Josef Hoffmann
Büromöbel in Form einer drehbaren Bibliothek

Büromöbel in Form einer drehbaren Bibliothek
Josef Hoffmann (1870-1956)
Büromöbel in Form einer drehbaren Bibliothek
1904
Eiche, bleiweiß bemalt, schwarz lackiert
H. 80; B. 50 cm
© DR - RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Meuble de bureau formant bibliothèque tournante [Büromöbel in Form einer drehbaren Bibliothek]


Der Architekt und Dekorateur Hoffmann ist einer der Begründer der Wiener Sezession. Schon 1901 verzichtet er auf die geschwungenen Formen des Jugendstils und bevorzugt schlichte, geradlinige Möbelstücke.

Diese Entwicklung wird durch mehrere Vorbilder maßgeblich beeinflusst: von der Arts & Crafts Bewegung, die den Dialog zwischen dem Künstler und dem Handwerker wieder herstellt, bis zum Beispiel Japans, wo die Bräuche des Alltagslebens seit Jahrhunderten derselben subtilen Ästhetik unterliegen. Ausschlaggebend für die Entfaltung dieses Stils, bei dem Form und Verzierung auf einem orthogonalen Schema beruhen, ist die Beteiligung des Schotten Mackintosh an der Wiener Sezession 1900. Funktionalismus und Abstraktion finden ihre radikalste Ausdruckform in den von Hoffmann und Koloman Moser um 1902-1905 entworfenen Modellen. In dieser Zeit arbeiten die beiden in vollkommenem Einvernehmen.
Die ersten Kunden gehören zu einem kleinen Kreis aus Künstlern, Freunden und einigen wenigen Kunstliebhabern wie insbesondere die Familie Wittgenstein. 1904 führt Hoffmann dieses kleine drehbare Möbelstück, das an zierliche englische Bibliotheken erinnert, für die Berliner Wohnung von Margaret Stonborough Wittgenstein (1882-1958) aus.

Ein Möbelstück mit einer solch klaren Linienführung, bar jeglicher Verzierung kann auf den ersten Blick verblüffend schlicht wirken. Doch sein Aufbau ist äußerst komplex, da jede Seite anders gestaltet ist. Das Möbelstück besticht durch die Bearbeitung des Eichenholzes, das zuerst bleiweiß bemalt und dann schwarz lackiert wurde, eine traditionelle Technik japanischer Tischler.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter