Alphonse Ruy
Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution

Entwurf für ein Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution am Standort des ehemaligen Palais des Tuileries. Skizze und Aufriss der Triumphbögen und Ansicht des Bogens und eines Pavillons des Louvre
Alphonse Ruy (1853-1920)
Entwurf für ein Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution am Standort des ehemaligen Palais des Tuileries. Skizze und Aufriss der Triumphbögen und Ansicht des Bogens und eines Pavillons des Louvre
Um 1886
Kohle auf Papier
H. 26,4; B. 37,2 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski


Entwurf für ein Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution am Standort des ehemaligen Palais des Tuileries. Aufriss eines Triumphbogens
Entwurf für ein Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution am Standort des ehemaligen Palais des Tuileries. Ansicht eines Triumphbogens und Votivsäulen zwischen den zwei Pavillons des Louvre
Entwurf für ein Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution am Standort des ehemaligen Palais des Tuileries. Ansicht eines Triumphbogens und eines Pavillons des Louvre

Monument à la gloire de la Révolution française [Ruhmesdenkmal für die Französische Revolution]


1884 wird entschieden, dass fünf Jahre später anlässlich des hundertjährigen Jubiläums der französischen Revolution in Paris eine Weltausstellung stattfinden soll. Der Stadtrat schlägt vor, am Standort des ehemaligen Palais des Tuileries in Erinnerung an die Revolution ein Denkmal zu errichten. Die Ruinen des 1871 während der Kommune durch ein Feuer zerstörten Bauwerks waren soeben erst abgerissen worden. Es ist folglich nicht erstaunlich, dass die Stadtväter auf dem freien Platz ein neues Bauwerk errichten wollen. Insbesondere für die Verfechter der Republik handelt es sich hierbei um ein symbolträchtiges Projekt.

Der Entwurf von Alphonse Ruy ist eines der Projekte, das den Stadtvertretern unterbreitet wird. Die Zeichnungen zeigen einen monumentalen Bogen, der von einer riesigen allegorischen Figur – Symbol der Revolution oder Republik – bekrönt wird. Das Projekt wurde jedoch nie verwirklicht. Der Schriftsteller Charles Louis Chassain und der Architekt Auguste Sauvage legten einen Entwurf für ein Museum für die Französische Revolution vor. Doch auch ihr Vorschlag wurde nicht umgesetzt. Vielleicht wollte die Regierung der Revolution kein so eindrucksvolles Denkmal setzen…




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter