Edouard Manet
Dame mit Fächern

Dame mit Fächer
Edouard Manet (1832-1883)
Dame mit Fächer
1873
Öl auf Leinwand
H. 113,5; B. 166,5 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

La dame aux éventails [Dame mit Fächern]


Dieses Gemälde aus dem Jahr 1873 bildet den Abschluss zu Manets Serie „Damen auf einem Sofa”. Bei dem Modell handelt es sich um Nina de Callias (1844-1884), eine launenhafte, exaltierte oder neurasthenische, nevrotische Frau, die infolge ihres Alkoholmissbrauchs dem Wahnsinn verfällt und im Alter von erst neununddreißig Jahren stirbt. Ihr eigentlicher Name ist Marie-Anne Gaillard, genannt Nina de Villard, doch paradoxerweise ist sie unter dem Namen ihres zeitweiligen Gatten Hector de Callias, Schriftsteller und Journalist des Figaro, bekannt.

Als dieses Porträt entsteht, ist Nina knapp dreißig Jahre alt und eine der berühmtesten Salonières von Paris. Sie ist hier in einem ihrer algerischen Gewänder zu sehen, die sie bei ihren Empfängen gern trägt. Im Hintergrund kann man die Wandbespannung erkennen, die eine der Wände des Malerateliers zierte. Sie ist auch auf den Gemälden Mallarmé (Musée d'Orsay) und Nana (Hamburg, Kunsthalle) zu sehen. Den Fächern kommt anscheinend keine symbolische Bedeutung zu. Sie haben eine rein dekorative Funktion, die sich schon Whistler, Tissot oder Renoir zunutze gemacht hatten. Diese Gegenstände erinnern an die japanisch inspirierten Objekte des kleinen Stadthauses, das das Modell bewohnt.

Klingt in diesem Gemälde die vor zehn Jahren entstandene Olympia an? Das ist relativ unwahrscheinlich. Beide Figuren befinden sich zwar in liegender Stellung auf einen Arm gestützt und zu ihren Füßen liegt ein Tier (hier ein kleiner Griffon), doch sowohl der Stil, der Pinselduktus als auch die Geisteshaltung sind vollkommen unterschiedlich. Vor allem das Gesicht zeichnet sich durch seine Ausdruckskraft aus. Es spiegelt Erheiterung, geheimes Einverständnis, Neugierde und einen Anflug von Melancholie und Verwirrung wider.

Manet-Dossier




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter