Alphonse-Adolphe Cusin
Théâtre de la Gaîté

Théâtre de la Gaîté, Aufriss der Hauptfassade und Umrisse
Alphonse-Adolphe Cusin (1820-?)
Théâtre de la Gaîté, Aufriss der Hauptfassade und Umrisse
Um 1861
Bleigriffel, Feder und schwarze Tinte, Aquarell
H. 68,7; B. 102,7 cm
© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / René-Gabriel Ojéda

Théâtre de la Gaîté, élévation de la façade principale et profils [Théâtre de la Gaîté, Aufriss der Hauptfassade und Umrisse]


Baron Haussmanns Urbanisierungsarbeiten fielen zahlreiche Theater wie beispielsweise die beliebten Säle des „Boulevard du Crime“ („Boulevard des Verbrechens“) (Boulevard du Temple) zum Opfer.
Als man sich überlegt, wo sie wieder aufgebaut werden sollen, verlangen die Besitzer, die Gebäude an benachtbarten Orten zu errichten, um mehr Besucher anzuziehen. Haussmann schafft ein neues Ensemble, das das zwischen 1862 und 1864 von Alphonse Cusin errichtete Théâtre de la Gaîté umfasst und zum Square des Arts et Métiers hin liegt. Es befindet sich in der Nähe des Théâtre Lyrique und des Théâtre du Cirque impérial, die Gabriel Daviouf auf der Place du Châtelet errichtete. Er beschließt, die Bauwerke nicht zu isolieren, sondern sie in eine Reihe von Mietshäusern zu integrieren und daneben Läden einzurichten.

Die Theater werden im Stil der italienischen Renaissance gestaltet mit einem Bogengang im Erdgeschoss und einer Loggia im ersten Stock. Die Gebäude rechts und links des Théâtre de la Gaîte zeichnen sich durch eine ionische Kolossalordnung auf. Die Fassade erstreckt sich insgesamt auf eine Länge von 44 Metern. Es ist mit 1800 Plätzen eines der größten Pariser Theater und entspricht Haussmanns Vorhaben: „Die neuen Theater sollen der Hauptstadt Frankreichs würdige Bauwerke sein, solide gebaut und reich verziert, mit breiten leicht zugänglichen Eingängen, guter Beleuchtung und Belüftung...“.
Leider machte dieses Theater viele Wandlungen durch. Für die Umgestaltung in ein „Freizeitzentrum“ riss man Ende 1980 sogar den wunderschönen italienischen Saal ab.


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter