Edgar Degas
Frau bei der Toilette

Frau bei der Toilette
Edgar Degas
Frau bei der Toilette
1886
Pastell auf Karton
H. 60; B. 83 cm
© Musée d'Orsay, dist. RMN-GP / Patrice Schmidt

Le tub [Frau bei der Toilette]


Dieses Pastell wurde 1886 auf der achten Ausstellung der Impressionisten präsentiert und gehört zu einer Serie von sieben Bildern, die Degas Mitte der 80er Jahre zum Thema Frauen bei der Morgentoilette ausführte. Der Künstler hatte das Motiv schon zehn Jahre zuvor in einer Serie von Monotypen behandelt.

Die Beobachtung der intimen, alltäglichen Geste ist sehr verschieden von der Bildtradition des Sujet galant der Frauen bei der Toilette. Zeitgenössische Kritiker bezeichneten die Haltung der jungen Frau, die der der hockenden Aphrodite der Antike verwandt ist, bisweilen als Ausdruck einer gewissen Animalität.
Die verfälschte Perspektive des Stilllebens mit Toilettengegenständen verweist auf das japanische Prinzip der Auskragung. Dieses Pastell gilt als eines der kühnsten und gelungensten Interpretationen des Künstlers des Motivs der Frau bei der Toilette.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter