Skulpturzeichnungen, von Chapu bis Bourdelle

ARCHIV
2009

Constantin MeunierIm Schwarzen Land: zwei nackte Treidler© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Jean-Gilles Berizzi
Die Frage, ob sich die Zeichnung des Bildhauers von anderen unterscheidet, wird immer wieder gestellt. Die jüngsten Studien lassen erkennen: „Tatsächlich hätten viele Bildhauerzeichnungen von anderen Künstlern stammen können” (Guilhem Scherf), insbesondere Landschaften oder Stillleben, Architekturzeichnungen oder Zeichnungen nach der Natur.

Anlässlich der Ausstellung Rodin vergessen will das Musée d'Orsay mit einer Hängung von Bildhauerzeichnungen die grafischen und bildhauerischen Werke einiger Künstler gegenüberstellen. Nur unweit voneinander entfernt werden Skulpturen und Zeichnungen von Chapu, Carpeaux, Rodin, Maillol, Bourdell oder Bernard präsentiert.

Commissaire

Catherine Chevillot, conservateur en chef au musée d'Orsay

10 März - 31 Mai 2009
Musée d'Orsay
Salle 10

Galerie d'arts graphiques

Accès avec le billet musée



Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter