James Tissot
Evening

Evening
James Tissot (1836-1902)
Evening
Um 1885
Öl auf Leinwand
H. 90; B. 50 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Thierry Le Mage

Evening


Auf dem Gemälde Evening oder Der Ball zeigt Tissot eine junge Frau in einem prunkvollen gelben Kleid beim Eintritt in eine Abendgesellschaft. Die geschwungene Linienführung unterstreicht die weiblichen Formen der Figur. Ihr breiter Fächer im Zentrum des Gemäldes scheint eine Fortsetzung ihrer wohlgerundeten Schultern. Die lange Schleppe links unten bildet eine beeindruckende, in einer Aufwärtsbewegung begriffene Arabeske. Zwischen Bändern und Spitzen kann man japanisch anmutende Motive mit im Wasser schwimmenden Fischen ausmachen. Dieses Element wirkt wie eine Metapher der dargestellten Szene: Die junge Frau erscheint in einer Gesellschaft, in der sie sich dank ihrer Schönheit zweifellos behaupten wird.

Von ihrem Begleiter sieht man nur den Rücken und die weißen Haare. Er scheint einzig dazu bestimmt, seine Partnerin in das gesellschaftliche Leben einzuführen. Doch ihr in die Ferne schweifender Blick legt nahe, dass ihr Interesse schon nicht mehr ihm gilt.
Im Hintergrund kann man inmitten der dicht gedrängten Gäste zwei Frauen ausmachen. Der Ankömmling ist eine potentielle Konkurrentin.
In der Albright Knox Art Gallery von Buffalo in den Vereinigten Staaten wird ein ähnliches Bild mit dem Titel Die Ehrgeizige aufbewahrt, das Tissots Bestreben deutlicher zutage bringt: Er wollte eine beißende, kritische Darstellung der Salons seiner Epoche bieten.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter