Carlo Bugatti
Damensekretär

Damensekretär
Carlo Bugatti (1856-1940)
Damensekretär
Modell von 1890-1898
Nussbaum, schwarz gebeizt, Knochenintarsien, Zinnintarsien, Pergament, gestanztes und geprägtes Kupfer, Haselnüsse
H. 134,8; B. 71; T. 60,5 cm
© Musée d'Orsay, dist. RMN-Grand Palais / Patrice Schmidt

Bureau de dame [Damensekretär]


Eine Spinne auf einer der Schubläden, Griffe aus Haselnüssen? Bei der Dekoration dieses Damensekretärs lässt Carlo Bugatti seiner Fantasie freien Lauf. Besonders extravagant ist diese an den Rand montierte Sellette, die trotzig auf der Kante thront. Die Verwendung der Schubläden wird durch eine geheimnisvolle pseudo-japanische oder vielleicht auch pseudo-arabische Zeichenschrift angedeutet. Es existiert sogar ein Modell dieses Sekretärs, bei dem die Schubläden mit Hieroglyphen dekoriert sind.

Dieses Exemplar ist nur eine Variante des in den Jahren 1888-1890 kreierten, berühmten Damensekretärs von Carlo Bugatti, dem beliebtesten Möbelstück seiner Kollektion. In einem Artikel vom 15. Mai 1895 in der englischen Zeitschrift Furniture and Décoration & The Furniture Gazette, der den von Ernst Kopp und Co in Berlin vertriebenen Möbelkreationen Bugattis gewidmet ist, wird vor allem dieser Sekretär angepriesen. Als Kontrast zu dem japanisierendem Stil der zeitgenössischen englischen Kreationen, wird der maurische Stil dieser Möbel anhand der Bezeichnung „Granada Furniture“ – in Anlehnung an die Alhambra in Granada - betont. In den Jahren 1904-1905 ist dieses kleine Möbelstück immer noch in dem Katalog der Firma De Vecchi verzeichnet, die inzwischen das Haus Bugatti übernommen hat und die Möbel weiter produziert.

Die ursprüngliche, üppige Verzierung mit Posamenten ist bei diesem Exemplar leider ausgespart worden. Reihen mit langen Seidenfransen, verziert mit glänzenden und raschelnden, quadratischen Metallplättchen, gaben dem Möbelstück ein völlig anderes Erscheinungsbild. Dieses extravagante und exotische Flair ist vielleicht unter dem Einfluss der damaligen Europatournee Buffalo Bills entstanden.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter