Museumsgeschichte

Ein Museum in einem Bahnhof

Die Geschichte des Museums, seines Gebäudes, ist nicht banal. Mitten in Paris, am Seine-Ufer, gegenüber dem Jardin des Tuileries, ist das Museum in einem ehemaligen Bahnhof entstanden, einem Gebäude, das für die Weltausstellung von 1900 errichtet wurde. In gewisser Weise ist das Gebäude das erste „Kunstwerk“ der Sammlungen des Musée d'Orsay, das die Werke mehrerer Jahrzehnte von 1848 bis 1914 ausstellt.

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter