Gemälde

Miroir de l'eau  [Wasserspiegel (Vid vattenspegeln)]
Johan Axel Gustav Acke
Wasserspiegel

Dieses Monumentalwerk ist zweifellos das Meisterwerk des Schweden Johan Axel Gustav Acke und legt ein beredtes Zeugnis für die um 1900 angestrebte...
La Salutation angélique dit aussi L'Annonciation [Der Englische Gruß oder Die Verkündigung]
Amaury-Duval
Der Englische Gruß

Der Maler Eugène Emmanuel Amaury Pineu Duval, der ab 1833 unter dem Namen Amaury-Duval wirkt, gehört zu den berühmtesten Schülern und Nachfolgern von...
Schneelandschaft, oder Großer Winter
Cuno Amiet
Schneelandschaft

Bei diesem Großformat von über vier Quadratmetern handelt es sich um ein Gemälde des Schweizer Malers Cuno Amiet. Schneelandschaft besticht durch das...
La musique [Die Musik]
Albert André
Die Musik

Der Kritiker Claude Roger-Marx beschrieb den Reiz dieses Gemäldes sehr treffend: „durch die Harmonie zwischen den Figuren und dem Dekor, die angenehme...
Henri Samary
Louis Anquetin
Henri Samary

Der gebürtige Normanne Anquetin beginnt 1882 seine Ausbildung im Atelier des Malers Léon Bonnat (1833-1922) in Paris; dort freundet er sich mit Henri de...
Dans la serre [Im Gewächshaus]
Albert Bartholomé
Im Gewächshaus

Dieses Porträt wurde 1881 auf dem Salon de la Société des artistes français präsentiert. Es ist sowohl der klassischen Tradition als auch dem Realismus...
Un meeting [Das Treffen]
Marie Bashkirtseff
Das Treffen

Als Das Treffen 1884 auf dem Salon präsentiert wird, sind sowohl das Publikum als auch die Presse des Lobes voll. Doch dieser Erfolg genügt Marie...
Les Foins [Heuernte]
Jules Bastien-Lepage
Heuernte

Jules Bastien-Lepage, Zola zufolge „ein Enkel von Millet und Courbet“, war ein Meister ländlicher Szenen, die sich von den zahlreichen rührseligen...
Réunion de famille dit aussi Portraits de famille [Familientreffen oder Familienporträt]
Frédéric Bazille
Familientreffen oder Familienporträt

Vor seinem frühzeitigen Tod im französisch-preußischen Krieg 1870 steht Frédéric Bazille Renoir und Monet sehr nahe, er ist voller Bewunderung für ihre...
L'atelier de Bazille [Das Atelier von Bazille]
Frédéric Bazille
Das Atelier von Bazille

Bazille stammte aus einer Notabelnfamilie aus Montpellier. 1862 lässt er sich in Paris nieder und studiert Medizin, bevor er sich der Malerei zuwendet. Im...
La robe rose [Das rosa Kleid]
Frédéric Bazille
Das rosa Kleid

Der in Montpellier beheimatete Bazille zieht 1862 nach Paris, um dort sein Medizinstudium fortzusetzen. Parallel zu seinem Studium verkehrt er im Atelier von...
L'ambulance improvisée [Improvisiertes Krankenbett]
Frédéric Bazille
Improvisiertes Krankenbett

Dieses Gemälde aus dem Jahr 1865 zeigt den auf Grund einer Beinverletzung bettlägerigen Claude Monet. Zu Beginn dieses Jahres teilt Bazille sein Atelier mit...
Pèlerins allant à la Mecque [Pilger auf dem Weg nach Mekka]
Léon Belly
Pilger auf dem Weg nach Mekka

Für dieses Gemälde, das von Beginn an als ein Meisterwerk der orientalistischen Maler gilt, stellt Belly auf einem beeindruckend großen Format ein...
La salle de rédaction du Journal des débats [Redaktionsbüro des Journal des débats]
Jean Béraud
Redaktionsbüro

Das Journal des débats wurde 1789, dem Jahr der Revolution, gegründet. Mit 32 000 Abonnenten war dies 1812 die meist gelesene Tageszeitung. Sie war liberal...
Madeleine au Bois d'Amour [Madeleine im Bois d'Amour]
Emile Bernard
Madeleine im Bois d'Amour

Emile Bernard malt dieses lebensgroße Porträt seiner 17-jährigen Schwester Madeleine im Alter von nur 20 Jahren. Er zeigt sie liegend im Bois d’Amour,...
Les bretonnes aux ombrelles [Bretoninnen mit Sonnenschirm]
Emile Bernard
Bretoninnen mit Sonnenschirm

Der Schule von Pont-Aven gehören die verschiedensten Künstler an, die ab 1885 regelmäßig in diesem kleinen Ort im Süden des Finistère zusammenkommen....
Pots de grès et pommes [Steingutkrug und Äpfel]
Emile Bernard
Steingutkrug und Äpfel

Als Reaktion gegen den Naturalismus und auf den Impressionismus und die Auflösung der Formen sucht Emile Bernard nach einer reinen Malerei. Er erforscht den...
Autoportrait symbolique [Symbolisches Selbstbildnis]
Emile Bernard
Symbolisches Selbstbildnis

Emile Bernard fertigte von 1886 bis 1941 fast jedes Jahr ein Selbstbildnis an. Dies gibt ihm die Gelegenheit, seiner stilistischen Entwicklung und seiner...
Ernte am Meeresufer
Emile Bernard
Ernte am Meeresufer

Zwischen 1886 und 1893 verbringt Emile Bernard seine Ferien regelmäßig mit seiner Familie in Saint-Briac, einem kleinen bretonischen Dorf, das zwischen der...
Une famille
Albert Besnard
Eine Familie

Der offiziellen Darstellung des Malers in seinem Atelier wird gegen Ende des 19. Jahrhunderts bisweilen ein intimistischeres Bild des Künstlers im Kreise...
Portrait de Marcel Proust [Porträt von Marcel Proust]
Jacques-Emile Blanche
Porträt von Marcel Proust

Jacques-Emile Blanche, ein geschätzter Porträtmaler der 1880er Jahre, zeigt uns den jungen Proust im Alter von 21 Jahren, als er noch Chronist...
La famille Halévy [Die Halévy Familie]
Jacques-Emile Blanche
Die Halévy Familie

Jacques-Emile Blanche ist im ausgehenden 19. Jahrhundert der Maler des künstlerischen, intellektuellen und mondänen Milieus schlechthin. Dieses Porträt von...
Le peintre Thaulow et ses enfants dit aussi La famille Thaulow [Der Maler Thaulow und seine Kinder oder Die Familie Thaulow]
Jacques-Emile Blanche
Der Maler Thaulow und seine Kinder

Vor einem undeutlichen, schnell hingeworfenen Hintergrund, der an den Hochwald eines „Conversation piece” der englischen Malerei des 18. Jahrhunderts...
La chasse de Diane [Die Jagd der Diana]
Arnold Böcklin
Die Jagd der Diana

Der Schweizer Maler Arnold Böcklin ist eine der herausragenden Figuren des Symbolismus der deutschsprachigen Länder. Er beschäftigte sich während seiner...
Le comte Robert de Montesquiou [Graf Robert de Montesquiou]
Giovanni Boldini
Graf Robert de Montesquiou

1897 erhält Boldini über Frau Veil-Picard, eine gemeinsame Freundin, den Auftrag, Graf Robert de Montesquiou zu porträtieren. Den Maler fasziniert die...
Scène de fête [Festliche Stimmung]
Giovanni Boldini
Festliche Stimmung

Boldini, der 1842 in Ferrarre, einer Stadt in Norditalien, geboren wurde, lässt sich 1871 endgültig in Paris nieder. Dort macht er in Kürze als...
Labourage nivernais, dit aussi Le Sombrage [Ackerbau in der Nièvre]
Rosa Bonheur
Ackerbau in der Nièvre

Diese im Jahr 1849 entstandene Szene veranschaulicht die erste Ackerbestellung, die zu Beginn des Herbstes durchgeführt wird, um die Erde während des...
L'enfant au pâté de sable [Im Sand spielendes Kind]
Pierre Bonnard
Im Sand spielendes Kind

Dieses Gemälde, das durch sein ungewöhnliches Format besticht, ist die vierte Tafel eines Wandschirms, der nach dem Tod des Künstlers zerlegt wurde und...
Femme assoupie sur un lit ou L'Indolente [Die Schlafende]
Pierre Bonnard
Die Schlafende

Die Schlafende, eine wahre Hymne an die Lust, besticht durch die Kontraste: allein der Titel steht in keiner Verbindung zur Position der jungen Frau. Die...
La Toilette [Frau im Bad]
Pierre Bonnard
Frau im Bad

Im 20. Jahrhundert wird das Motiv der Frau bei der Toilette gern als Vorwand für Aktbilder verwendet. Bonnard wählt wie vor ihm Degas für seine...
Crépuscule, dit aussi La partie de croquet [Dämmerung, oder Die Krocketpartie]
Pierre Bonnard
Dämmerung

Die Krocketpartie ist eines der Erstwerke von Pierre Bonnard, dem Mitbegründer der Nabisgruppe 1888. Es wurde 1892 auf dem Salon des Indépendants mit dem...
En barque [Im Boot]
Pierre Bonnard
Im Boot

Nachdem Bonnard in Vernon, einer Stadt an der Seine in der Normandie, ein Haus gekauft hatte, legte er sich ein Boot zu. Dies gibt ihm die Gelegenheit,...
Le Corsage à carreaux [Die karierte Bluse]
Pierre Bonnard
Die karierte Bluse

Pierre Bonnard malt dieses Bild 1892, am Anfang seiner Künstlerkarriere, als er dank zwei Pariser Ausstellungen, die erste 1888 bei dem Kunsthändler...
L'après-midi bourgeoise ou La famille Terrasse [Nachmittag einer bürgerlichen Familie oder Die Familie Terrasse]
Pierre Bonnard
Nachmittag einer bürgerlichen Familie

„Dieser erstaunliche Nachmittag einer bürgerlichen Familie lässt schon ganz klar Bonnards Hand erkennen“, schreibt Thadée Natanson 1951 in Le Bonnard...
Jeux d'eau [Wasserspiele]
Pierre Bonnard
Wasserspiele

Diese dekorative Malerei gehörte zu einem Ensemble von vier großen Gemälden, die Bonnard zwischen 1906 und 1910 für das Speisezimmer von Misia Sert, der...
Déjeuner sous la lampe [Mittagessen unter der Lampe]
Pierre Bonnard
Mittagessen unter der Lampe

Bonnard widmet sich schon früh Szenen aus dem Familienleben. Dieses Bild zeichnet sich durch seinen Humor und seine Zärtlichkeit aus. Das Licht, das von der...
Le chat blanc [Die weiße Katze]
Pierre Bonnard
Die weiße Katze

Durch die Verzerrung will Bonnard humorvoll den Katzenbuckel darstellen. Das merkwürdig anmutende Tier mit dem übertrieben gebogenen Rücken, dem zwischen...
Intimité [Intimität]
Pierre Bonnard
Intimität

Dieses reizvolle Gemälde zeigt einen Regimentskameraden von Bonnard, den Komponisten Claude Terrasse (1867-1923), Pfeife rauchend in einer Art Houppelande...
La loge [Die Loge]
Pierre Bonnard
Die Loge

Der Kunsthändler Alexandre Bernheim zieht gegen Ende der 1880er Jahre von Brüssel nach Paris, wo er eine Galerie eröffnet, in der seine beiden Söhne...
Intérieur de la Chapelle Sixtine [Innenansicht der Sixtinischen Kapelle]
Léon Bonnat
In der Sixtinischen Kapelle

Dank der zwischen 1925 und 1929 gewährten Schenkungen und Vermächtnisse von Madame Edouard Kann und ihrer Schwester, Madame Albert Cahen d’Anvers,...
La plage de Trouville [Der Strand von Trouville]
Eugène Boudin
Der Strand von Trouville

Boudin, der in Honfleur geborene Sohn eines Matrosen, gibt auf seinen Gemälden seine Umgebung wieder: die Strände, Schiffe, den ständig wechselnden Himmel...
La plage de Trouville [Der Strand in Trouville]
Eugène Boudin
Der Strand in Trouville

Boudin, der die Landschaften von Corot sehr bewunderte, ist insbesondere für seine Darstellungen der normannischen Küste berühmt. Die Entwicklung der...
Port de Camaret [Der Hafen von Camaret]
Eugène Boudin
Der Hafen von Camaret

Boudin kommt von 1870 bis 1873 jedes Jahr zum Malen nach Camaret in die Bretagne, in den folgenden Jahren hält er sich nur noch ab und zu in der Gegend auf....
L'Assaut [Der Ansturm]
William Bouguereau
Der Ansturm

Der Ansturm gehört zu jenen Werken, dank derer der Künstler noch zu Lebzeiten insbesondere bei amerikanischen Kunden groβe Erfolge verzeichnen konnte. Als...
Les Oréades [Die Oreaden]
William Bouguereau
Die Oreaden

Die Oreaden sind Nymphen, die in Bergen oder Grotten leben (die bekannteste ist Echo). Heitere scheuchen sie Hirsche auf, verfolgen Wildschweine und...
Compassion ! [Mitleid!]
William Bouguereau
Mitleid!

Auf das Gemälde Mitleid! war Bouguereau sehr stolz. Er präsentiert es 1897 auf dem Salon des Artistes français und 1900 auf der Weltaustellung.Das Werk war...
Dante et Virgile [Dante und Virgile]
William Bouguereau
Dante et Virgile

Nachdem Bouguereau zwei Mal der Rompreis verweigert worden war (1848 und 1849), wollte er nun endlich die Niederlage wettmachen. Seine ersten beiden...
Egalité devant la mort [Gleichheit vor dem Tod]
William Bouguereau
Gleichheit vor dem Tod

Gleichheit ist das erste groβe Gemälde des dreiundzwanzigjährigen Bougereau, der erst zwei Jahre vorher sein Studium an der Ecole des Beaux-Arts von Paris...
Clair de lune [Mondschein]
George Hendrik Breitner
Mondschein

Der Maler George Hendrik Breitner wurde 1857 in Rotterdam geboren, erhielt indes seine Ausbildung in Amsterdam, wo er gegen 1880 der Schüler des Malers...
Le rappel des glaneuses [Die Rückkehr der Ährenleserinnen]
Jules Breton
Die Rückkehr der Ährenleserinnen

Die Rückkehr der Ährenleserinnen veranschaulicht eine alltägliche Szene aus dem Landleben in Courrières, Jules Bretons Heimatdorf im Artois. Er zeigt die...
La bénédiction des blés en Artois [Segnung des Weizens im Artois]
Jules Breton
Segnung des Weizens

Für dieses großformatige Gemälde, das wie Millets Die Ährenleserinnen auf dem Salon von 1857 präsentiert wird, wird Jules Breton mit einer Medaille...
La Roue de la Fortune [Das Glücksrad]
Edward Burne-Jones
Das Glücksrad

„Mein Glücksrad ist ein wahres Bild; es holt einen nach dem anderen von uns und zermalmt ihn“, schreibt Burne-Jones in einem ergreifenden,...
Princesse Sabra [Prinzessin Sabra]
Edward Burne-Jones
Prinzessin Sabra

Dieses Werk gehört zu einem dekorativen Ensemble, das der Aquarellist Miles Birket Foster (1825-1899) bei Burne-Jones in Auftrag gab und das der Legende des...
Mort de Francesca da Rimini et de Paolo Malatesta [Tod von Francesca da Rimini und Paolo Matesta]
Alexandre Cabanel
Tod von Francesca da Rimini und Paolo Matesta

Als Vorlage für diese tragische Szene dient ein Ereignis, das sich in Italien in Rimini in der Mitte des 13. Jahrhunderts zutrug und das Dante im V. Gesang...
La Naissance de Vénus [Die Geburt der Venus]
Alexandre Cabanel
Die Geburt der Venus

Die Geburt der Venus war auf dem Salon von 1863 von Erfolg gekrönt. Napoleon III. erwarb es für seine Privatsammlung. Cabanel, der mit zahlreichen...
Les raboteurs de parquet [Die Parkettschleifer]
Gustave Caillebotte
Die Parkettschleifer

Dieses Gemälde gehört zu den ersten Darstellungen des städtischen Proletariats. Bauern (Ährenleser von Millet) oder Landarbeiter (Steinklopfer von...
Voiliers à Argenteuil [Segelboote in Argenteuil]
Gustave Caillebotte
Segelboote in Argenteuil

Caillebotte ist ein begeisterter Segler. Schon 1879 gewinnt er Regatten auf der Seine und zeichnet sich durch seine luxuriösen, innovativen Boote aus. Gegen...
Vue de toits (effet de neige) [Dächer von Paris (Schneestimmung)]
Gustave Caillebotte
Dächer von Paris (Schneestimmung)

1879 nimmt Caillebotte mit über fünfundzwanzig Werken an der vierten impressionistischen Ausstellung teil. Er präsentiert unter anderen zwei Ansichten von...
Henri Cordier
Gustave Caillebotte
Henri Cordier

Die Porträtserie von Persönlichkeiten aus seinem bürgerlichen Umfeld gehört zu den reizvollsten Werken Caillebottes. Ihre Identität ist heutzutage...
La Dame aux gants [Dame mit Handschuh]
Carolus-Duran
Dame mit Handschuh

Dame mit Handschuh, ein Porträt in ganzer Figur von der jungen Gattin des Künstlers, wurde auf dem Salon 1869 von Erfolg gekrönt und mit einer Medaille...
Le convalescent [Der Genesende]
Carolus-Duran
Der Genesende

Dieses Gemälde erhält die Erinnerung an das Gemälde Besuch bei einem Genesenden aufrecht, das Carolus-Duran für den Wicar Wettbewerb in Lille...
Bal costumé au palais des Tuileries [Kostümball im Palais des Tuileries]
Jean-Baptiste Carpeaux
Kostümball im Palais des Tuileries

Schon 1853 bemüht sich Carpeaux, der damals noch an der Ecole des Beaux-arts studierte, um die Gunst Napoleons III. Zu diesem Zweck modelliert er Der Kaiser...
Intimité, dit aussi La grande soeur. Intimité [Intimität, oder die große Schwester. Intimität]
Eugène Carrière
Intimität

Eugène Carrières Werdegang begann 1876 auf dem Salon in Paris. Bis in die 1880er Jahre präsentierte er dort vor allem Porträts. Nach der Ausstellung auf...
Paul Verlaine [Paul Verlaine]
Eugène Carrière
Paul Verlaine

In den Jahren 1880 und 1890 realisierte Carrière intimistische Porträts von Persönlichkeiten aus den symbolistischen Kreisen, linksorientierten politischen...
L'enfant malade [Das kranke Kind]
Eugène Carrière
Das kranke Kind

Gustave Geffroy schrieb 1892 in La Vie artistique über Carrière: „Das religiöse Motiv der Muttergottes mit Kind, das von allen alten italienischen...
La famille du peintre [Die Familie des Malers]
Eugène Carrière
Die Familie des Malers

Dieses Gemälde schildert das Leben und Werk Eugène Carrières. Auf einem riesigen Familienporträt stellt der Maler seine Lieblingsthemen dar: Kindheit,...
Jeune fille au jardin [Mädchen im Garten]
Mary Cassatt
Mädchen im Garten

Das Werk von Mary Cassatt, einer amerikanischer Malerin, die den Impressionismus bei den Kunstliebhabern und –sammlern jenseits des Atlantiks einführte,...
Achille Emperaire
Paul Cézanne
Achille Emperaire

Der zehn Jahre ältere Maler Achilles Emperaire stammte wie Cézanne aus Aix. Sie lernten sich im Pariser Atelier von Charles Suisse Anfang der 1860er Jahre...
Baigneurs [Badende]
Paul Cézanne
Badende

Von 1870 bis zu seinem Lebensende stellte Cézanne zahlreiche Bilder mit dem Motiv der Badenden dar. Sein Ziel ist es, den Menschen in der Landschaft aufgehen...
Pont de Maincy [Brücke von Maincy]
Paul Cézanne
Brücke von Maincy

Die Brücke von Maincy nimmt in dem Werk Cézannes eine Sonderstellung ein. Man war sich lange nicht einig darüber, wann und in welcher Kulisse es geschaffen...
La femme à la cafetière [Die Frau mit Kaffeekanne]
Paul Cézanne
Die Frau mit Kaffeekanne

Die Identität des Modells dieses Porträts ist unklar, aber vermutlich handelt es sich um eine der Angestellten im Jas de Bouffan, dem Landhaus der Familie...
La maison du pendu, Auvers-sur-Oise [Das Haus des Gehängten]
Paul Cézanne
Das Haus des Gehängten

Das Haus des Gehängten gehört zu den drei Gemälden, die Cézanne auf der ersten impressionistischen Ausstellung 1874 präsentiert. Der Einfluss seines...
Pommes et oranges [Äpfel und Orangen]
Paul Cézanne
Äpfel und Orangen

Cézanne malte zwar schon zu Beginn seiner Karriere Stillleben, doch diese Gattung spielt erst auf dem Höhepunkt seiner künstlerischen Tätigkeit, der...
Gustave Geffroy
Paul Cézanne
Gustave Geffroy

Im Laufe des Jahres 1894 verfasst Gustave Geffroy mehrere sehr schmeichelhafte Artikel über Cézannes Malerei. Letzterer fertigt als Dank dafür im Frühling...
Der Rechtsanwalt (Onkel Dominique)
Paul Cézanne
Der Rechtsanwalt

Im November 1866 schildert Valabrègue, ein Freund des Malers aus Aix, Zola die außergewöhnlich schnelle Ausführung des jungen Pauls: „Ich habe nur einen...
Porträt von Frau Cézanne
Paul Cézanne
Porträt von Frau Cézanne

„Das Höchste in der Kunst ist die Figur“, soll Cézanne voller Selbstbewusstsein dem Kunsthändler Ambroise Vollard mitgeteilt haben. Als er auf dem...
Le joueur de cartes [Der Kartenspieler]
Paul Cézanne
Der Kartenspieler

Anfang 1890 malt Cézanne fünf Gemälde zum Motiv des Kartenspielers. Sie unterscheiden sich durch ihre Größe, die Anzahl an Figuren und den Hintergrund....
Les joueurs de cartes [Die Kartenspieler]
Paul Cézanne
Die Kartenspieler

Cézanne hatte gewiss im Museum seiner Heimatstadt Aix-en-Provence Die Kartenspieler der Brüdern Le Nain gesehen. In den 1890er Jahren beschäftigt sich der...
Rochers près des grottes au-dessus de Château-Noir [Felsen bei den Höhlen oberhalb des Château-Noir]
Paul Cézanne
Felsen oberhalb des Château-Noir

Die Sehnsucht nach dem Licht und den schroffen Landschaften der Provenz veranlassten Cézanne in den 1890er Jahren, für immer in seine Heimatgegend...
Cour de ferme [Bauernhof]
Paul Cézanne
Bauernhof

Cézanne malt dieses Bild während seines Aufenthaltes in Auvers und Pontoise bei Camille Pissarro zu Beginn der 1880er Jahre. Um 1875 schuf Pissarro...
Les peupliers [Pappeln]
Paul Cézanne
Pappeln

Bei diesem Gemälde handelt es sich vermutlich um die Außenansicht der Parkanlagen des Schlosses von Marcouville, ganz in der Nähe von Pontoise. Das...
Le Christ aux limbes [Christus in der Vorhölle]
Paul Cézanne
Christus in der Vorhölle

Im Familienanwesen Jas de Bouffan in der Umgebung von Aix-en-Provence versuchte sich Cézanne während der 1860er Jahre in der Wandmalerei. Ein Jahr nach dem...
Une moderne Olympia [Eine moderne Olympia]
Paul Cézanne
Eine moderne Olympia

Die Frühwerke Cézannes, die sich durch ihre dunkle Farbpalette auszeichnen, lassen deutlich den Einfluss der alten Meister und der Gemälde Delacroix',...
Nature morte aux oignons [Stillleben mit Zwiebeln]
Paul Cézanne
Stillleben mit Zwiebeln

Dem Stillleben, das ganz besonders im Einklang mit Cézannes Temperament und seiner Arbeitsweise steht, wird sich der Künstler während seiner gesamten...
Route de village, Auvers [Dorfstraße, Auvers]
Paul Cézanne
Dorfstraße, Auvers

In den Jahren 1872-1874 arbeitet Cézanne mit Pissarro in Pontoise. Durch dessen Einfluss beginnt er allmählich in impressionistischer Manier im Freien zu...
Le vase bleu [Die blaue Vase]
Paul Cézanne
Die blaue Vase

Cézannes Interesse gilt hier weniger den Blumen als der Modulation der Farbe. Auch hier dient das Sujet nur als Vorwand für eines der Hauptthemen des...
Le golfe de Marseille vu de L'Estaque [Der Golf von Marseille von L'Estaque aus]
Paul Cézanne
Der Golf von Marseille von L'Estaque aus

Cézanne, der gebürtige Provenzale, bleibt mit seiner Heimat sehr verbunden und schöpft einige seiner Motive, die sein gesamtes Werk durchziehen, aus dieser...
La Modiste [Die Putzmacherin]
Alexandre Charpentier
Die Putzmacherin

Charpentiers Werk umfasst nur wenige großformatige Ölgemälde. Man kann sich folglich fragen, zu welchem Zweck die Putzmacherin ausgeführt wurde....
Tepidarium [Tepidarium]
Théodore Chassériau
Tepidarium

Chassériau stellt mit diesem Gemälde eine Szene aus der römischen Antike dar, der Dekor ist dem der Bäder von Venus Genitrix in Pompeji nachempfunden. Der...
Chefs de tribus arabes se défiant au combat singulier, sous les remparts d'une ville [Arabische Stammeshäuptlinge im Zweikampf unter der Befestigungsmauer einer Stadt]
Théodore Chassériau
Arabische Stammeshäuptlinge

So gern wie die orientalische Frau in der abendländischen Kunst des 19. Jahrhunderts als nonchalante Odaliske eines Harems dargestellt wird, so wird die...
Divina Tragedia
Paul Chenavard
Divina Tragedia

1848, kurz nach der Revolution, beauftragt Charles Blanc, der Direktor der Beaux-arts, Paul Chenavard mit einem Wandgemälde für das Pantheon in Paris, das...
Pluie et soleil [Regen und Sonne]
Antoine Chintreuil
Regen und Sonne

Als dieses beeindruckende Gemälde 1873 auf dem Salon ausgestellt wird, schreibt Castagnary, der Fürsprecher von Courbet und den Realisten, folgende Hommage:...
L'incendie des Tuileries [Der Brand der Tuilerien]
Georges Clairin
Der Brand der Tuilerien

Dieses ungestüme Bild schildert den Brand der Tuilerien, eine Episode der Kommune. Angesichts des Vormarsches der Versailler Truppen in Paris fassen die...
Julius Meier-Graefe
Lovis Corinth
Julius Meier-Graefe

Dieses Gemälde vereint zwei bedeutende Persönlichkeiten der deutschen Kunstszene des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts: den Maler Lovis Corinth und den...
Caïn [Kain]
Fernand Cormon
Kain

Das Gemälde illustriert das traurige Schicksal Kains, des älteren Sohns von Adam und Eva, der nach dem Mord an seinem kleinen Bruder Abel zu ewiger Flucht...
Une forge [Eine Schmiede]
Fernand Cormon
Eine Schmiede

Das Sujet, das dem damaligen industriellen Kontext entnommen ist, bildet eine Ausnahme in Cormons Laufbahn. Der Maler ist vor allem für seine Historienbilder...
La levée des filets [Fischer beim Netzeinholen]
Camille Corot
Fischer beim Netzeinholen

Corot ist sehr empfänglich für die Poesie stiller Gewässer wie Teiche und Bäche ländlicher Gegenden, die förmlich zur Meditation einzuladen scheinen....
Saules au bord de l'eau [Weiden am Ufer]
Camille Corot
Weiden am Ufer

Corot begann seine Ausbildung bei Achille-Etna Michallon, der 1817 mit dem Rompreis für historische Landschaften ausgezeichnet wurde, und setzte sie nach dem...
Une matinée, danse des nymphes
Camille Corot
Une matinée, danse des nymphes

Au milieu du XIXe siècle, les peintres de Barbizon, dont Corot est proche, ne jugeaient plus nécessaire de se référer à des sujets antiques pour...
Au pays de la mer. Douleur dit aussi Les victimes de la mer. Douleur [Im Land des Meeres, Schmerz oder Die Opfer des Meeres]
Charles Cottet
Im Land des Meeres, Schmerz

Dieses Gemälde trägt die Titel Im Land des Meeres, Schmerz oder Die Opfer des Meeres und wurde 1912 vom Staat auf dem Salon des boursiers de voyage...
Rayons du soir, port de Camaret [Sonnenuntergang im Hafen von Camaret]
Charles Cottet
Sonnenuntergang

Licht und Farbe scheinen zwar die wesentlichen Elemente dieses Gemäldes, doch eigentlich wird das Bild von der Zeichnung beherrscht. Die Unbeständigkeit und...
L'Origine du monde [Der Ursprung der Welt]
Gustave Courbet
Der Ursprung der Welt

Der türkisch-ägyptische Diplomat Khalil-Bey (1831-1879) war der Auftraggeber und der Besitzer des Ursprungs der Welt. Er war eine herausragende Figur des...
Un enterrement à Ornans, dit aussi Tableau de figures humaines, historique d'un enterrement à Ornans [Ein Begräbnis in Ornans]
Gustave Courbet
Ein Begräbnis in Ornans

Gegen Ende des Sommers 1849 nimmt Courbet sein erstes monumentales Gemälde in Angriff. Er möchte anhand des Bildes sein Prinzip veranschaulichen und nennt...
L'Homme blessé :[Der Verletzte]
Gustave Courbet
Der Verletzte

Selbstbildnisse spielen im Frühwerk Gustave Courbets eine wichtige Rolle. Sie zeugen von dem Einfluss der alten holländischen und venezianischen Meister auf...
La Source [Die Quelle]
Gustave Courbet
Die Quelle

Courbet ist hier eine äußerst persönliche Darstellung der Natur jenseits aller traditionellen Regeln der Malerei gelungen. Die Motive stammen im...
L'Atelier du peintre. Allégorie réelle déterminant une phase de sept années de ma vie artistique et morale [Das Atelier des Malers. Eine wirkliche Allegorie, die sieben Jahre meines Künstlerlebens zusammenfasst.]
Gustave Courbet
Das Atelier des Malers

Das großformatige Atelier ist zweifellos Courbets rätselhaftestes Bild. Er nimmt persönlich dazu Stellung: „Alle Welt kommt in mein Atelier, um sich...
La falaise d'Etretat après l'orage [Die Klippen von Etretat nach dem Sturm]
Gustave Courbet
Die Klippen von Etretat nach dem Sturm

Seit Anfang des 19. Jahrhunderts ziehen die reine Luft und das herrliche Licht Etretats zahlreiche Maler an. Im Sommer 1869 lässt sich auch Courbet in dieser...
Stürmische See oder Die Welle
Gustave Courbet
Stürmische See

Den Sommer 1869 verbringt Courbet in Etretat, einer kleinen normannischen Stadt, in der sich schon Delacroix, Boudin oder Jongkind mit dem Meer...
Die Forelle
Gustave Courbet
Die Forelle

Nach Abbüßen einer sechsmonatigen Gefängnisstrafe wegen seiner Teilnahme an der Pariser Kommune 1871 hält sich Courbet einige Zeit in seiner...
Femme nue au chien [Nackte Frau mit Hund]
Gustave Courbet
Nackte Frau mit Hund

Auf dem Gemälde steht zwar 1868, das Jahr, in dem es zum ersten Mal öffentlich ausgestellt wurde, doch es entstand zweifellos schon 1861/1862. Als Modell...
Portrait de Champfleury [Porträt von Champfleury]
Gustave Courbet
Champfleury

Romanschriftsteller und Kunstkritier Jules-François-Félix Husson (1821-1889), der vor allem unter dem Pseudonym „Champfleury” bekannt ist, gilt als...
Le ruisseau noir [Der schwarze Bach]
Gustave Courbet
Der schwarze Bach

In der Nahe von Ornans fließt gemächlich in einer engen, üppig bewachsenen, dunklen Schlucht der Bach Brème. Zu diesem Ort namens Der Schwarze Schacht...
Le chevreuil chassé aux écoutes, printemps [Aufgescheuchtes Reh lauschend, Frühling]
Gustave Courbet
Aufgescheuchtes Reh lauschend

Die Jagd gehört zu Courbets bevorzugten Beschäftigungen. Sie gibt ihm die Möglichkeit, die Natur und die Tiere zu beobachten. Seine Motive aus der...
Le rut du printemps. Combat de cerfs [Brunft im Frühling. Kämpfende Hirsche]
Gustave Courbet
Brunft im Frühling

Unter allen Wald- oder Jagdgemälden, die Courbet malte, zeichnet sich, Brunft im Frühling sowohl durch sein beeindruckendes Format als durch die...
Hector Berlioz
Gustave Courbet
Hector Berlioz

Es ist Francis Wey, einem guten Freund des Musikers, zu verdanken, dass Berlioz 1850 Courbet in seinem Atelier Modell steht. Letzterer ist über diese...
Romains de la décadence [Die Dekadenz der Römer]
Thomas Couture
Die Dekadenz der Römer

Thomas Couture brauchte drei Jahre, um Die Dekadenz der Römer, dessen Format von seiner künstlerischen Virtuosität zeugt, zu realisieren. Dieses Gemälde,...
Les Iles d'Or [Die Goldenen Inseln]
Henri-Edmond Cross
Die Goldenen Inseln

Am 21. März 1905 findet in der Galerie Druet in Paris die Eröffnung der Ausstellung der Werke von Henri-Edmond Cross statt. Im Vorwort zum Katalog erinnert...
L'Air du soir [Abendlied]
Henri-Edmond Cross
Abendlied

Im April 1893 erhält Henri-Edmond Cross, der seit zwei Jahren in Südfrankreich lebt, einen Brief von seinem Malerfreund Paul Signac mit dem Vorschlag: „Da...
La chevelure [Das Haar]
Henri-Edmond Cross
Das Haar

Als Modell für das Werk Das Haar dient Cross seine zukünftige Gattin Irma Clare, damals Madame Hector France. Das Gesicht verschwindet vollkommen hinter dem...
Madame Hector France [Frau Hector France]
Henri-Edmond Cross
Frau Hector France

Mit diesem ganzfigürlichen Bildnis von Irma Clare, der zukünftigen Gattin des Malers, die damals mit dem Schriftsteller Hector France verheiratet war,...
Après-midi à Pardigon [Nachmittag in Pardigon]
Henri-Edmond Cross
Nachmittag in Pardigon

Für Henri-Edmond Cross war die Landschaftsmalerei eng mit seinen Versuchen zu Licht und Farbe verbunden. Maurice Denis schrieb zu Recht, dass „seine Sonne...
La Neige [Schnee]
Charles-François Daubigny
Schnee

Das Gemälde zeigt die Ebene von Auvers-sur-Oise im vorhergehenden Winter mit unzähligen ausgehungerten Raben. Es war auf dem Salon von 1873 Gegenstand...
Moisson [Ernte]
Charles-François Daubigny
Ernte

Daubigny, der sich von der Freilichtmalerei angezogen fühlt, hält sich ab 1843 häufig in Barbizon auf. Dieses großformatige, helle Gemälde, dessen weiter...
Les vendanges en Bourgogne [Weinlese im Burgund]
Charles-François Daubigny
Weinlese im Burgund

Anlässlich des Salons von 1863 beschreibt Castagnary, der Kunsttheoretiker der naturalistischen Malerei, ausführlich dieses Gemälde: „Diese Weinlese, die...
La République [Die Republik]
Honoré Daumier
Die Republik

Am 24. Februar 1848 wird die Republik ausgerufen. Ein neues politisches Regime übernimmt die Macht. Es ergeht ein Aufruf an die Künstler, „eine...
La Blanchisseuse [Die Wäscherin]
Honoré Daumier
Die Wäscherin

Daumier machte häufig die arbeitsamen Menschen der großen Stadt unter dem Zweiten Kaiserreich zum Helden seiner Darstellungen. Sein Ansehen verdankte er...
Les voleurs et l'âne [Die Diebe und der Esel]
Honoré Daumier
Die Diebe und der Esel

Für das Sujet dieses Gemäldes greift Daumier auf die Fabel gleichen Titels von Jean de La Fontaine zurück: Während sich zwei Diebe um einen gestohlenen...
Le martyre de saint Sébastien [Das Martyrium des Heiligen Sebastian]
Honoré Daumier
Das Martyrium des Heiligen Sebastian

Im Februar 1849 gibt die Direktion der Beaux-arts bei Daumier ein Gemälde mit einem Sujet nach seiner Wahl in Auftrag. Er schlägt ein Martyrium des Heiligen...
Marchand turc fumant dans sa boutique [Rauchender türkischer Händler in seinem Laden]
Alexandre Gabriel Decamps
Rauchender türkischer

Für Maler auf Reisen bieten sich Straßenszenen geradezu an. Decamps nutzt diesen Augenblick und gibt diesen mit allen möglichen Gegenstanden angefüllten...
Intérieur de cour rustique à Fontainebleau [Ländlicher Innenhof in Fontainebleau]
Alexandre Gabriel Decamps
Innenhof in Fontainebleau

Decamps, ein berühmter Maler orientalischer Szenen, hält sich regelmäßig in Fontainebleau - seiner „Wahlheimat” - auf, wo er seine beliebten...
Dans un café, dit aussi l'Absinthe [Der Absinth]
Edgar Degas
Der Absinth

Im Unterschied zu seinen Impressionistenfreuden ist Degas ein Maler urbaner Szenen. Er stellt mit Vorliebe die Orte für Unterhaltung, Freizeit und Vergnügen...
La Classe de danse [Tanzunterricht]
Edgar Degas
Tanzunterricht

Degas besuchte mit großer Begeisterung die Opéra de Paris. Sein Interesse galt nicht nur den Vorführungen sondern auch den Kulissen, dem Tanzsaal, in den...
Madame Jeantaud au miroir [Madame Jeantaud vor dem Spiegel]
Edgar Degas
Madame Jeantaud vor dem Spiegel

1875 realisierte Degas das Bildnis von Berthe-Marie Bachoux, der Frau von Jean-Baptiste Jeantaud, dem Kampfgefährten des Malers während des Krieges von...
Repasseuses [Die Büglerinnen]
Edgar Degas
Die Büglerinnen

Degas hat nicht nur zahlreiche Porträts von seiner Familie und seinen Freunden angefertigt, sein Augenmerk galt auch der Welt der Putzmacherinnen oder...
Sémiramis construisant Babylone [Semiramis erbaut Babylon]
Edgar Degas
Semiramis erbaut Babylon

Degas hatte das Gemälde Semiramis erbaut Babylon um 1860 begonnen, doch bis zu seinem Tod hatte es nie sein Atelier verlassen. Das Bild stellt eine...
L'Orchestre de l'Opéra [Das Orchester der Opera]
Edgar Degas
Das Orchester der Opera

Degas gelingt es meisterhaft zu verschleiern, was man normalerweise in einem Opernsaal sieht und stellt den Zuschauer, insbesondere den Orchestergraben in den...
La famille Bellelli [Die Bellelli Familie]
Edgar Degas
Die Bellelli Familie

Zwischen 22 und 26 Jahren schließt Edgar Degas seine Ausbildung in Italien ab, wo ein Teil seiner Familie lebt. Er stellt hier Laure, seine Tante...
Le défilé, dit aussi Chevaux de courses devant les tribunes [Die Parade, oder Rennpferde vor den Tribünen]
Edgar Degas
Die Parade

Das Motiv des Pferderennens taucht im Werk von Degas immer wieder auf. Er schöpft seine Inspiration aus dem alltäglichen Leben seiner Zeitgenossen. Er gibt...
Salle de billard au Ménil-Hubert  [Billardraum in Le Ménil-Hubert]
Edgar Degas
Billardraum

Schon in den Jahren 1860 begibt sich Degas regelmäßig nach Ménil-Hubert (Orne) in das normannische Landhaus seines Jugendfreundes Paul Valpinçon. Dort...
Thérèse de Gas
Edgar Degas
Thérèse de Gas

Dieses Bildnis zeigt Thérèse de Gas (1840-1912), eine Schwester des Malers, an der der Künstler sehr hängt. Es soll kurz vor der Hochzeit Thérèses mit...
Portraits à la Bourse [Porträt an der Börse]
Edgar Degas
Porträt an der Börse

In seinem 1876 erschienen Manifest Die neue Malerei schreibt der Kunstkritiker Edmond Duranty, dass das Porträt „die seelische Verfassung in der...
Répétition d'un ballet sur la scène [Ballettprobe auf der Bühne]
Edgar Degas
Ballettprobe auf der Bühne

Der Betrachter sieht die Bühne von oben, der Blick fällt auf den Abschnitt, der durch die Rampe abgegrenzt wird. Der anmutige Tanz der Ballerinen...
Chasse aux lions [Löwenjagd]
Eugène Delacroix
Löwenjagd

1854 beauftragte die Verwaltung der Kunsthochschule Delacroix, „ein Bild zu realisieren und sowohl Entwurf als endgültiges Gemälde zu präsentieren“....
Chasse au tigre [Tigerjagd]
Eugène Delacroix
Tigerjagd

Diese Tigerjagd ist in mehrfacher Hinsicht mit einem anderen Gemälde im Musée d'Orsay verwandt: Löwenjagd. Die beiden Bilder entstanden während derselben...
Peste à Rome [Pest in Rom]
Jules Elie Delaunay
Pest in Rom

Die ersten Zeichnungen zu diesem Gemälde entstanden 1857. Sie wurden durch einen Besuch des Künstlers in der römischen Kirche San Pietro in Vicoli...
L'Ecole de Platon [Die Schule von Platon]
Jean Delville
Die Schule von Platon

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts war Belgien eine der Hochburgen des Symbolismus in Europa. Jean Delville vertritt mit seinem malerischen und literarischen...
Le Calvaire, dit aussi La Montée au calvaire [Der Kalvarienberg, oder Der Aufstieg zum Kalvarienberg]
Maurice Denis
Der Kalvarienberg

Maurice malt den Kalvarienberg im November 1889. Zu jener Zeit ist er mit der Lektüre des Gedichtbands Sagesse von Verlaine beschäftigt, der Holzschnitt...
Hommage à Cézanne [Hommage an Cézanne]
Maurice Denis
Hommage an Cézanne

Dieses Gemälde gleicht einem Manifest. Maurice Denis versammelt im Laden des Kunsthändlers Ambroise Vollard Künstlerfreunde und Kritiker als Hommage für...
Les Muses [Die Musen]
Maurice Denis
Die Musen

Die Frauen in zeitgenössischen Kleidern sind eine aktualisierte Darstellung eines Motivs aus der klassischen Mythologie: Die Musen der Künste und...
Jeu de volant [Federballspiel]
Maurice Denis
Federballspiel

In einem Wald mit malvenfarbenen Baumstämmen, stellt Maurice Denis Federballspielerinnen, Blumen pflückende Frauen und im Hintergrund Badende dar. Ganz...
Portrait de l'artiste à l'âge de dix huit ans [Porträt des Künstlers mit achtzehn Jahren]
Maurice Denis
Porträt des Künstlers mit achtzehn Jahren

1889 hat sich die frühzeitige Berufung von Maurice Denis, dem „Nabi mit den schönen Ikonen“, schon bestätigt. Im Juli 1888 hatte er ein Selbstbildnis...
Le menuet de la Princesse Maleine ou Marthe au piano [Das Menuett von Prinzessin Maleine oder Marthe am Klavier]
Maurice Denis
Das Menuett von Prinzessin Maleine

Es handelt sich hier um eines der ersten Porträts von Marthe Meurier (Siehe Mädchen mit Lampe), der Verlobten von Maurice Denis, die der Künstler am 12....
Paysage aux arbres verts ou Les Hêtres de Kerduel [Landschaft mit grünen Bäumen oder Die Buchen von Kerduel]
Maurice Denis
Landschaft mit grünen Bäumen

Das Jahr 1893 bildet den Höhepunkt in Maurice Denis’ Leben; es ist das Jahr, in dem er Marthe Meurier heiratet und mit ihr im Sommer auf Hochzeitsreise...
Soir d'octobre [Oktoberabend] [Tafel für die Dekoration eines Mädchenzimmers]
Maurice Denis
Oktoberabend

Oktoberabend aus dem Jahr 1891 entsteht zu einer Zeit, als die Kunst von Denis synthetischer wird. Er gehört der Gruppe der jungen Nabis an, die sich vor...
L'enfant au pantalon bleu [Kind mit blauer Hose]
Maurice Denis
Kind mit blauer Hose

Auf diesem Gemälde sieht man Noëlle, die erste Tochter des Malers, die am 30. Juni 1896 auf die Welt kam, in den Armen von Martha, der ersten Frau von...
Degas et son modèle [Degas und sein Modell]
Maurice Denis
Degas und sein Modell

Maurice Denis, der seit 1901 mit Degas verkehrt, gibt hier eine Szene aus dem Leben des Meisters wieder. Wir sehen den bärtigen Degas, konzentriert, mit...
Portrait d'Yvonne Lerolle en trois aspects [Porträt von Yvonne Lerolle in drei Ansichten]
Maurice Denis
Porträt von Yvonne Lerolle

Ab 1890 verkehrt Maurice Denis im Haus des Malers, Mäzens und Musikverlegers Henry Lerolle. Er freundet sich mit Yvonne, einer seiner Töchter, an, für die...
Pont de Charing Cross dit aussi Pont de Westminster [Brücke von Charing Cross, auch Brücke von Westminster]
André Derain
Brücke von Charing Cross, auch Brücke von Westminster

Auf dem Salon d’automne von 1905 werden die Gemälde von Derain im gleichen Saal wie die von Matisse, Vlaminck und Van Dongen präsentiert. Ein...
Le Rêve [Der Traum]
Edouard Detaille
Der Traum

Detaille widmet sich wie sein Freund de Neuville der Darstellung militärischer Motive, der Verherrlichung der „ruhmreichen Besiegten“ von 1870-1871....
Le seul oiseau qui vole au-dessus des nuages [Der einzige über den Wolken fliegende Vogel]
André Devambez
Der einzige über den Wolken fliegende Vogel

1909 erhält Devambez den Auftrag, für die französische Botschaft in Wien zwölf Gemälde auszuführen. Als Motiv wählt er die neuesten Innovationen wie...
La Charge [Der Angriff]
André Devambez
Der Angriff

Der Angriff von André Devambez stellt einen Zusammenstoß zwischen der Macht und den Demonstranten dar. Die politische Zugehörigkeit letzterer ist nicht...
Concert Colonne [Colonne Konzert]
André Devambez
Colonne Konzert

Der Violonist und Dirigent Judas Colonna, genannt Edouard Colonne (1838-1910), gründet 1873 sein eigenes Orchester, die Association artistique des Concerts...
Les Hauteurs du Jean de Paris [Die Anhöhe von Jean de Paris]
Narcisse Diaz de la Peña
Die Anhöhe von Jean de Paris

Der spanischstämmige Franzose Narcisse Diaz de la Pena arbeitete zuerst in einer Porzellanfabrik, bevor er sich ganz der Malerei widmete. Seine...
Lisière de forêt [Waldrand]
Narcisse Diaz de la Peña
Waldrand

Diaz entdeckt 1837 voller Begeisterung Barbizon. Er lässt sich in Kürze dort gemeinsam mit seinen Freunden Jules Dupré, Théodore Rousseau, Constant...
L'Enigme [Das Rätsel]
Gustave Doré
Das Rätsel

Gustave Doré, der in Straßburg beheimatet war, fühlte sich durch die Niederlage Frankreichs im Krieg gegen Preußen 1870 und den daraus folgenden Verlust...
La mare aux chênes [Eichen am Teich]
Jules Dupré
Eichen am Teich

Nachdem Dupré in der väterlichen Fabrik eine Lehre als Porzellanmaler abgeschlossen hatte, widmet er sich ab 1829 der Malerei. Seine Begegnung mit Théodore...
Le chêne [Die Eiche]
Jules Dupré
Die Eiche

Jules Dupré verbringt viele Jahre mit den Malern des Waldes von Fontainebleau. Er war insbesondere der beste Freund von Théodore Rousseau, bevor sie in...
Louis Pasteur
Albert Edelfelt
Louis Pasteur

Der Finne Albert Edelfelt kam wie viele seiner nordeuropäischen Zeitgenossen im Alter von knapp zwanzig Jahren nach Frankreich, um an der Pariser...
Au conservatoire [Im Konservatorium]
James Ensor
Im Konservatorium

1880, als Brüssel zur Hauptstadt des Wagnerismus wird, entdeckt James Ensor die Musik von Richard Wagner. Er zeichnet voller Begeisterung Den Ritt der...
Lutteurs [Ringer]
Alexandre Falguière
Ringer

Ab 1870 verfolgt Alexandre Falguière gleichzeitig eine Karriere als Maler und Bildhauer. Ringer, sein erstes großes Gemälde, erweckt das Interesse der...
Un atelier aux Batignolles [Ein Atelier in Batignolles]
Henri Fantin-Latour
Ein Atelier in Batignolles

Manet und viele der späteren Impressionisten lebten im Viertel Batignolles. Fantin-Latour, einer diskreter Zeuge jener Epoche, versammelt um Manet, das...
La liseuse [Die Lesende]
Henri Fantin-Latour
Die Lesende

Die in ihr Buch vertiefte junge Frau ist eine der Schwestern des Malers. Zu Beginn seiner Künstlerkarriere wählte Fantin-Latour Modelle aus seinem...
Hommage à Delacroix [Hommage an Delacroix]
Henri Fantin-Latour
Hommage an Delacroix

Bei einem Besuch in den Galerien des Schlossmuseums von Versailles im Juli 1838 entdeckt Baudelaire Delacroix und sein Gemälde Die Schlacht von Taillebourg....
Un coin de table [Französische Dichter an einem Tisch]
Henri Fantin-Latour
Französische Dichter an einem Tisch

Französische Dichter an einem Tisch ist nicht nur ein Gruppenbildnis sondern auch Zeuge der Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts, insbesondere der...
Charlotte Dubourg
Henri Fantin-Latour
Charlotte Dubourg

Charlotte Dubourg (1850-1921) ist die Schwester von Victoria (1840-1926), der Gattin von Fantin-Latour. Letzterer malt sie mehrere Male allein oder auf...
Fleurs et fruits [Blumen und Früchte]
Henri Fantin-Latour
Blumen und Früchte

Fantin-Latour führt parallel zu seiner Tätigkeit als Porträtist zahlreiche Stillleben aus. In den 1860er Jahren spielt diese Gattung sogar eine ganz...
La Nuit [Die Nacht]
Henri Fantin-Latour
Die Nacht

Man vermutete lange Zeit, Fantin-Latour sei durch die Musik Wagners zu diesem für ihn ungewöhnlichen Werk inspiriert worden. Doch anscheinend ist die Figur,...
Les âges de l'ouvrier [Die Lebensabschnitte des Arbeiters]
Léon Frédéric
Die Lebensabschnitte des Arbeiters

Das gesamte Werk von Léon Frédéric, einem symbolistischen Maler aus Brüssel, steht in der Tradition des flämischen Barocks. Er verwendet gern die Form...
Ombres portées [Schlagschatten]
Emile Friant
Schlagschatten

1891 präsentiert Friant auf dem Salon der Société nationale des Beaux-arts vier Gemälde, darunter auch Schlagschatten, das bei seiner Einsendung...
Portrait de Karin [Bildnis von Karin]
Othon Friesz
Bildnis von Karin

Karin (1927-2005), das Modell für dieses Bildnis, ist die älteste Tochter des berühmten Kunsthändlers und Sammlers Max Kaganovitch (1891-1978). 1939...
Chasse au faucon en Algérie : la curée [Falkenjagd in Algerien]
Eugène Fromentin
Falkenjagd in Algerien

Eugène Fromentin knüpft ab 1846 an Eugène Delacroix’ Orientreisen an: er begibt sich mehrere Male nach Algerien. Seine Reiseerzählungen: Ein Sommer in...
Souvenir d'Ezneh [Haute-Egypte], dit aussi Femmes égyptiennes au bord du Nil [Erinnerung an Ezneh (Hochägypte), oder Ägyptische Frauen am Nilufer]
Eugène Fromentin
Erinnerung an Ezneh (Hochägypte)

Am 17. November 1869 ist Eugène Fromentin dank des Privatsekretärs von Napoleon III., Charles-Edmond Chojecki, einer der offiziellen Gästen des...
Vue du Nil [Ansicht des Nils]
Eugène Fromentin
Ansicht des Nils

Während sich zu Beginn des 19. Jahrhunderts zahlreiche Maler damit begnügen, einen imaginären Orient darzustellen, vermittelt Eugène Fromentin dank seiner...
Portrait de l'artiste au Christ jaune [Selbstbildnis mit gelbem Christus]
Paul Gauguin
Selbstbildnis mit gelbem Christus

Das Selbstporträt des Künstlers mit gelbem Christus entstand am Tag vor seiner ersten Reise nach Tahiti, es ist ein wahres Manifest. Es handelt sich um ein...
Les Alyscamps [Die Alyscamps]
Paul Gauguin
Die Alyscamps

Im Oktober 1888 folgt Gauguin der Einladung seines Freundes Vincent Van Gogh nach Arles, um dort mit ihm zu leben und zu arbeiten. Die beiden Künstler...
La Belle Angèle [Die schöne Angèle]
Paul Gauguin
Die schöne Angèle

Marie-Angélique Satre, eine Hotelbesitzerin von Pont-Aven, galt als eine der schönsten Frauen der Gegend. Sie erzählt, unter welchen Umständen dieses...
Le Cheval blanc [Das weiße Pferd]
Paul Gauguin
Das weiße Pferd

Gauguin malte dieses berühmte Bild bei seinem zweiten Aufenthalt in Tahiti. Der Künstler liebte es, auf dem Land spazieren zu gehen und die Berge und...
Paysannes bretonnes [Bretonische Bäuerinnen]
Paul Gauguin
Bretonische Bäuerinnen

Nach seiner Rückkehr nach Pont-Aven entdeckt Gauguin zwischen zwei Aufenthalten in Tahiti mit Freude die ländlichen, naiven Motive wieder, die ihn vor...
Le Repas ou Les Bananes [Die Mahlzeit oder Die Bananen]
Paul Gauguin
Die Mahlzeit

Gauguin malt Die Mahlzeit innerhalb der ersten Monate nach seiner Ankunft in Tahiti. Er verspürt zwar den Wunsch, das Leben der Insel zu malen, doch seine...
Arearea oder Zeitvertreib
Paul Gauguin
Arearea

Auf der Suche nach Spuren einer ursprünglichen Lebensweise begibt sich Gauguin im April 1891 zum ersten Mal nach Tahiti. Als Inspirationsquelle für seine...
Paysage de Bretagne. Le Moulin David [Bretonische Landschaft. Die David Mühle]
Paul Gauguin
Die David Mühle

Wie Cézanne und Van Gogh ist auch Gauguin davon überzeugt, dass eine Malerei sich nicht darauf beschränken darf, die von der Netzhaut erfassbaren...
Femmes de Tahiti [Frauen aus Tahiti]
Paul Gauguin
Frauen aus Tahiti

1891 reist Gauguin nach Tahiti, eine in seiner Vorstellung paradiesische, ursprüngliche Insel. Der Künstler wollte dort „die Süße des Lebens, die Ruhe...
Portrait de l'artiste [Porträt des Künstlers]
Paul Gauguin
Porträt des Künstlers

Gauguin kehrt am 1. September 1893 von seinem ersten polynesischen Aufenthalt nach Paris zurück und beschließt, sein tahitianisches Werk bekannt zu machen...
L'atelier de Schuffenecker [Das Atelier von Schuffenecker]
Paul Gauguin
Das Atelier von Schuffenecker

Gauguin und Emile Schuffenecker, ein relativ unbedeutender Maler der Schule von Pont-Aven, begegneten sich 1872. Alle beide waren damals bei einem...
Le calvaire oder Golgotha [Die Kreuzigung]
Nikolaï Gay
Die Kreuzigung

Nikolaï Gay ist ein russischer Künstler der Generation der Ambulants, einer Gruppe von Malern, die der akademischen Tradition sehr abgeneigt waren und die...
Jeunes Grecs faisant battre des coqs oder Un combat de coqs [Hahnenkampf]
Jean-Léon Gérôme
Hahnenkampf

Gérôme beginnt mit diesem Gemälde 1846. Nach dem bedeutsamen Misserfolg im Wettbewerb um den Prix de Rome blieben ihm die Tore der Villa Medicis...
Jérusalem oder Golgotha, Consumatum est; La Crucifixion [Jerusalem oder Golgotha, Consumatum est; Die Kreuzigung]
Jean-Léon Gérôme
Jerusalem

Nachdem er zur Genüge und mit großem Erfolg das exotische und sinnliche Repertoire des Orients genutzt hatte, kehrte Gérôme 1867 wieder zu seiner...
Portrait de la baronne Nathaniel de Rotschild [Porträt von Baronin Nathaniel de Rotschild]
Jean-Léon Gérôme
Porträt von Baronin N. de Rotschild

Baronin Charlotte de Rotschild (1825-1899) wuchs unter den Künstlern, die bei ihren Eltern ein- und ausgingen auf und wurde in der Welt der Musiker und...
Réception de Condé à Versailles [Empfang von Condé in Versailles]
Jean-Léon Gérôme
Empfang von Condé in Versailles

1674 schickt sich Ludwig XIV. an, den Prinzen von Condé, der vor kurzem als Sieger aus der Schlacht bei Seneffe gegen Wilhelm von Oranien hervorging, zu...
Avant l'opération oder Le Docteur Péan enseignant à l'hôpital Saint-Louis sa découverte du pincement des vaisseaux [Vor der Operation oder Doktor Péan lehrt im Krankenhaus Saint-Louis seine Technik des Abklemmens der Blutgefässe]
Henri Gervex
Vor der Operation

Vor der Operation, eigentlich: Doktor Péan lehrt im Krankenhaus Saint-Louis seine Technik des Abklemmens der Blutgefäße, das 1887 auf dem Salon des...
Rolla
Henri Gervex
Rolla

Im Frühling 1878, einen Monat vor Eröffnung des Salons, beschloß die Verwaltung der Beaux-Arts ganz unerwartet, Rolla von der Veranstaltung...
Vue de Capolago [Ansicht von Capolago]
Giovanni Giacometti
Ansicht von Capolago

Giovanni Giacometti, der die Kunstszene der Schweiz zu Beginn des 20. Jahrhunderts nachdrücklich prägte, war in Frankreich nicht so bekannt wie seine Söhne...
Une loge aux Italiens [Loge im italienischen Theater]
Eva Gonzalès
Loge im italienischen Theater

Die Impressionisten widmeten sich gern dem Motiv des Theaters, insbesondere der Loge, dem Ort gesellschaftlicher Beziehungen. Das berühmteste Werk auf diesem...
Matin [Morgen]
Vittore Grubicy di Dragon
Morgen

Das Gemälde präsentiert eine Ansicht des Lago Maggiore und der Stadt Intra von der Anhöhe Miazzina aus. Diese Art von Komposition verwendet Grubicy auch...
Lavandière [Wäscherin]
Paul Guigou
Wäscherin

Guigou malt die Wäscherin im Alter von 26 Jahren. Er befindet sich noch in der Ausbildung an der Ecole des Beaux-Arts von Marseille. Diese Schule gilt...
Le Sahara oder Le désert [Die Sahara oder Die Wüste]
Gustave Guillaumet
Die Sahara

Das Werk von Guillaumet, das auf dem Salon von 1868 vielbeachtet wurde, unterscheidet sich völlig von der orientalistisch inspirierten Kunst der Epoche....
Crépuscule [Dämmerung]
Charles Guilloux
Dämmerung

Charles Guillaux, ein einfacher Angestellter der Bibliothèque Nationale, ist ein Autodidakt, den die Kritiker jener Zeit mit der symbolistischen Bewegung in...
Hvile [Ruhe]
Wilhelm Hammershøi
Ruhe

Ist er ein Nachkomme von Vermeer oder ein Vorläufer von Hopper? Der dänische Maler Hammershøi, der sich in den 1880er Jahren durchsetzt, ist zweifelsohne...
Séverine
Louis Welden Hawkins
Séverine

Das Gemälde, das das Modell - die Journalistin Séverine – den Nationalmuseen samt Rahmen geschenkt hat, gehört zu den bemerkenswertesten Kreationen des...
Portrait de jeune homme [Porträt eines jungen Mannes]
Louis Welden Hawkins
Porträt eines jungen Mannes

Auf der Rückseite des Gemäldes steht eine Inschrift, die bestätigt, dass Hawkins es auf dem Pariser Salon präsentiert hat. Es ist jedoch unmöglich, es...
La tour Eiffel [Der Eiffelturm]
Louis Welden Hawkins
Der Eiffelturm

Der Eiffelturm, der anlässlich der Weltausstellung von 1889 erbaut wird, steht sogleich im Zentrum des Interesses der Künstler. Schon 1888 widmet Seurat dem...
Les fienaroles de San Germano [Die Fienaroles von San Germano]
Ernest Hébert
Les fienaroles de San Germano

Als Ernest Hébert 1839 mit dem Prix de Rome für Malerei ausgezeichnet wird, lässt er sich in Italien nieder. Das Land begeistert ihn. Als er gegen Ende...
La chaste Suzanne [Die keusche Susanne]
Jean-Jacques Henner
Die keusche Susanne

Das biblische Thema der badenden Susanne ist seit der Renaissance häufig behandelt worden und bietet dem Maler Gelegenheit, ein schönes Aktgemälde zu...
La pointe d'Andey, vallée de l'Arve (Haute-Savoie) [Die Pointe d'Andey, Arvetal (Haute Savoie)]
Ferdinand Hodler
Die Pointe d'Andey, Arvetal

Dieses 1909 entstandene und 1912 unter dem Namen Landschaft in München ausgestellte Gemälde des Schweizer Malers Ferdinand Hodler trägt heute den Namen Die...
Der Holzfäller
Ferdinand Hodler
Der Holzfäller

Im April 1908 beauftragt die Schweizer Nationalbank Ferdinand Hodler mit der Illustration der neuen 50- und 100-Frankenscheinen. Das Motiv sollte in Bezug...
Nuit d'été [Sommernacht]
Winslow Homer
Sommernacht

Während des Sezzessionskrieges fertigt Winslow Homer zunächst für die Berichterstattung Zeichnungen an, dann geht er dazu über, mit der naturalistischen...
Le gouffre, paysage [Der Abgrund, Landschaft]
Paul Huet
Der Abgrund, Landschaft

Paul Huet, der sich häufig mit der Beschreibung schreckenerregender Naturaspekte befasst hat, gigantische Wellen oder höllenartige Gewitterhimmel in Szene...
La source [Die Quelle]
Jean Auguste Dominique Ingres
Die Quelle

Zu dem 1856 fertiggestellten Gemälde wurde bereits 1820 eine Vorstudie angelegt. Dabei wird Ingres, wie es für die Erstellung von Großformaten üblich war,...
Vénus à Paphos [Venus in Paphos]
Jean Auguste Dominique Ingres
Venus in Paphos

Wie der Titel besagt, stellt dieses Gemälde Venus, die römische Göttin der Liebe und Fruchtbarkeit dar. Hinter dem üppigen Laubwerk von Alexandre...
Troupeau de moutons dans un paysage [Schafherde in einer Landschaft]
Charles Emile Jacque
Schafherde in einer Landschaft

Anlässlich des Salons von 1861 äußerst sich der Literat Alfred Nettement begeistert zu Charles Emile Jacques Gemälde: ,,Welch beeindruckende Lichtwirkung...
Proletärkasern [Arbeiterwohnungen]
Eugène Jansson
Proletärkasern

Eugène Jansson ist einer der in Frankreich relativ unbekannten nordeuropäischen Künstler. Abseits jeglicher Traditionen und des Einflusses der...
La Seine et Notre-Dame de Paris [Die Seine und Notre-Dame von Paris]
Johan Barthold Jongkind
Die Seine und Notre-Dame von Paris

Die breite Diagonale der Seine und der weite Raum des Himmels erinnern daran, dass der niederländische Maler Jongkind eingehend die holländischen...
Weihrauch
Fernand Khnopff
Weihrauch

Wie so oft wählte Khnopff hier seine Schwester Marguerite als Modell. Er stellt sie in der Mitte seines Bildes in Nahansicht dar. Es sind nur ihr Gesicht,...
Portrait de Marie Monnom [Porträt von Marie Monnom]
Fernand Khnopff
Porträt von Marie Monnom

Fernand Khnopff realisiert dieses Porträt von Marie Monnom, der Tochter eines Brüssler Verlegers 1887. Dieser veröffentlicht die Zeitschrift L'Art moderne,...
Rosiers sous les arbres  [Rosen unter Bäumen]
Gustav Klimt
Rosen unter Bäumen

Rosen unter Bäumen entstand wie die meisten Landschaften Klimts während der Sommerferien in Litzlberg, wo sich der Maler 1904 und 1905 aufhielt. Die...
Les cheminées [Kamine]
Frantisek Kupka
Kamine

Der Himmel, der zahlreiche Maler inspiriert hat, bildet in der Landschaftsmalerei eine eigenständige Gattung. Kupka widmet ihm zwar fast die gesamte...
L'excommunication de Robert le Pieux [Die Exkommunizierung von Robert des Frommen]
Jean-Paul Laurens
Die Exkommunizierung von Robert des Frommen

Jean-Paul Laurens war einer der letzten großen Historienmaler des auslaufenden 19. Jahrhunderts, zu einem Zeitpunkt, zu dem dieses Genre bereits unweigerlich...
Une amende honorable [Die ehrenvolle Strafe]
Alphonse Legros
Die ehrenvolle Strafe

Als eifriger Besucher des Louvre wird Alphonse Legros besonders von zwei Gemälden Zurbaráns – Vertreter der spanischen Kunst des Goldenen Zeitalters -...
Plage à Heist [Strand in Heist]
Georges Lemmen
Strand in Heist

In der zweiten Hälfte der 1880er Jahre nachdem Georges Seurat und andere Neoimpressionisten ihre Gemälde auf dem Salon bruxellois des XX ausgestellt hatten,...
Quai des Célestins, avec le pont Marie [Quai des Célestins, mit dem Pont Marie (Pariser Brücke)]
Stanislas Lépine
Quai des Célestins

Stanislas Lépine hat zahlreiche Ansichten von Paris gemalt. Sein Interesse galt insbesondere der Seine und der unmittelbaren Umgebung. Der Künstler führt...
Paysage [Landschaft]
Stanislas Lépine
Landschaft

Die tiefe Horizontlinie dieser Landschaft lässt darauf schließen, dass Lépine sein Gemälde direkt am Wasser flussabwärts malte. Er folgt dem Beispiel...
Calanque (six heures du soir) [Calanque (sechs Uhr abends)]
Lucien Lévy-Dhurmer
Calanque (sechs Uhr abends)

1936 präsentiert Lévy-Dhurmer im Salon de la Société nationale des beaux-arts unter dem Titel Calanques-Quartett eine Serie von vier Gemälden, die die...
La paye des moissonneurs [Löhnung der Erntearbeiter]
Léon Lhermitte
Löhnung der Erntearbeiter

Léon Lhermitte wurde 1844 im Départment Aisne geboren, wo er bis im Alter von zwanzig Jahren lebte. Dies ist gewiss der Grund, warum er dem ländlichen...
Brasserie de campagne à Brannenburg [Biergarten in Brannenburg]
Max Liebermann
Biergarten

Auf seiner Reise nach Italien macht Liebermann im Frühling 1893 in Bayern ganz in der Nähe von Brannenburg Station. Die im Schatten großer Bäume stehenden...
Le quai Saint-Michel et Notre-Dame [Die Uferstraße von Saint-Michel und Notre-Dame]
Maximilien Luce
Die Uferstraße von Saint-Michel und Notre-Dame

Um die Jahrhundertwende machte Maximilien Luce, der sich zwischen 1887 bis 1897 dem Neoimpressionismus zugewandt hatte, ein letztes Mal von der...
La Femme à l'ombrelle [Die Frau mit Sonnenschirm]
Aristide Maillol
Die Frau mit Sonnenschirm

Maillol, der an der Kunsthochschule bei Gérôme und Cabanel studierte, arbeitete vor seiner Karriere als Bildhauer zuerst als Maler. Er bewundert und kopiert...
L'Evasion de Rochefort [Rocheforts Flucht]
Edouard Manet
Rocheforts Flucht

Bei diesem Gemälde handelt es sich um das kleinere der beiden Exemplare Der Flucht Rocheforts, die Manet ab Dezember 1880 malte. Das andere Bild befindet...
Emile Zola
Edouard Manet
Emile Zola

Emile Zola, der Jugendfreund Cézannes bezeugt schon sehr bald lebhaftes Interesse für die Malerei. Er interessiert sich insbesondere für Künstler, die von...
Le Fifre [Der Querpfeifer]
Edouard Manet
Der Querpfeifer

Manet, der sein Talent anhand von hispanistischen Motiven entwickelt hatte, entdeckt erst relativ spät, 1865, Spanien und den Prado. Das Gemälde Pablo de...
Sur la plage [Am Strand]
Edouard Manet
Am Strand

Manet malt dieses Gemälde im Sommer 1873, als er mit seiner Familie drei Wochen in der kleinen Küstenstadt Berck-sur-Mer verbringt. Die mit Sand vermischte...
Stéphane Mallarmé
Edouard Manet
Stéphane Mallarmé

Dieses Porträt entsteht 1876 zeitgleich mit der Veröffentlichung von Nachmittag eines Fauns von Mallarmé, einem langen Gedicht, das mit Illustrationen von...
Olympia [Olympia]
Edouard Manet
Olympia

Mit Olympia erfindet Manet das traditionelle Motiv des weiblichen Aktes durch seine eindeutige, komprosmisslose Malerei neu. Der Skandal, den das Werk auf...
Le déjeuner sur l'herbe [Frühstück im Grünen]
Edouard Manet
Frühstück im Grünen

Da das Werk auf dem Salon 1863 von der Jury abgelehnt wird, stellt Manet es unter dem Titel Das Bad auf dem Salon der Zurückgewiesenen, der dieses Jahr von...
Le balcon [Der Balkon]
Edouard Manet
Der Balkon

Als Manet dieses Gemälde ausführt, sind Szenen aus dem Leben der Bourgeoisie sehr beliebt. Doch Der Balkon entspricht keineswegs den Erwartungen des...
Berthe Morisot au bouquet de violettes [Berthe Morisot mit Veilchenstrauß]
Edouard Manet
Berthe Morisot mit Veilchenstrauß

Der französisch-preußische Krieg und die Kommune haben Edouard Manet zutiefst geprägt. Da er in Paris geblieben war, diente er in der Nationalgarde,...
L'asperge [Spargel]
Edouard Manet
Spargel

Die amüsante Anekdote in Verbindung mit diesem Gemälde ist altbekannt: Manet verkauft sein Gemälde Ein Bündel Spargel an Charles Ephrussi für 800 Francs....
Georges Clemenceau (1841-1929)
Edouard Manet
Clemenceau

„Mein Porträt von Manet? Sehr schlecht. Ich habe es nicht und bin darüber nicht betrübt. Es befindet sich im Louvre und ich frage mich, warum es dort...
La dame aux éventails [Dame mit Fächern]
Edouard Manet
Dame mit Fächern

Dieses Gemälde aus dem Jahr 1873 bildet den Abschluss zu Manets Serie „Damen auf einem Sofa”. Bei dem Modell handelt es sich um Nina de Callias...
Sérénité [Heiterkeit]
Henri Martin
Heiterkeit

Dieses monumentale Gemälde, das 1899 auf dem Salon de la Société des artistes français präsentiert wurde, stellt die elysischen Felder dar, die der...
Portrait de l'artiste [Bildnis des Künstlers]
Henri Martin
Bildnis des Künstlers

Dieses Selbstbildnis von Anfang 1910 ist sowohl den Neuerungen der Neoimpressionisten als der Tradition der alten Meister verpflichtet. Man kann zahlreiche...
La prophétesse Libuse [Die Prophetin Libuse]
Karel Vitezslav Masek
Die Prophetin Libuse

Libuse ist eine Fürstin der tschechischen Mythologie. Sie wird auf Grund ihrer Weisheit und ihrer Sehergabe verehrt. Sie soll die erste nationale Dynastie...
Enfant et femme dans un intérieur [Kind und Frau in einem Interieur]
Paul Mathey
Kind und Frau in einem Interieur

Dank der aufeinanderfolgenden Ebenen kann der Blick des Betrachters durch die ganze Wohnung bis zur Straße schweifen. Die rechte Bildseite wird von oben bis...
Héraclès détruit les oiseaux de Stymphale [Herakles tötet die stymphalischen Vögel]
Edgard Maxence
Herakles tötet die stymphalischen Vögel

Die Vernichtung der Vögel, die sich von Menschenfleisch ernährten und die Ernte am Ufer des Sees Stymphalos zerstörten, ist die sechste der zwölf...
La légende bretonne [Die bretonische Legende]
Edgard Maxence
Die bretonische Legende

Edgard Maxence stand auf dem Höhepunkt seiner künstlerischen Reife, als er Die bretonische Legende, eine seiner anspruchsvollsten Kompositionen, schuf. Sie...
L'âge d'or [Das Goldene Zeitalter]
Emile-René Ménard
Das Goldene Zeitalter

Emile-René Ménard begeisterte sich schon immer für das antike Griechenland. Sowohl die Literatur als auch die Landschaften waren in den zahlreichen Dekors,...
Campagne de France, 1814 [Französischer Feldzug]
Ernest Meissonier
Französischer Feldzug

Dieses Gemälde, das für ein militärisches Historienbild ungewöhnlich klein ist, zeugt von Meissoniers Vorliebe für die flämische und holländische...
Le siège de Paris (1870-1871) [Die Belagerung von Paris (1870-1871)]
Ernest Meissonier
Die Belagerung von Paris

Gleich nach Ende des französisch-preußischen Kriegs entsteht Ernest Meissoniers erster Entwurf für das Gemälde, das die Belagerung von Paris symbolisiert....
La Famille [Die Familie]
Luc-Olivier Merson
Die Familie

1900 wird der Architekt Georges Chedanne (1861-1940) mit der Renovierung des Stadthauses der Familie Watel-Dehaynin in der Rue de la Faisanderie im 16....
Soleil couchant [Untergehende Sonne]
Hendrik-Willem Mesdag
Untergehende Sonne

Seit der Restauration erwarb die Abteilung für Schöne Künste im Auftrag des französischen Staats jedes Jahr Werke, die auf dem Salon präsentiert wurden....
Au pays noir [Im schwarzen Land]
Constantin Meunier
Im schwarzen Land

Der Gemäldetitel, Im Schwarzen Land, nimmt den Beinamen, des Borinage, einer Industrielandschaft westlich der Stadt Mons in der belgischen Provinz Hennegaun,...
L'Angélus [Das Angelus-Läuten]
Jean-François Millet
Das Angelus-Läuten

Ein Mann und eine Frau beten den Angelus, ein Gebet, das an die Verkündigung des Engels an Maria erinnert. Sie halten in der Kartoffelernte inne, man kann...
Des glaneuses oder Les glaneuses [Die Ährenleserinnen]
Jean-François Millet
Die Ährenleserinnen

Mit diesem Gemälde, das eines der Lieblingsthemen des Malers – das Leben der Bauern – darstellt, bringt Millet seine zehn Jahre währenden Studien des...
Un Vanneur [Ein Kornschwinger]
Jean-François Millet
Ein Kornschwinger

Dieses Gemälde ist die spätere Variante eines Gemäldes, das Millet 1848 unter dem gleichen Titel auf dem Salon präsentierte und das von Ledru-Rollin, dem...
Bergère avec son troupeau [Hirtin mit ihrer Herde]
Jean-François Millet
Hirtin mit ihrer Herde

Das Gemälde zeichnet sich durch seine Ruhe und Harmonie aus. Die mit einem wollenen Umhang und einer roten Kapuze bekleidete junge Schäferin (vielleicht...
L'église de Gréville [Die Kirche von Gréville]
Jean-François Millet
Die Kirche von Gréville

Millet suchte 1870/1971 mit seiner Familie in seiner Heimatregion vor dem französisch-preußischen Krieg Zuflucht. Während seiner Spaziergänge werden seine...
La fileuse, chevrière auvergnate [Die spinnende Ziegenhirtin]
Jean-François Millet
Die spinnende Ziegenhirtin

Die auf einer Böschung sitzende junge Bäuerin spinnt mit einer Spindel und hütet gleichzeitig ihre Ziegen. Sie trägt ein Kleid aus grobem Leinen und ein...
Laitière normande à Gréville [Normannisches Milchmädchen in Gréville]
Jean-François Millet
Normannisches Milchmädchen

Das Normannische Milchmädchen, ein Motiv, für das sich Millet sein ganzes Leben lang interessierte, ist eines der letzten Werke des Malers. Der Student...
Madame Eugène Félix Lecourtois [Frau Eugène Félix Lecourtois]
Jean-François Millet
Frau Lecourtois

Millet, der darum bemüht war, seine Porträtkunst zu vervollkommnen, um damit seinen Lebensunterhalt besser bestreiten zu können, wählte zu Beginn...
Le Printemps [Der Frühling]
Jean-François Millet
Der Frühling

Dieses Gemälde gehört zu einem Jahreszeitenzyklus, dem sich Millet während der letzten Jahre seines Lebens widmete. Das Ensemble wurde im März 1868 von...
Les charbonniers oder Les déchargeurs de charbon [Die Kohlearbeiter]
Claude Monet
Die Kohlearbeiter

Wie auch der Maler Degas oder der Schriftsteller Zola interessiert sich Monet für die Beschäftigungen seiner Zeitgenossen und illustriert die verschiedenen...
Hôtel des roches noires. Trouville
Claude Monet
Hôtel des roches noires. Trouville

Während des Sommers 1870, am Vorabend des französisch-preußischen Kriegs, hält sich Claude Monet mit seiner jungen Gattin Camille, die er am 28. Juni...
Nymphéas bleus [Blaue Seerosen]
Claude Monet
Blaue Seerosen

Nymphea ist der botanische Name für die weiße Seerose. Auf seinem Landsitz in Giverny legte Monet 1893 einen Wassergarten an und züchtete Seerosen. Ab 1910...
Femmes au jardin [Frauen im Garten]
Claude Monet
Frauen im Garten

1866 beginnt Claude Monet im Garten des Hauses, das er in einem Pariser Vorort mietet, ein großformatiges Gemälde nach der Natur zu malen. Dies stellt eine...
Le Pont d'Argenteuil [Die Brücke von Argenteuil]
Claude Monet
Die Brücke von Argenteuil

Im Laufe des Jahres 1874, dem Jahr der ersten impressionistischen Ausstellung, stellte Claude Monet die Brücke von Argenteuil sieben Mal und die...
La Pie [Die Elster]
Claude Monet
Die Elster

Gegen Ende der Jahre 1860 bemühte sich Monet, die vorübergehenden, flüchtigen Erscheinungsformen und Wahrnehmungen in der Natur einzufangen. Gemeinsam mit...
Londres, le Parlement. Trouée de soleil dans le brouillard [London, das Parlament. Die Sonne bricht durch den Nebel]
Claude Monet
London, das Parlament

Das Londoner Parlament taucht 1900 immer wieder in Monets Werk auf. Der Maler beobachtete das Motiv insbesondere von einer Terrasse des Saint-Thomas...
Régates à Argenteuil [Regatten in Argenteuil]
Claude Monet
Regatten in Argenteuil

In der Ile der France wird ab 1830 Bootfahren zu einem beliebten Freizeitvergnügen. Ab 1850 wird Argenteuil zu einem gefragten Ort für Bootsrennen, da das...
Coquelicots [Mohnfeld]
Claude Monet
Mohnfeld

Nach seiner Rückkehr von England lässt sich Monet in Argenteuil nieder, wo er bis 1878 bleiben wird. Es sind sehr fruchtbare Jahre. Er wird von seinem...
Les Villas à Bordighera [Die Villen in Bordighera]
Claude Monet
Die Villen in Bordighera

Diese vortreffliche Malerei entstand, nachdem Manet bei seinem Aufenthalt in Italien 1884 das Mittelmeer entdeckt hatte. Sie wurde jedoch im Atelier in...
Etretat, la Manneporte, reflets sur l'eau [Das Manneporte bei Etretat, Spiegelungen auf dem Wasser]
Claude Monet
Das Manneporte bei Etretat

Der Ort Etretat im Pays de Caux erweckt schon im Winter 1868-1869 Monets Interesse. Der Künstler wird zwischen 1883 und 1886 jedes Jahr hierher kommen. Wie...
La gare Saint-Lazare [Der Bahnhof Saint-Lazare]
Claude Monet
Der Bahnhof Saint-Lazare

Als Monet dieses Bild malt, ist er gerade von Argenteuil nach Paris umgezogen. Nachdem er sich mehrere Jahre lang mit der Darstellung ländlicher Motive...
La Rue Montorgueil à Paris. Fête du 30 juin 1878 [Die Rue Montorgueil in Paris. Fest des 30. Junis 1878]
Claude Monet
Die Rue Montorgueil in Paris

Man könnte glauben, Die Rue Montorgueil stelle wie ihr Pendant Die Rue Saint-Denis (Rouen, Musée des Beaux-arts) die Feierlichkeiten am 14. Juli dar. Das...
Effet de vent, série des Peupliers [Wind, Pappelserie]
Claude Monet
Wind, Pappelserie

Dieses Gemälde, das schon 1893 von Paul Durand-Ruel erworben wurde, blieb viele Jahre im Besitz der Familie des berühmten Kunsthändlers und Förderer der...
Les rochers de Belle-Ile, la Côte sauvage [Die Felsen von Belle-Ile, die wilde Küste]
Claude Monet
Die Felsen von Belle-Ile, die wilde Küste

„Ich befinde mich in einer wunderbar wilden Landschaft, inmitten von Felsen und einem unglaublichen Farbenmeer; ich bin voller Begeisterung, auch wenn mir...
Un coin d'appartement [Einblick in eine Wohnung]
Claude Monet
Einblick in eine Wohnung

Nach seiner Rückkehr aus England lässt sich Monet von 1871 bis 1878 in Argenteuil, einer Gemeinde in der Nähe von Paris, nieder. Während dieser Periode...
Argenteuil
Claude Monet
Argenteuil

Während des französisch-preußischen Krieges 1870 und der Kommune lebt Monet mit seiner Frau und seinem Sohn in London. Er besucht zahlreiche Museen und...
Le bassin d'Argenteuil [Das Becken von Argenteuil]
Claude Monet
Das Becken von Argenteuil

Monet lebt von Dezember 1871 bis 1878 in Argenteuil. Während dieser Zeit, stellt er gern seine Staffelei auf dem Land oder im Garten seines Hauses auf. Das...
Le déjeuner sur l'herbe [Frühstück im Grünen]
Claude Monet
Frühstück im Grünen

Zusammen mit einem anderen Fragment – ebenfalls im Musée d'Orsay aufbewahrt – gehört dieser Ausschnitt zu den einzigen Rudimenten des Monumentalwerks...
Le déjeuner: panneau décoratif [Das Frühstück: Wandmalerei]
Claude Monet
Das Frühstück

Mit Ausnahme folgender Werke wendet sich Monet nach 1870 von den großformatigen Bildern seiner Anfangszeit ab: Das anlässlich der zweiten...
Trophée de chasse [Jagdtrophäe]
Claude Monet
Jagdtrophäe

Zu Beginn seiner Karriere schien Monet eine Vorliebe für Stillleben zu hegen. Wenn er auch nie völlig das Interesse daran verliert, so ist dieses Genre...
Train dans la campagne [Zug auf dem Land]
Claude Monet
Zug auf dem Land

Dieses kleine Gemälde, das vor der offiziellen Geburt der impressionistischen Bewegung entstand – die erste Ausstellung der Gruppe wird erst vier Jahre...
La charrette. Route sous la neige à Honfleur [Der Karren. Schneebedeckte Straße in Honfleur]
Claude Monet
Der Karren

Monet datierte diese Ansicht von Honfleur auf 1865, nachdem das Gemälde 1911 in die Sammlungen des Louvre eingegangen war. Doch der einheimische Maler...
Paysage symboliste [Symbolistische Landschaft]
Constant Montald
Symbolistische Landschaft

Constant Montald ist einer der bedeutendsten belgischen Symbolisten. Diese fast quadratische Symbolistische Landschaft, die sich durch die zahlreichen...
Jour de fête à l'hospice Trivulzio à Milan [Festtag im Hospiz Trivulzio in Mailand]
Angelo Morbelli
Festtag im Hospiz Trivulzio

Das Pio Albergo Trivulzio war ein Hospiz für Kranke und vor allem alte Menschen. Schon zu Beginn 1880 interessiert sich Morbelli für die Atmosphäre dieses...
Orphée [Orpheus]
Gustave Moreau
Orpheus

In der griechischen Mythologie heißt es, dass die dichterische und musikalische Begabung Orpheus' so groß war, dass er selbst wilde Tiere bezauberte. Zu...
Galatée [Galatea]
Gustave Moreau
Galatea

Das Thema dieses Gemäldes ist der 12. Fabel des 13.Buches von Ovids Metamorphosen entnommen und schildert die Eifersucht des Zyklops Polyphem über die Liebe...
Le Berceau [Die Wiege]
Berthe Morisot
Die Wiege

Die Wiege, zweifellos, das berühmteste Gemälde von Berthe Morisot, entstand 1872 in Paris. Die Künstlerin stellt Edma, eine ihrer Schwestern, an der Wiege...
Jeune femme en toilette de bal [Junge Frau im Ballkleid]
Berthe Morisot
Junge Frau im Ballkleid

Die meisterhafte, freie Darstellung dieser unbekannten jungen Frau im Abendkleid kontrastiert mit den mondänen oder offiziellen Porträts der Maler, die im...
Portrait de Madame Pâris, belle-mère de l'artiste [Porträt von Frau Pâris, Schwiegermutter des Künstlers]
Jules-Alexis Muenier
Porträt von Frau Pâris

Muenier malt dieses Porträt von seiner Schwiegermutter Frau Pâris im Alter von dreiundzwanzig Jahren. Das Werk hat auf Grund seines frühen...
Nuit d'été à Aagaardstrand [Sommernacht in Aagaardstrand]
Edvard Munch
Sommernacht in Aagaardstrand

Obwohl er in Norwegen noch umstritten ist, erlangt Munch zu Beginn des 20. Jahrhunderts internationales Ansehen. Er ist auf mehreren Ausstellungen von Erfolg...
Le Cimetière de Saint-Privat (18 août 1870) [Der Friedhof von Saint-Privat, 18. August 1870]
Alphonse de Neuville
Der Friedhof von Saint-Privat

Die Künstler Alphonse de Neuville und Edouard Detaille haben mehrfach den Krieg von 1870 zum Thema ihres umfangreichen Schaffens gemacht. Das Gemälde Die...
Vision
Alphonse Osbert
Vision

Dieses Gemälde wurde 1892 auf dem Salon de la Société nationale präsentiert und im folgenden Jahr auf dem zweiten Salon Rose+Croix, auf dem die besten...
La gare du Luxembourg à Bruxelles [Der Luxemburg Bahnhof in Brüssel]
Henri Ottmann
Der Luxemburg Bahnhof in Brüssel

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts arbeitet Henri Ottmann in Brüssel. Hier präsentiert er 1903 auf der Ausstellung der Libre Esthétique zum ersten Mal drei...
Les bergers, conduits par l'étoile, se rendent à Bethléem [Der Stern zeigt den Hirten den Weg nach Bethlehem]
Octave Penguilly L'Haridon
Nach Bethlehem

Der Maler Penguilly-L'Haridon ist schon 1835 ein anerkannter Künstler, der mehrmals für seine historischen, mythologischen und religiösen Leinwände...
La naissance de Pindare [Die Geburt des Pindar]
Henry-Pierre Picou
Die Geburt des Pindar

Der in Nantes geborene Henry Picou lernt Jean-Léon Gérome (1824-1904), Jean-Louis Hamon (1821-1874) und Gustave Boulanger (1824-1888) an der Ecole des...
Jeune paysanne faisant du feu. Gelée blanche [Bauernmädchen beim Feuer machen. Raureif]
Camille Pissarro
Bauernmädchen beim Feuer

Das Bauernmädchen beim Feuer machen kann mit zwei anderen Gemälden von Pissaro, die sich auch im Musée d’Orsay befinden, verglichen werden:...
Les toits rouges, coin de village, effet d'hiver [Rote Dächer, Dorfausschnitt, winterliche Stimmung]
Camille Pissarro
Rote Dächer

Der Titel, Rote Dächer, Dorfausschnitt, im Winter, gibt die theoretische Dimension dieses Werks von Camille Pissarro an. Mit diesem Gemälde streifte er...
Gelée blanche [Raureif]
Camille Pissarro
Raureif

Dieses Gemälde entstand in der Umgebung von Pontoise, wo der Maler zwischen 1873 und 1882 lebte. Es gehört zu den fünf Werken, die Camille Pissarro auf der...
Coin de jardin à l'Hermitage, Pontoise [Im Garten der Hermitage, Pontoise]
Camille Pissarro
Im Garten der Hermitage

Im Garten der Hermitage scheint von der vertrauten Welt Pissarros abzuweichen und sich den zivilisierten, städtischen Gärten von Monet anzunähern. Auf...
Coteau de l'Hermitage, Pontoise [Hermitagehügel, Pontoise]
Camille Pissarro
Hermitagehügel, Pontoise

Die Lage von Pontoise auf einem steil abfallenden Ufer der Oise führt zu ganz ungewöhnlichen Kompositionen und stellt ein nahezu unerschöpfliches Motiv...
La maison de la Folie à Eragny [Das Haus des Wahnsinns in Eragny]
Camille Pissarro
Das Haus des Wahnsinns in Eragny

In den finanziell schwierigen Jahren zwischen 1880 und 1885 lässt Pissarros Malerei eine deutliche Entwicklung erkennen, die sowohl die Erkenntnisse der...
Route d'Ennery
Camille Pissarro
Route d'Ennery

Die Rue de l'Hermitage in Pontoise, wo die Pissarros bis 1883 wohnten, verband die Ufer der Oise mit der Route d'Ennery. Wie so oft kehrt Pissarro hier der...
La Seine et le Louvre [Die Seine und der Louvre]
Camille Pissarro
Die Seine und der Louvre

Ab 1893 wendet sich Camille Pissarro vollständig von der Landschaftsmalerei, die den wesentlichen Teil seines Werkes ausmachte, ab. Von nun an widmet er sich...
Le rêve [Der Traum]
Pierre Puvis de Chavannes
Der Traum

Als der Traum von Pierre Puvis de Chavannes 1883 auf dem Salon des artistes français präsentiert wird, steht dazu im Ausstellungskatalog: Der Traum! „Im...
L'Espérance [Die Hoffnung]
Pierre Puvis de Chavannes
Die Hoffnung

Der französisch-preußische Krieg war sehr prägend für Pierre Puvis de Chavannes und inspirierte ihn zu mehreren Werken. Insbesondere 1872 stellt er auf...
Le pauvre pêcheur [Der arme Fischer]
Pierre Puvis de Chavannes
Der arme Fischer

Der arme Fischer ist das erste Gemälde von Puvis de Chavannes, das der Staat erwarb. Das Werk erregte indes auf dem Salon von 1881 großes Aufsehen und wurde...
Jeunes filles au bord de la mer [Mädchen am Meeresufer]
Pierre Puvis de Chavannes
Mädchen am Meeresufer

Pierre Puvis de Chavannes (1824-1898) war auf Grund seiner Neuerungen im Bereich des Bildaufbaus, der Formen und der Monumentalmalerei einer der wichtigsten...
La jeune mère dit aussi La Charité [Die junge Mutter auch Die Nächstenliebe]
Pierre Puvis de Chavannes
Die junge Mutter

Dieses Gemälde erschien unter dem Titel Die junge Mutter im Katalog der ersten monografischen Ausstellung der Werke des Malers, die 1887 in der Galerie...
Vue sur le château de Versailles et l'Orangerie [Blick auf das Schloss von Versailles und die Orangerie]
Pierre Puvis de Chavannes
Blick auf das Schloss von Versailles

Puvis de Chavannement war der Kommune sehr feindselig gegenüber eingestellt und suchte im Frühling 1871 in Versailles Schutz. Hier entsteht seine erste...
Le ballon [Der Ballon]
Pierre Puvis de Chavannes
Der Ballon

Die Idee für dieses Bild hat Puvis, als er sich 1870 während der preußischen Belagerung der Stadt auf der Befestigungsanlage von Paris befindet. Es wird...
Lustral [Lustration]
Paul Ranson
Lustration

Paul Ranson, ein Mitglied der Nabisgruppe, hatte einen originellen Stil entwickelt, in dem Symbolismus und Esoterik anklangen. 1891 realisiert er zwei...
Baronne Robert de Domecy [Baronin Robert de Domecy]
Odilon Redon
Baronin Robert de Domecy

Es handelt sich bei diesem Gemälde um eines der wenigen Ölbildnisse, das Redon für die Gattin seines Freundes Baron de Domecy ausführte. Das Porträt der...
Les yeux clos [Mit geschlossenen Augen]
Odilon Redon
Mit geschlossenen Augen

In den Jahren 1890 fertigt Odilon Redon manche seiner Zeichnungen oder Grafiken in Farbe an. Das Bild Mit geschlossenen Augen aaus dem Jahr 1890 stellt...
Portrait d'Arï Redon au col marin [Portät von Arï Redon mit Matrosenkragen]
Odilon Redon
Arï Redon mit Matrosenkragen

Nach dem Tod ihres ersten Kindes ist Odilon Redon über die Geburt von Arï 1889 sehr beglückt: „Eine aufmerksame Zärtlichkeit umgab das einzige Kind,...
Le chemin à Peyrelebade [Der Weg in Peyrelebade]
Odilon Redon
Der Weg in Peyrelebade

Redon stammt von einer wohlhabenden Familie aus Bordeaux ab, die den zwei Tage alten Säugling einer Amme in Peyrelebade, einem Dorf im Médoc, übergibt....
Sommeil de Caliban [Der Schlaf des Caliban]
Odilon Redon
Der Schlaf des Caliban

Caliban, der widerspenstige, rebellische Sohn einer Hexe, ist der wilde, missgestaltete Sklave von Prospero, dem Herzog von Mailand, der auf eine einsame,...
Exécution sans jugement sous les rois maures de Grenade [Hinrichtung ohne Urteilsspruch unter den maurischen Königen in Granada]
Henri Regnault
Hinrichtung ohne Urteilsspruch

Der 1843 in Paris geborene Henri Regnault kam 1871 in den letzten Gefechten des französisch-preußischen Krieges ums Leben. Vorher hat sich der junge Mann...
Danse à la ville [Tanz in der Stadt]. Danse à la campagne [Tanz auf dem Land].
Pierre Auguste Renoir
Tanz in der Stadt. Tanz auf dem Land

Renoir begeisterte sich für Tanzszenen. Diese beiden Gemälde entstanden als Pendants: sie haben dasselbe Format, und die beiden Figuren, die fast...
Le garçon au chat [Junge mit Katze]
Pierre Auguste Renoir
Junge mit Katze

Es sind noch nicht alle Geheimnisse um das Bild Junge mit Katze gelüftet. Dieser männliche Akt ist im Werk Renoirs beispiellos. Man weiß nicht, wer da von...
Les baigneuses [Die Badenden]
Pierre-Auguste Renoir
Die Badenden

Dieses Bild ist typisch für die Recherchen Renoirs an seinem Lebensende. Ab 1910 nimmt der Künstler eines seiner bevorzugten Themen, den Akt im Freien,...
La balançoire [Die Schaukel]
Pierre-Auguste Renoir
Die Schaukel

Ein Mann, den man von hinten sieht, spricht mit einer, auf einer Schaukel stehenden Frau, ein Mädchen und ein Mann, der sich an einen Baumstamm lehnt, sehen...
Claude Monet
Pierre-Auguste Renoir
Claude Monet

Renoir geht es hier nicht darum, ein ideales Bild von dem Künstler Monet zu geben. Er schafft ganz im Gegenteil ein sehr persönliches, realistisches Bild....
Julie Manet dit aussi L'enfant au chat [Julie Manet auch Kind mit Katze]
Pierre Auguste Renoir
Julie Manet

Berthe Morisot und ihr Gatte Eugène Manet, der Bruder des Malers, kennen Renoir schon lange. Ihre Beziehung intensiviert sich in den Jahren 1885-1890. Die...
Fernand Halphen enfant [Fernand Halphen als Kind]
Auguste Renoir
Fernand Halphen als Kind

Der Figurenmaler Renoir führte von Beginn an Porträts auf Bestellung aus. Seinen ersten öffentlichen Erfolg verdankt der Künstler dem Familienporträt...
Grand nu [Großer Akt]
Auguste Renoir
Großer Akt

Der weibliche Akt war stets Renoirs Lieblingsmotiv. Der Künstler stellte ihn lieber bei Tageslicht unter freiem Himmel als in einem Raum dar.Laut Gustave...
Bal au moulin de la Galette [Ball im Moulin de la Galette]
Auguste Renoir
Ball im Moulin de la Galette

Dies zweifellos wichtigste Werk Renoirs aus den 1870er Jahren wurde 1877 auf der Ausstellung der impressionistischen Gruppe gezeigt. Der Maler setzt zwar...
Maternité dit aussi L'Enfant au sein [Mutter mit Kind oder Stillende Mutter]
Pierre Auguste Renoir
Mutter mit Kind

Pierre, der erste Sohn Renoirs, wird am 21. März 1885 geboren. In den folgenden Monaten führt der Maler eine Reihe von Zeichnungen und Ölgemälden aus, die...
Richard Wagner
Pierre Auguste Renoir
Richard Wagner

Der begeisterte Musikliebhaber Renoir gehört in Frankreich zu den ersten Wagner-Verehrern. Anfang 1882 begibt er sich anlässlich einer Reise in Süditalien...
Champ de bananiers [Bananenfeld]
Pierre-Auguste Renoir
Bananenfeld

Ab Januar 1881 erwirbt der Kunsthändler Paul Durand-Ruel regelmäßig Gemälde von Renoir. Dank dieser Einkünfte kann der Maler nun Reisen unternehmen, die...
La mosquée [Die Moschee]
Auguste Renoir
Die Moschee

Es ist nicht bekannt, welches Fest Renoir hier in Algier in der Umgebung der türkischen Stadtmauer, die einige Jahre zuvor von der französischen Armee...
Frédéric Bazille
Pierre-Auguste Renoir
Frédéric Bazille

Dieses Gemälde, bei dem es sich um kein gewöhnliches Porträt handelt, symbolisiert die Begegnung von fünf bedeutenden Impressionisten: Frédéric Bazille...
Jeunes filles au piano [Mädchen am Klavier]
Pierre Auguste Renoir
Mädchen am Klavier

Anfang 1890 entrüsten sich die Freunde und Bewunderer Renoirs darüber, dass der französische Staat noch kein einziges Werk des fast fünfzigjährigen...
Madame Josse Bernheim-Jeune et son fils Henry [Frau Josse Bernheim-Jeune und ihr Sohn Henry]
Pierre Auguste Renoir
Frau Josse Bernheim-Jeune und ihr Sohn Henry

Das Modell für dieses Gemälde ist Mathilde Adler (1882-1963). 1901 heiratet sie ihren Cousin Josse Bernheim-Jeune (1870-1941), während ihre Schwester...
Saint Sébastien martyr [Martyrium des Heiligen Sebastian]
Théodule Ribot
Martyrium des Heiligen Sebastian

„Ribot-Ribera“: Die Verwandtschaft zwischen dem in den sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts im Salon ausstellenden französischen Künstler und seinem...
Le chevalier aux fleurs [Der Ritter und die Blumenmädchen]
Georges Rochegrosse
Der Ritter und die Blumenmädchen

Gleich zu Beginn riefen Richard Wagners Opern insbesondere unter den symbolistischen Künstlern, denen sie als Inspirationsquelle für zahlreiche Gemälden...
Manda Lamétrie, fermière [Manda Lamétrie, Bäuerin]
Alfred Roll
Manda Lamétrie, Bäuerin

Die Gemälde, die Alfred Roll auf den Salons der Jahre 1880 präsentiert, zeichnen sich insbesondere durch die imposanten weiblichen Figuren aus, die er bei...
La Charmeuse de serpents [Die Schlangenbeschwörerin]
Henri Rousseau, genannt der Zöllner
Die Schlangenbeschwörerin

Rousseau erlernte die Kunst als Autodidakt und fing erst spät zu malen an. Er war sehr wenig gereist. Die meisten seiner Dschungelbilder führte er im...
Portrait de Madame M. [Porträt von Frau M.]
Henri Rousseau, genannt der Zöllner
Porträt von Frau M.

Unter den zahlreichen Porträts, die Rousseau gemalt hatte, gibt es nur wenige ganzfigürliche Bildnisse, insbesondere in diesem Format. Ein weiteres gehört...
La Guerre [Der Krieg]
Henri Rousseau, genannt der Zöllner
Der Krieg

Mehr als zwanzig Jahre nach dem französisch-preußischen Konflikt von 1870 und der Kommune von 1871 malt Rousseau unter dem Einfluss dieser Ereignisse den...
Une avenue, forêt de L'Isle-Adam [Eine Allee, Wald von L'Isle-Adam]
Théodore Rousseau
Eine Allee, Wald von L'Isle-Adam

Théodore Rousseau ist einer der größten Landschaftsmaler des 19. Jahrhunderts. Von der Romantik herkommend versucht er sein Leben lang, die Geheimnisse der...
Route dans la forêt de Fontainebleau, effet d'orage [Weg im Wald von Fontainebleau, Gewitterstimmung]
Théodore Rousseau
Weg im Wald

Théodore Rousseau bildet sich vor allem bei dem neoklassizistischen Maler Jean-Charles Rémond und durch seine Sitzungen im Louvre aus, wo er insbesondere...
La mare près de la route, ferme dans le Berry [Der Teich neben der Straße, Bauernhof im Berry]
Théodore Rousseau
Der Teich neben der Straße

Seit ihrer Begegnung im Atelier des Schweizer Malers Menn 1839 ist Rousseau mit Maurice Sand, dem Sohn der Schriftstellerin George Sand befreundet. Auf seinen...
L'Enlèvement des filles de Leucippe [Die Entführung der Töchter des Leukippos]
Ker-Xavier Roussel
Die Töchter des Leukippos

Diese äußerst große Leinwand gehört zu einem Dekor, den Roussel für das Wohnhaus der Familie Bernheim in der Avenue Henri Martin in Paris entworfen...
Vénus et l'Amour au bord de la mer [Venus und Amor am Meeresufer]
Ker-Xavier Roussel
Venus und Amor am Meeresufer

Durch das helle Licht des Südens, das Roussel 1906 entdeckt, wird seine Palette nun von leuchtenden Grün- und Blautönen geprägt. Die intimen Interieurs...
Lamentation d'Orphée [Die Klage des Orpheus]
Alexandre Séon
Die Klage des Orpheus

Orpheus, der Dichter und Sänger der griechischen Legenden, konnte durch seinen Gesang die Götter, Menschen und Tiere bezaubern. Nach dem Tod seiner Gattin...
La Lutte bretonne [Bretonische Ringer]
Paul Sérusier
Bretonische Ringer

Für Sérusier ist die Begegnung mit Gauguin im Jahr 1888 in Pont-Aven eine wahre Offenbarung. Unter seiner Anleitung malt er den berühmten Talisman, ein...
Le Talisman [Der Talisman]
Paul Sérusier
Der Talisman

Paul Sérusier hält sich im Sommer 1888 in Pont-Aven auf. Dort hat er regelmäßigen Kontakt mit Paul Gauguin, nach dessen Ratschlägen er sich richtet. Bei...
Portrait de Paul Ranson en tenue nabique [Porträt von Paul Ranson in Nabiskostüm]
Paul Sérusier
Porträt von Paul Ranson in Nabiskostüm

Es sind nur sehr wenige Porträts von Sérusier bekannt. Er war eher auf ländliche Szenen spezialisiert, die sich durch die Technik des Synthetismus und...
L'averse [Regenschauer]
Paul Sérusier
Regenschauer

Fünf Jahre ist es her, seit Gauguin Sérusier in der Nähe von Pont-Aven die berühmte Lektion zur Malerei erteilte. Letzterer bleibt dem Synthetismus und...
Port-en-Bessin, avant-port , marée haute [Port-en-Bessin, Vorhafen, Flut]
Georges Seurat
Port-en-Bessin, Vorhafen, Flut

Seurat hielt sich jeden Sommer an der Küste auf, um Landschaften zu malen. Dem Dichter Emile Verhaeren zufolge habe er behauptet „er wasche seine Augen von...
Poseuse de dos [Modell von hinten]
Georges Seurat
Modell von hinten

Im Winter 1886-1887 beginnt Georges Seurat ein neues, großes Gemälde, Die Modelle. Das Bild befindet sich heute in der Barnes Fondation in Merion, in den...
Paysage avec "Le Pauvre Pêcheur" de Puvis de Chavannes [Landschaft mit „Dem armen Fischer“ von Puvis de Chavannes]
Georges Seurat
Landschaft mit „Dem armen Fischer“ von Puvis de Chavannes

1881 stellt Puvis de Chavannes seinen Armen Fischer auf dem Salon der Société des artistes français aus. Die meisten Kritiker reagieren auf dieses Werk...
Cirque [Zirkus]
Georges Seurat
Zirkus

Zirkus ist nach Parade und Can-Can das dritte Bild, das Seurat den Attraktionen der modernen Stadt und den nächtlichen Veranstaltungen widmet. Insbesondere...
Femme à l'ombrelle (Opus 243, Effigie) [Frau mit Sonnenschirm (Opus 243, Bildnis)]
Paul Signac
Frau mit Sonnenschirm

Das Gemälde Frau mit Sonnenschirm stellt Berthe Roblès dar (1862-1942), eine entfernte Kusine von Camille Pissarro, die Paul Signac Anfang der 1880er Jahre...
La bouée rouge [Die rote Boje]
Paul Signac
Die rote Boje

Paul Signac, ein begeisterter Segler, malte oft Küstenlandschaften und Häfen. Hier der Hafen von Saint-Tropez, den er drei Jahre zuvor mit seiner Jacht...
Les Andelys ; la berge [Les Andelys; Ufer]
Paul Signac
Les Andelys; Ufer

Das Jahr 1886 ist maßgebend für Signacs Stilentwicklung. Seine Erstwerke, die im Pariser Vorort, in Port-en-Bessin oder Saint-Briac entstanden, lassen noch...
Femmes au puits [Frauen am Brunnen]
Paul Signac
Frauen am Brunnen

Nach Seurats Tod 1891 setzt Signac seine Arbeit als Maler und Theoretiker der neo-impressionistischen Gruppe fort. 1892 beschließt er, Paris zu verlassen...
Route de Gennevilliers [Straße nach Gennevilliers]
Paul Signac
Straße nach Gennevilliers

Schon zu Beginn 1880 wendet sich der junge Paul Signac urbanen Landschaften zu. Er malt Ansichten von Montmartre und Pariser Vororten, insbesondere von...
Procession à Penmarc'h [Prozession in Penmarc'h]
Lucien Simon
Prozession in Penmarc'h

Die Bretagne, die sich durch ihre Frömmigkeit und Melancholie auszeichnet, wird zur bevorzugten Gegend einer Gruppe von Künstlern, die den Beinamen „Bande...
Le brouillard, Voisins [Nebel, Voisins]
Alfred Sisley
Nebel, Voisins

Alfred Sisley war britischer Staatsbürger, obwohl er in Paris geboren wurde und fast sein ganzes Leben in Frankreich verbrachte. Er ließ sich 1871 in...
Le canal du Loing [Der Kanal von Loing]
Alfred Sisley
Der Kanal von Loing

Im Jahr 1880 kommt es zu einem Bruch in Leben und Werk des Malers Sisley. Der Künstler verlässt das Departement Seine-et-Oise, wo er seit 1871 wohnte und...
Le chemin de la Machine, Louveciennes [Der Chemin de la Machine, Louveciennes]
Alfred Sisley
Der Chemin de la Machine

Am Horizont verschwindende Straßen gehören zu den Lieblingsthemen Sisleys. Häufig verbinden sie den Vordergrund mit der Ferne und schaffen Öffnungen im...
La neige à Louveciennes [Schnee in Louveciennes]
Alfred Sisley
Schnee in Louveciennes

Besonders gern beschäftigte sich Sisley mit Winterlandschaften. Es gelingt ihm meisterhaft, der Trostlosigkeit und Öde der Natur Ausdruck zu verleihen....
La barque pendant l'inondation, Port-Marly [Überschwemmung in Port-Marly]
Alfred Sisley
Überschwemmung in Port-Marly

Im Jahre 1874 zieht Sisley sich in Marly-le-Roi zurück und wird der Chronist dieses einige Kilometer westlich von Paris liegenden Dorfes. Sein schönstes...
La récolte des pommes de terre [Kartoffelernte]
José Julio de Souza Pinto
Kartoffelernte

José Julio de Souza Pinto, der von der Azoreninsel Terzeira stammt, kommt schon in sehr jungen Jahren nach Porto (Portugal), wo er mit großem Erfolg ein...
Ce qu'on appelle le vagabondage [Die sogenannte Landstreicherei]
Alfred Stevens
Die sogenannte Landstreicherei

Der 1823 in Brüssel geborene belgische Maler Alfred Stevens lässt sich um 1840 in Paris nieder. Dieses Gemälde ist charakteristisch für sein Frühwerk, in...
Vague VII [Welle VII]
August Strindberg
Welle VII

Der berühmte schwedische Bühnenautor August Strindberg widmet sich schon 1873 und insbesondere nach 1892 der Malerei. Vor allem während seiner Jahre in...
Marine avec récif [Seebild mit Felsen]
August Strindberg
Seebild mit Felsen

Dieses Bild ist in Paris entstanden, wo sich Strindberg 1894 auf Einladung des Malers und Kunsthändlers Willy Gretor niederlässt. Die Landschaft gehört zu...
Siesta
Hans Thoma
Siesta

Hans Thoma gehört zu den bedeutendsten deutschen Künstlern des auslaufenden 19. Jahrhunderts. Der in den 80er Jahren in Karlsruhe und Düsseldorf...
Portrait de Mademoiselle L.L. [Porträt von Mademoiselle L. L.]
James Tissot
Porträt von Mademoiselle L. L.

Ab 1859 stellt James Tissot mit einem gewissen Erfolg im Pariser Salon Werke aus, deren Inspirationsquelle Geschichte und Literatur des Mittelalters sind. Er...
Porträt des Marquis und der Marquise von Miramon und ihrer Kinder
James Tissot
Porträt des Marquis und der Marquise von Miramon und ihrer Kinder

Der Marquis von Miramon steht mit seiner Gattin Thérèse und ihren zwei ältesten Kindern auf der Terrasse des Familienschlosses Modell. Tissot gelingt es...
La rencontre de Faust et de Marguerite [Die Begegnung von Faust und Margarethe]
James Tissot
Faust und Margarethe

In dem Bestreben, die Historienmalerei zu neuem Leben zu erwecken, sucht Tissot zu Beginn 1860 nach neuen Sujets und einem neuen Stil. Das Werk des belgischen...
Evening
James Tissot
Evening

Auf dem Gemälde Evening oder Der Ball zeigt Tissot eine junge Frau in einem prunkvollen gelben Kleid beim Eintritt in eine Abendgesellschaft. Die...
Le Cercle de la rue Royale [Der Cercle de la rue Royale]
James Tissot
Der Cercle de la rue Royale

Tissot führte dieses eindrucksvolle Gruppenbildnis gegen Ende des Zweiten Kaiserreichs aus. Es vermittelt uns einen Einblick in den Cercle de la rue Royale,...
Jane Avril dansant [Die tanzende Jane Avril]
Henri de Toulouse-Lautrec
Die tanzende Jane Avril

Ähnlich wie La Goulue und die Clownesse Cha-U-Kao gehört Jane Avril der Welt des Nachtlebens und des Kabaretts an, die von Toulouse-Lautrec so ausgiebig...
Rousse dit aussi La Toilette [Rousse, auch Bei der Toilette]
Henri de Toulouse-Lautrec
Rousse

Auf unzähligen Bildern hat Toulouse-Lautrec Frauen in natürlichen Alltagssituationen dargestellt und sie mit Vorliebe beim Kämmen und Waschen gemalt. Auf...
Clownesse Cha-U-Kao [Die Clownesse Cha-U-Kao]
Henri de Toulouse-Lautrec
Die Clownesse Cha-U-Kao

Die Tänzerin und Clownesse im Nouveau Cirque und im Moulin Rouge Cha-U-Kao verdankt ihren japanisch klingenden Künstlernamen der phonetischen Schreibweise...
Paul Leclercq
Henri de Toulouse-Lautrec
Paul Leclercq

1897 beschließt Lautrec ein Porträt von Paul Leclercq (1872-1956), einem jungen Schriftsteller und Mitbegründer von La Revue blanche. Einen Monat lang...
Justine Dieuhl
Henri de Toulouse-Lautrec
Justine Dieuhl

Die Palette dieses Gemäldes ist charakteristisch für die Porträts, die Lautrec im Garten des „Père“ Forest malte, einem Gelände, das zum...
Seule [Allein]
Henri de Toulouse-Lautrec
Allein

Diese ergreifende Studie auf Karton ist eine Skizze für die Lithografie, die unter dem Titel Überdruss in dem 1896 erschienen Album Elles veröffentlicht...
La femme aux gants [Die Frau mit Handschuhen]
Henri de Toulouse-Lautrec
Die Frau mit Handschuhen

Dieses Porträt ist charakteristisch für die „Studien”, die Lautrec um 1888/1891 im Freien im Garten von Vater Forest in Montmartre malt. Er verwendet...
Garde-chasse arrêté près de ses chiens [Jagdhüter mit seinen Hunden]
Constant Troyon
Jagdhüter

Am Anfang seiner Künstlerkarriere begeistert sich Troyon für die Landschaftsmalerei und führt zahlreiche Studien in den Wäldern von Meudon, Compiègne...
Le pâturage à la gardeuse d'oies [Weide mit Gänsemagd]
Constant Troyon
Die Gänsemagd

Nach vielen Reisen durch Frankreich, Holland und England lässt sich Troyon 1850 in der von grünen Weiden und Viehzucht geprägten Normandie nieder. Er...
Le Christ chez les paysans [Christus bei der Bauernfamilie]
Fritz von Uhde
Christus bei der Bauernfamilie

Uhde stellt auf diesem Gemälde von 1887/1888 das Gebet vor dem Essen dar. Der Christus mit Heiligenschein, Bart und langem Gewand steht den Bauern sehr nahe....
Le Ballon [Der Ball]
Félix Vallotton
Der Ball

Der Ball gehört zu den berühmtesten Bildern des Schweizer Malers Félix Vallotton, der seit 1891 enge Beziehungen zu den Nabis pflegt. Übrigens blickt man...
Misia à sa coiffeuse [Misia an ihrem Toilettentisch]
Félix Vallotton
Misia an ihrem Toilettentisch

Misia an ihrem Toilettentisch dokumentiert die engen Beziehungen Felix Vallottons mit der Gruppe der Nabis und gehört zu den vollendetsten seiner Werke. Das...
Intérieur, femme en bleu fouillant dans une armoire [Interieur, Frau in Blau stöbert in einem Schrank]
Félix Vallotton
Interieur

In den Jahren 1892-1893 nähert sich Vallotton den Nabis an. Er übernimmt ihre ästhetischen Prinzipien – flächige farbenprächtige Malerei, Japonismus,...
Autoportrait [Selbstbildnis]
Félix Vallotton
Selbstbildnis

Von den acht Selbstbildnissen, die uns bekannt sind, wirkt Vallotton auf diesem gewiss am optimistischsten und ruhigsten. Das Werk stammt von 1897, als der...
Portrait de Monsieur Alexandre Natanson [Porträt von Herrn Alexandre Natanson]
Félix Vallotton
Porträt von Alexandre Natanson

La Revue blanche, die 1889 von den Brüdern Natanson, Alexandre (1867-1936), Thadée (1868-1951) und Alfred (1863-1932), den Söhnen eines Bankiers polnischer...
Le poker [Das Pokerspiel]
Félix Vallotton
Das Pokerspiel

„Eine große Neuigkeit, die sie sehr überraschen wird: Ich werde heiraten; ich heirate eine Dame, die ich seit langem kenne und schätze, eine verwitwete...
Le docteur Paul Gachet [Der Doktor Paul Gachet]
Vincent van Gogh
Der Doktor Paul Gachet

Der Doktor Gachet, eine äußerst originelle Persönlichkeit, ist aus dem letzten Lebensabschnitt Vincents in Auvers nicht wegzudenken. Dieser Homöopath...
L'Arlésienne [Die Arlesienne]
Vincent van Gogh
Die Arlesienne

Diese „Arlesienne“, Mme Ginoux, ist die Besitzerin des Café de la Gare in Arles und sie war oft von Künstlern umgeben, vor allem von Gauguin und Van...
Portrait de l'artiste [Selbstbildnis]
Vincent van Gogh
Selbstbildnis

Wie Rembrandt und Goya hat sich Vincent van Gogh häufig selbst gemalt; in zehn Jahren Arbeit entstanden mehr als 43 Selbstbildnisse, Gemälde oder...
La salle de danse à Arles [Tanzsaal in Arles]
Vincent van Gogh
Tanzsaal in Arles

Am 23. Oktober 1888 fährt Paul Gauguin nach Arles zu Vincent van Gogh. Die beiden Männer träumen davon, gemeinsam in Südfrankreich ein Atelier zu...
La méridienne ou La sieste (d'après Millet) [Mittagsschlaf (nach Millet)]
Vincent van Gogh
Mittagsschlaf (nach Millet)

Der Mittagsschlaf entstand während des Aufenthaltes in Saint Rémy de Provence, als Van Gogh in einer Nervenheilanstalt interniert war. Die Komposition...
L'église d'Auvers-sur-Oise, vue du chevet [Kirche von Auvers-sur-Oise, Chor]
Vincent van Gogh
Kirche von Auvers-sur-Oise, Chor

Nach seinem Aufenthalt in Südfrankreich in Arles und anschließend in der psychiatrischen Klinik von Saint-Rémy de Provence kommt Vincent van Gogh nach...
L'Italienne [ Die Italienerin]
Vincent van Gogh
Die Italienerin

Diese Frau ist zweifellos Agostina Segatori (1843-1910), ein ehemaliges Modell von Corot, Gérôme und Manet. Van Gogh scheint ein paar Monate vor der...
La nuit étoilée [Sternennacht über der Rhône]
Vincent van Gogh
Sternennacht über der Rhône

Seit seiner Ankunft in Arles am 8. Februar 1888 kreisen Van Goghs Gedanken ständig um den „Nachteffekt“. Im April 1888 schreibt er seinem Bruder Theo:...
Le restaurant de la Sirène à Asnières [Das Restaurant de la Sirène in Asnières]
Vincent van Gogh
Das Restaurant de la Sirène

Anlässlich seines Aufenthalts in Paris von März 1886 bis Februar 1888 wohnt Van Gogh bei seinem Bruder Theo im Norden der Stadt: zuerst in der Rue de Laval...
La chambre de Van Gogh à Arles [Das Zimmer von Van Gogh in Arles]
Vincent van Gogh
Das Zimmer von Van Gogh in Arles

Van Gogh führt zu diesem Thema drei nahezu identische Gemälde aus. Das erste, das sich im Van Gogh Museum in Amsterdam befindet, wird im Oktober 1888...
Eugène Boch
Vincent van Gogh
Eugène Boch

Van Gogh lernt den belgischen Maler Eugène Boch (1855-1941) Mitte Juni 1888 kennen, als sich letzterer einige Wochen lang in der Nähe von Arles aufhält. Um...
Fritillaires, couronne impériale dans un vase de cuivre [Fritillaria, Kaiserkrone in einer Kupfervase]
Vincent van Gogh
Fritillaria

Die Fritillaria ist wie die Tulpe eine Zwiebelpflanze, die im Frühling blüht. Daraus kann man das Entstehungsdatum dieses Gemäldes leicht ableiten. Van...
Paysanne près de l'âtre [Bäuerin am Herdfeuer]
Vincent van Gogh
Bäuerin am Herdfeuer

Dieses Werk, das Van Gogh gegen Ende seines Aufenthalts in Nuenen in Holland (1883-1885) ausführte, gehört zu den Vorstudien für das berühmte Gemälde...
Chaumes de Cordeville à Auvers-sur-Oise [Strohgedeckte Hütten in Cordeville, Auvers-sur-Oise]
Vincent van Gogh
Strohgedeckte Hütten in Cordeville

Dieses Bild ist in der turbulentesten Schaffensphase des Malers, einige Wochen vor seinem tragischen Tod, entstanden. Van Gogh hat die Provence im Mai 1890...
Scène du choléra. Souvenir de l'épidémie de 1854 dans le Jura [Cholera. Erinnerung an die Epidemie 1854 im Jura]
Paul Van Ryssel
Cholera

Doktor Gachet, der Kunstsammler und Freund der Impressionisten, ist heutzutage insbesondere deswegen bekannt, weil er Vincent van Gogh im Mai 1890 in...
Restaurant de la Machine à Bougival [Das Restaurant La Machine in Bougival]
Maurice de Vlaminck
Das Restaurant La Machine

Im Anschluss an seine Begegnung mit Derain im Jahre 1900 trifft Maurice de Vlaminck die Entscheidung, die Malerei zu seinem Beruf zu machen. Vlaminck hat eine...
Au lit [Im Bett]
Edouard Vuillard
Im Bett

Im Bett ist die vortrefflichste formale Darstellung, die Vuillard zu einer beliebten Thematik der Symbolisten - Schlaf und Bewusstlosigkeit - realisiert hat....
Jardins publics [Öffentliche Gärten]
Edouard Vuillard
Öffentliche Gärten

Der Zyklus Öffentliche Gärten umfasst neun Tafeln, die Alexandre Natanson 1894 für sein Privathaus in der Avenue du Bois in Paris (heute Avenue Foch) in...
La chapelle du château de Versailles [Die Kapelle des Schlosses von Versailles]
Edouard Vuillard
Die Kapelle, Schloss von Versailles

Dieses heitere und friedliche Gemälde ist seltsamerweise zur Zeit des Ersten Weltkriegs entstanden. Mitten in dieser Umbruchstimmung begeistert sich Vuillard...
Le salon aux trois lampes, rue Saint-Florentin [Der Salon mit den drei Lampen, Rue Saint-Florentin]
Edouard Vuillard
Der Salon mit den drei Lampen

Ab 1893 werden die Beziehungen zwischen Vuillard und Thadée Natanson, dem Chefredakteur der Revue blanche, und seiner Frau Misia enger, sie verkehren...
Le déjeuner du matin [Das Frühstück]
Edouard Vuillard
Das Frühstück

Schon Vuillards Frühwerk zeichnet sich durch intime, autobiografische Szenen aus. Auf diesem Frühstück, das um 1900 entstand, sitzt die Mutter des...
Les lilas [Flieder]
Edouard Vuillard
Flieder

Gemäß dem Bestreben der 1888 gegründeten Nabis, denen er neben Maurice Denis, Paul Sérusier, Pierre Bonnard und Ker-Xavier Roussel angehört, widmet sich...
Le sommeil [Der Schlaf]
Edouard Vuillard
Der Schlaf

Lange Zeit galten das Bett und seine Umgebung in der Malerei als ein Ort, an dem man Könige, Adelige, Intellektuelle darstellte oder auch als Schatulle der...
L'allée [Der Weg]
Edouard Vuillard
Der Weg

Um 1900 beginnt ein neuer Abschnitt in der künstlerischen Laufbahn Vuillards. Dem Einfluss des Impressionisten Manet ist es zu verdanken, dass seine Farben...
La meule [Der Heuhaufen]
Edouard Vuillard
Der Heuhaufen

Der Heuhaufen gehört neben Flieder und Der Weg, zu einem dekorativen Ensemble, das für die Brüder Antoine und Emmanuel Bibesco zwischen 1900 und 1908...
Arrangement en gris et noir n°1, portait de la mère de l'artiste [Arrangement in Grau und Schwarz N°1, oder Porträt der Mutter des Künstlers]
James Abbott McNeill Whistler
Arrangement in Grau und Schwarz

Trotz seiner amerikanischen Staatsbürgerschaft bewegt sich Whistlers künstlerische Karriere zwischen London und Paris. 1856 schreibt er sich in das Atelier...
Variations en violet et vert [Variationen in Violett und Grün]
James Abbott McNeill Whistler
Variationen in Violett und Grün

Als raffinierter Ästhet ist Whistler äußerst empfänglich für den Trend zu fernöstlichen Künsten, der sich in Europa ab 1860 entfaltet. Variationen in...

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter