Jan W. Eisenlöffel
Wasserkessel

Wasserkessel auf Spirituskocher
Jan W. Eisenlöffel (1876-1957)
Wasserkessel auf Spirituskocher
Um 1902
Messing, Holz und Rohr
H.21,3; B.33,4 cm
© Eisenlöffel - RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski


Wasserkessel auf Spirituskocher
Wasserkessel auf Spirituskocher
Wasserkessel auf Spirituskocher

Bouilloire sur support avec un réchaud à alcool [Wasserkessel auf Spirituskocher]


Nach seiner Goldschmiedeausbildung in Amsterdam und Sankt Petersburg tritt Eisenlöffel 1896 als künstlerischer Leiter der Metallwerkstätten in die Amstelhoek Manufaktur von Amsterdam ein. 1901 macht er sich selbständig und 1903 gründet er die Konkurrenzfirma De Woning.

Er folgt dem Vorbild der Briten Dresser und Benson und kreiert eine Linie von Haushaltsgegenständen aus Silber, Messing und Kupfer, die sich durch einfache und praktische Formen auszeichnen.
Doch sein strenger Stil – eckige Formen und subtiler linearer Dekor – unterscheidet sich deutlich von dem seiner englischen Vorgänger. Seine Kreationen – Tee-, Kaffee- und Schokoladenservice, Rechauds, Leuchten, usw. -, die in Dresden (1901), Düsseldorf und Turin (1902) oder Kopenhagen (1904) ausgestellt und in deutschsprachigen Zeitschriften veröffentlicht wurden, erregten die Bewunderung Henry van de Veldes: „Kein anderer Metallhandwerker weltweit, fertigt derzeit in künstlerischer Hinsicht vollkommenere Werke an” (Innen-Dekoration. August 1902).

Dieses Modell, das 1902 in der holländischen Abteilung der Internationalen Ausstellung in Turin präsentiert wurde, wird vermutlich mehrere Jahre lang hergestellt. Der runde Prägestempel JE/JAN EISENLÖFFEL, der zwei Mal auf dem Objekt zu sehen ist, gibt uns Aufschluss darüber, dass dieses Exemplar zwischen 1903 und Januar 1908 entstanden sein muss, denn der Künstler verwendete diese Signatur nur während dieser Periode. Er war damals von Amsterdam zeitweilig nach München gezogen und arbeitete für die Vereinigten Werkstätten.


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter