Edouard Manet
Emile Zola

Emile Zola
Edouard Manet (1832-1883)
Emile Zola
1868
Öl auf Leinwand
H. 146,5; B. 114 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Emile Zola


Emile Zola, der Jugendfreund Cézannes bezeugt schon sehr bald lebhaftes Interesse für die Malerei. Er interessiert sich insbesondere für Künstler, die von der offiziellen Kritik abgelehnt werden. 1866 schreibt er über Manet in La Revue du XXe siècle und im folgenden Jahr tritt er anlässlich der parallel zur Weltausstellung organisierten Einzelausstellung erneut für ihn ein. Zola betrachtet den Künstler, der von den Anhängern der traditionellen Kunst zurückgewiesen wird, als einen der zukünftigen Meister des Louvre. 1867 wird der Artikel in Form der hier auf dem Tisch präsentierten dünnen Broschüre mit blauem Einband veröffentlicht.

Zum Dank will Manet den Autor porträtieren. Zola sitzt dem Künstler in seinem Atelier in der Rue Guyot Modell. Für den Anlass umgibt Manet Zola mit den für seine Persönlichkeit, seine Vorlieben und seinen Beruf charakteristischen Gegenständen. An der Wand kann man eine Reproduktion des Olympia von Manet erkennen, das auf dem Salon 1865 einen großen Skandal verursachte, Zola jedoch als sein Meisterwerk betrachtete. Dahinter befindet sich eine Radierung nach dem Bacchus von Velázquez, das vom Interesse des Malers und Schriftstellers für die spanische Kunst zeugt. Ein japanischer Holzstich von Utagawa Kuniaki II, auf dem ein Ringer zu sehen ist, ergänzt die Reihe. Der Ferne Osten, der die Perspektiv- und Farbtheorie der westlichen Malerei umwälzte, spielt in der kommenden neuen Malerei eine wichtige Rolle. Diese Bedeutung wird durch den japanischen Wandschirm auf dem Gemälde verstärkt zur Geltung gebracht.

Zola sitzt an seinem Schreibtisch Modell. Er hält ein Buch in der Hand, bei dem es sich vermutlich um Die Geschichte der Maler von Charles Blanc handelt, in dem Manet oft las. Das Tintenfass und die Feder auf dem Schreibtisch symbolisieren die Schriftstellerei.

Dieses Porträt besiegelt die langwährende Freundschaft zwischen Manet und Zola, die beide erfolgreich sein wollen.

Manet-Dossier




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter