Die Museografie

Coupe du bâtiment. Projet de Gae Aulenti© DR - photo musée d'Orsay, DR
Die ersten Innenausstattung des Museums führte unter der Leitung von Gae Aulenti ein Team von Szenografen und Innenarchitekten aus. Gae Aulenti bemühte sich gemeinsam mit Italo Rota, Piero Castiglioni (Beleuchtungsspezialist), und Richard Peduzzi (architektonische Präsentation) um eine einheitliche Gestaltung der verschiedenen Volumina, insbesondere einheitliche Materialien: für Boden und Wände wurde Stein verwendet. Diese Ausstattung wird den gewaltigen Volumina des ehemaligen Bahnhofs gerecht.

Die Beschilderung wurde von B. Monguzzi und J. Widmer durchgeführt. Als Beleuchtung wird Tageslicht und künstliches Licht eingesetzt, das auf die Empfindlichkeit der jeweiligen Werke abgestimmt wird.

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter