Musée d'Orsay: Paris, reale und irreale Projekte. Architektur grafische der Sammlung des musée d'Orsay

Paris, reale und irreale Projekte. Architektur grafische der Sammlung des musée d'Orsay

ARCHIV
2008

Louis-Ernest Lheureux
 (1827-1898)
 Monument à la gloire de la Révolution française  [Monument zu Ehren der Französischen Revolution]
 1886
 Bleistift, Feder und Tinte, Lavierung, Aquarell und Goldaufträge
 Paris, Musée d'Orsay
Louis-Ernest Lheureux Monument zu Ehren der Französischen Revolution© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / René-Gabriel Ojéda
Von den umfassenden Modernisierungsarbeiten von Paris im 19. Jahrhundert sind uns zahlreiche Projekte erhalten geblieben, die zwar nicht ausgeführt wurden, die architektonische Entwicklung der Hauptstadt jedoch beeinflussten.

Diese Hängung präsentiert Zeichnungen aus den Sammlungen des Musée d’Orsay, die für öffentliche Bauwerke (die Sorbonne, die Caserne des Célestins, die Opéra comique und den Grand Palais) entworfenen Projekte und städtebaulichenAnlagen (die Tuileries, die Place de la Concorde oder die Île de la Cité) präsentieren.

Ausstellungsleitung

Alice Thomine-Berrada, Konservatorin im musée d'Orsay

8 Oktober 2008 - 9 März 2009
Musée d'Orsay

Fotogalerie

Zutritt mit Eintrittskarte ins Museum



Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
TwitterInstagramGoogle+YouTubeDailymotion