Henri de Toulouse-Lautrec
Rousse

Rousse bei der Toilette
Henri de Toulouse-Lautrec (1864-1901)
Rousse bei der Toilette
1889
Öl auf Karton
H. 67; B. 54 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Rousse dit aussi La Toilette [Rousse, auch Bei der Toilette]


Auf unzähligen Bildern hat Toulouse-Lautrec Frauen in natürlichen Alltagssituationen dargestellt und sie mit Vorliebe beim Kämmen und Waschen gemalt. Auf diesem Bild steht die weibliche Figur im Zentrum und wendet dem Zuschauer einen plastisch hervortretenden Rücken zu. Die Korbsessel lassen erahnen, dass das Bild sicherlich im Atelier des Malers in der Rue Caulaincourt entstanden ist.

Behandelten zu dieser Zeit vorwiegend Mary Cassatt oder Bonnard dieses Motiv, so kommt in diesem Gemälde Lautrecs vor allem der naturalistische Einfluss von Degas zum Tragen. Das Aussparen der klassischen Pose und die für Lautrec eher ungewöhnlich beschleunigte Perspektive wirken wie ein Echo auf die von Degas im Rahmen der achten und letzten Ausstellung der Impressionisten im Jahre 1886 ausgestellten Frauenserie. Die Rahmung der Szene und die Ansicht von oben erinnern zweifelsohne an die meisterhaften Pastellmalereien von Degas, die Lautrec so sehr bewunderte. Ähnlich wie sein Vorbild malt Lautrec die Frauen „ohne Koketterie“, so als wären sie „durch das Schlüsselloch“ beobachtet worden. Trotzdem unterscheidet er sich von Degas durch seine humanere Beobachtungs- und Darstellungsgabe.

Dieses Bild gab Anlass zu verschiedenen Missverständnissen. Seit dem Zeitpunkt seiner Entstehung ist es mehrfach umbenannt und seine Datierung ebenfalls verändert worden. Jetzt endlich herrscht Klarheit über das genaue Entstehungsdatum des Werks, das 1889 und nicht etwa 1896 – wie es ursprünglich in den alten Katalogen hieß - realisiert wurde. Es handelt sich sicherlich um das Werk, das Lautrec 1890 anlässlich der 20. Ausstellung in Brüssel unter dem Namen „Rousse“ präsentierte. Dieser vom Künstler gewählte Titel zeugt von seiner lebenslangen Vorliebe für rothaarige Modelle.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter