation

Die allgemeine Dokumentation

Der Zutritt ist frei. Sie umfasst Künstler, die zwischen 1848 und 1914 gewirkt haben. Sie ist nach Bereichen gegliedert.

Bereiten Sie Ihren Besuch vor und sehen Sie im Künstlerverzeichnis nach, ob die Dokumentation ein Dossier zu dem betreffenden Künstler besitzt (es gibt einige Ausnahmen).

  • Malerei und Grafik

  • - Frankreich: Künstler, die zwischen 1820 und 1870 geboren wurden, in alphabetischer Reihenfolge.
    - Ausland: Künstler, die zwischen 1810 und 1880 geboren wurden, geordnet nach Ländern in alphabetischer Reihenfolge, dann nach Namen in alphabetischer Reihenfolge.
    - die wichtigsten Kunstströmungen
  • Bildhauerei
    Bildhauer, die zwischen 1820 und 1880 geboren wurden, nach Namen in alphabetischer Reihenfolge, alle Länder. Es gibt auch thematische Dossiers (Gießer, Topografie, Salons und Weltausstellungen).
  • Kunstgewerbe
    Alphabetische Ordnung nach den Namen der Künstler, die zwischen 1820 und 1880 geboren wurden oder nach den Herstellern, die zwischen 1848 und 1914 tätig waren, alle Länder
    Ordnung nach Material und Technik (Allgemeines und anonyme Werke).
  • Architektur
    Sortierung:
    - Alphabetisch: nach den Namen der Architekten, die zwischen 1800 und 1880 geboren wurden, alle Länder
    - Topografisch: nach den Ländern und in Frankreich nach Departements
    - Thematisch: Typologie der Gebäude und Materialien, Salons, Ausstellungen zwischen 1849 und 1914…
  • Fotografie
    Die Dokumentation umfasst:
    - alphabetische Ordnung nach den Namen der Fotografen, die von den Anfängen der Fotografie bis 1920 tätig waren
    - thematische Dossiers (Geschichte, Techniken, Topografie, Ausstellungen…)

 

 

Die thematische Dokumentation

Sie umfasst Dossiers zu:

  • Persönlichkeiten, die zwischen 1848 und 1914 gelebt haben sowie der Wirklichkeit entnommene oder erfundene Figuren, die während dieser Periode dargestellt wurden.
  • Ausstellungen aus den Jahren 1848 bis 1914
  • einigen spezifischen Themen: Ball, Kabarett, Presse, Werbung, Theater…
  • einigen spezifischen Orten (Museen, dargestellte Orte), Sortierung nach Ländern
  • den Ausstellungen, die das Musée d’Orsay seit 1986 organisiert hat


Werkdossiers

Zu jedem Werk liegt im Musée d’Orsay ein Dossier vor, das auf Anfrage eingesehen werden kann. Es umfasst Dokumente, die ausschließlich das jeweilige Werk betreffen: Auszug der Bestandsaufnahme, chronologischer Überblick, Bibliografie, Ausstellungen, Analogien, Fotografien.

Die Werkdossiers können auf Anfrage bei dem diensthabenden Dokumentalist eingesehen werden.

Nach oben

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter