Juste Lisch
Gare des Invalides, Entwurf

Entwurf für den Bahnhof der Invaliden, Aufrisse
Juste Lisch (zugeschrieben) (1828-1910)
Entwurf für den Bahnhof der Invaliden, Aufrisse
1893-1894
Bleistift, Feder und schwarze Tinte, Aquarell
H. 45,9; B. 66 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Projet pour la gare des Invalides, élévations [Entwurf für den Bahnhof der Invaliden, Aufrisse]


Diese beiden Aufrisse präsentieren den neuen Bahnhof, den die Bahngesellschaft Compagnie de l’Ouest errichten möchte, um ihre Linie von Les Moulineaux bis zu den Invaliden auszubauen. Das Projekt zeigt zu beiden Seiten des von Libéral Bruant (1637-1697) entworfenen Hôtel des Invalides zwei symmetrische Pavillons, einen für die Abfahrt und einen für die Ankunft. In der Mitte der tiefer liegenden Esplanade sollen auf einer Fläche von 35.000 m2 zehn bis zwölf Gleise angelegt werden. Die beiden Gebäude entsprechen der Architektur der Pariser Bahnhöfe, die Architekt François Alexandre Duquesney (1847-1850) mit dem Bau des Ostbahnhofs einleitete.

Bei dem Urheber des Entwurfs handelt es sich vermutlich um Juste Lisch, den Architekten der Gesellschaft, denn in den Archiven der Compagnie befindet sich eine Vorstudie zu diesen Zeichnungen. Das Projekt führt zu erbitterten Kontroversen, da die Société des amis des monuments parisiens [Förderverein der Pariser Monumente] in der Hauptstadt an Einfluss gewinnt. Die Gegner argumentieren, dass die Perspektive auf die Fassade von Bruant entstellt wird und eine der ausgedehntesten Grünanlagen von Paris zerstört wird. Das Projekt war Gegenstand heftiger Debatten in der Stadtverordnetenversammlung, in der Presse und im Abgeordnetenhaus und wurde letztendlich im Januar 1894 aufgegeben. Einige Jahre später entwirft Lisch einen neuen Bahnhof, der aus einem einzigen Gebäude im Stil Ludwig XIV. und unterirdischen Gleisen besteht. Er wird anlässlich der Weltausstellung 1900 eingeweiht werden.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter