Alexandre Charpentier
Stillende Mutter

Stillende Mutter
Alexandre Charpentier (1856-1909)
Stillende Mutter
Zwischen 1892 und 1897, Modell von 1882
Flachrelief, emailliertes Steinzeug
H. 60; B. 40 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Jeune mère allaitant son enfant [Stillende Mutter]


Diesem Relief verdankt Charpentier seine Berühmtheit. 1883 stellt er auf dem Salon des Artistes français einen Gips aus, der die Kritiker und offiziellen Instanzen begeistert. Der Staat erwirbt diese erste Version und gibt 1888 eine Ausführung in Marmor in Auftrag. Ab 1890 gibt es keine Ausstellung, auf der nicht ein Exemplar dieses Werks zu sehen ist.
Angesichts seines Erfolges fertigt er Nachbildungen aus allen möglichen Materialien und in verschiedenen Gröβen, zwischen 8 cm und 1m50, an. Trotz der unterschiedlichen Gröβen und Materialien zeichnen sich die Werke alle durch ihre meisterhafte plastische Qualität aus. Die nuancenreichen Einzelheiten wie der Fuβschemel der Mutter und die perspektivische Verkürzung des Körpers des Säuglings bleiben erhalten.

Es handelt sich indes nicht wie allgemein vermutet, um eine Darstellung von Frau Charpentier und eines ihrer Kinder sondern um die Schwester ihres Schwagers, Louis Joly, und deren Baby. Die Namen von Mutter und Kind sind nicht bekannt. Dieses Detail ist ohne Bedeutung, da Charpentiers Stillende Mutter von universeller Tragweite ist.
Für dieses Werk dienten ihm verschiedene Vorbilder als Inspirationsquelle: stillende Frauen, die Dalou während seiner Londoner Zeit zwischen 1871 und 1880 ausführte, eine Maternité von Eugène Carrière (1879, Avignon, Musée Calvet) beeinflussten die realistische Gestaltung.
Doch er griff auch auf die italienische Renaissance zurück. Das Flachrelief (schiacciato) steht in der Tradition Donatellos. Aufbau und Ikonografie erinnern an Die Madonna an der Treppe von Michelanglo (1489-1492, Florenz, Casa Buonarroti). Handelt es sich bei dieser stillenden Mutter nicht um eine weltliche, moderne und populäre Version der Jungfrau mit Kind?




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter