Impressionistische Meisterwerke aus den nationalen französischen Sammlungen

ARCHIV
2004

Claude Monet 
 (1840-1926)
 La Rue Montorgueil à Paris. Fête du 30 juin 1878 [Die Rue Montorgueil in Paris. Fest des 30. Junis 1878]
 1878
 Öl auf Leinwand
 H. 81; B. 50 cm
 Paris, Musée d'Orsay
Claude MonetDie Rue Montorgueil in Paris. Fest des 30. Junis 1878© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
Anhand der Werke von Manet, Monet, Renoir, Degas oder Cézanne zeigt die Ausstellung die Entwicklung des Impressionismus auf: Seine Anfänge, seine Entfaltung und die Perspektiven für zukünftige Kunstströmungen. Der Besucher hat Gelegenheit, die vielseitige Thematik der berühmten Maler (Gemälde, Stillleben oder Porträts) sowie die Entwicklung ihres künsterlischen Schaffens zu entdecken. Die Meisterwerke wie Der Querpfeifer von Manet, Kathedrale von Rouen, Vorderansicht des Portals, Harmonie in Braun von Monet oder Absinth-Trinker von Degas sind Anlass, eine Brücke zwischen der chinesischen und der französischen Kultur zu spannen. Sie fordern das Publikum auf, danach zu suchen, was sie verbindet und unterscheidet, was ihnen gemein ist und wie sie sich ergänzen.

Die chinesischen Kulturinstitute werden sechs Monate lang einundfünfzig Werke aus französischen Sammlungen, darunter achtunddreibig aus dem Musée d’Orsay, elf aus prächtigen Museen der Regionen und ein herrliches Landschaftgemälde von Cézanne, La Côte du Galet à Pontoise, (Kieselstrand in Pointoise) von 1880-1881, Leihgabe von LVMH / Moët Hennessy. Louis Vuitton präsentieren.

Ausstellungskommissar

Serge Lemoine, Präsident der öffentlichen Einrichtung Musée d'Orsay

Die Ausstellung wird in
- Pékin, National Museum of China
vom 11. Oktober bis 24. November 2004
- Shanghai, Shanghai Art Museum
vom 8. Dezember 2004 bis 25. Januar 2005
- Hong Kong, Hong Kong Museum of Art
vom 5. Februar bis 10. April 2005 präsentiert.

Die Ausstellung wird im Rahmen des Frankreichjahrs in China in Zusammenarbeit mit dem Ausbenministerium über die Association française d'action artistique (französische Vereinigung für Kunst) organisiert

Diese Ausstellung genoss die Unterstützung von

11 Oktober 2004 - 10 April 2005

Peking, Shanghai, Hong Kong


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter