Jacques-Emile Blanche
Der Maler Thaulow und seine Kinder

Der Maler Thaulow und seine Kinder oder Die Familie Thaulow
Jacques-Emile Blanche (1861-1942)
Der Maler Thaulow und seine Kinder oder Die Familie Thaulow
1895
Öl auf Leinwand
H. 180; B. 200 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Le peintre Thaulow et ses enfants dit aussi La famille Thaulow [Der Maler Thaulow und seine Kinder oder Die Familie Thaulow]


Vor einem undeutlichen, schnell hingeworfenen Hintergrund, der an den Hochwald eines „Conversation piece” der englischen Malerei des 18. Jahrhunderts erinnert, sieht man den Künstler Frits Thaulow (1847-1906), der in Pariser Kunstkreisen zuhause war, vor seiner Staffelei in Begleitung seiner Kinder. Das Gemälde ist Zeugnis der Freundschaft der beiden Männer und der Bewunderung, die Blanche für diese fröhliche, groβherzige Familie hegte, die so gar nicht den bürgerlichen Konventionen jener Zeit entsprach.
Das Werk war jedoch unter sehr schwierigen Umständen entstanden, denn Blanche war mit dem gesundheitlichen Zustand seiner schwerkranken Mutter beschäftigt. Thaulow persönlich musste eine kleine Vorstudie quadrieren, damit sein Freund das Gemälde in einem Augenblick „kreativen Drangs” fertig stellte. Folglich malt Blanche zu dem Zeitpunkt, als seine Mutter im Sterben liegt, eines seiner schönsten Bilder, das eine Familie, die von Leben, Liebe und Zärtlichkeit überströmt, darstellt.

Der Aufbau verläuft spiralförmig von der Linie der Pinsel in der Mitte ausgehend nach auβen. Die Bewegung nimmt ihren Anfang bei der Palette, dann verläuft sie zum Gesicht des Malers, das auf die Leinwand gerichtet ist. Es folgen die kleine Ingrid (1891-1983) und Harald (1887-1967) – die Kinder aus Thaulows zweiten Ehe mit Alexandra Lasson – und den Abschluss bildet Else (1880-1960), seine Tochter aus der Ehe mit Ingeborg Gad, der Schwägerin von Paul Gauguin.

Das Gemälde, das 1896 auf dem Salon de la Société Nationale des Beaux-Arts präsentiert wurde, zeichnet sich trotz der leichten Pinselführung durch seinen strengen Aufbau aus. Es zeugt von der technischen Meisterschaft Blanches. Die Kritiker sind des Lobes voll und Blanche zufolge krönte dieses Werk seine künstlerische Laufbahn.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter