Picasso / Manet : Frühstück im Grünen

ARCHIV
2008

Pablo PicassoFrühstück im Grünen nach Manet© Succession Picasso, 2008
Erfindungsgeist und Wiederverwertung, Zitat und Verfremdung sind untrennbar mit dem Spätwerk Picassos verknüpft. Zu seinen künstlerischen Vorbildern aus dem 19. Jahrhunderts gehören Manet und Ingres, Delacroix, Courbet, Degas, Renoir, Cézanne und Gauguin. Unter allen Bildern, die Gegenstand seiner Bewunderung oder Kritik waren, kam keines Frühstück im Grünen gleich.

Die Ausstellung des Musée d'Orsay findet parallel zu Picasso und den alten Meistern der Galeries nationales du Grand Palais statt und bietet eine einzigartige Gelegenheit, einen der schöpferischsten Künstler der Geschichte der Malerei zu entdecken.

Ausstellungsleitung

Laurence Madeline, Konservatorin im Musée d'Orsay.

Organisation der Ausstellung: Réunion des musées nationaux, Musée Picasso, Musée du Louvre und Musée d'Orsay.

Mit der Unterstützung von LVMH / Moët Hennessy. Louis Vuitton

 

8 Oktober 2008 - 1 Februar 2009
Musée d'Orsay

Räume 17, 18, 19, 20 und 21


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramGoogle+YouTubeDailymotion