Pierre Bonnard
Mittagessen unter der Lampe

Mittagessen unter der Lampe
Pierre Bonnard (1867-1947)
Mittagessen unter der Lampe
1898
Öl auf Holz
H. 24; B. 30 cm
© ADAGP - RMN-Grand Palais / Michèle Bellot

Déjeuner sous la lampe [Mittagessen unter der Lampe]


Bonnard widmet sich schon früh Szenen aus dem Familienleben. Dieses Bild zeichnet sich durch seinen Humor und seine Zärtlichkeit aus. Das Licht, das von der übernatürlich großen Lampe ausgeht, wirkt sich maßgeblich auf die Bildeinteilung und die Atmosphäre dieses Mittagessens der Mutter und Neffen des Künstlers aus. Es unterteilt die Szene in stark kontrastierte Bildbereiche: der Esstisch ist hell erleuchtet und die Figuren sind im Dunkeln.
Die Profile letzterer zeichnen sich wie Schattenfiguren im Vordergrund des Gemäldes ab. Die flachen Volumina sind charakteristisch für Bonnards Nabi-Periode.


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter