Edgar Degas
Semiramis erbaut Babylon

Semiramis erbaut Babylon
Edgar Degas (1834-1917)
Semiramis erbaut Babylon
1861
Öl auf Leinwand
H. 151; B. 258 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Sémiramis construisant Babylone [Semiramis erbaut Babylon]


Degas hatte das Gemälde Semiramis erbaut Babylon um 1860 begonnen, doch bis zu seinem Tod hatte es nie sein Atelier verlassen. Das Bild stellt eine mythologische Szene dar: Vom Ufer des Euphrat aus betrachtet Semiramis, Königin von Assyrien und Gründerin von Babylon, die Entstehung eines der sieben Weltwunder.

Verschiedene Details lassen darauf schließen, dass es sich um eine historische Studie handelt. Der Wagen ganz rechts und die Frisur der Königin stimmen mit den ikonografischen Elementen assyrischer Reliefs überein, die damals in den Louvre aufgenommen worden waren. Mehrere Zeichnungen, die in der grafischen Sammlung aufbewahrt werden, zeugen von den Vorbereitungen, die der Maler für die Realisierung dieses Historienbildes durchgeführt hatte.

Entsprechend der neoklassizistischen Tradition werden die Figuren einzeln zuerst nackt dargestellt und dann im Stil der Meister der italienischen Renaissance sorgfältig in Faltenwürfe gehüllt. Früher vermutete man, dass eine Oper Rossinis, die 1860 in Paris zum ersten Mal aufgeführt wurde, den Maler zu diesem Motiv inspiriert hatte. Heute ist man indes der Auffassung, dass Degas eher dem Vorbild von Piero della Francesca folgte, dessen Bilder er Ende der Jahre 1850 in Arezzo gesehen hatte. Als ob der Schlüssel zur Historienmalerei bei den alten Meistern lag.

Zwischen 1860 und 1865 realisierte Degas tatsächlich einige Historienbilder wie auch das hier präsentierte, manche sind vermutlich auf die Anregung von Gustave Moreau zurückzuführen, mit dem der Maler damals in enger Verbindung stand. Jenseits der Frage, ob dieses Genre in die zeitgenössische Malerei passt, geht es dem Künstler hier um eine historische Rekonstruktion für die er einzelne Fragmente von bestehenden Werken kopierte und in die Ingres nachempfundene Bildsprache integrierte.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter