Auguste Renoir
Ball im Moulin de la Galette

Ball im Moulin de la Galette
Auguste Renoir
Ball im Moulin de la Galette
1876
Öl auf Leinwand
H. 131; B. 175 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Jean-Gilles Berizzi

Bal au moulin de la Galette [Ball im Moulin de la Galette]


Dies zweifellos wichtigste Werk Renoirs aus den 1870er Jahren wurde 1877 auf der Ausstellung der impressionistischen Gruppe gezeigt. Der Maler setzt zwar einige seiner Freunde in Szene, es geht ihm aber vor allen Dingen darum, die laute, fröhliche Stimmung dieses volkstümlichen Tanzlokals an der Butte Montmartre wiederzugeben. Für die Darstellung der sich in einem Gemisch aus natürlichem und künstlichem Licht hin und her bewegenden Menschenmenge werden intensiv vibrierende und lebhafte Farbtupfer verwendet. Der Eindruck von sich gewissermaßen auflösenden Formen gab damals Anlass zu negativen Reaktionen.

Dieses Bild zeugt durch seine enge Verknüpfung mit dem zeitgenössischen Pariser Leben und durch seine stilistischen Neuerungen und sein imposantes Format von der ehrgeizigen Zielsetzung Renoirs. Es ist eines der Meisterwerke des beginnenden Impressionismus.


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter