Max Ernst. "Une semaine de bonté" - Die Originalcollagen

1

2

3

4

5



Zeichnung
Sylvain Goudemare und Antoine-France ClaudeIllustration aus Les Mémoires de Monsieur Claude (Original für Der Löwe von Belfort 28)
Struktur und Aufteilung des Collageromans Die weiße Woche. Ein Bilderbuch von Güte, Liebe und Menschlichkeit

Der einzige Text des Collageromans Die weiße Woche. Ein Bilderbuch von Güte, Liebe und Menschlichkeit besteht aus den Titeln, die jedem Teil vorangestellt sind. Jedem Wochentag wird in Form eines Zwischentitels ein so genanntes „Element“ – eine Art Symbol, das alle Bilder miteinander verbindet - und ein „Beispiel“ – Gestalt oder Thema, das sich leitmotivartig auf den folgenden Seiten wiederholt – zugeordnet. Die Wochentage werden mit ausgewählten Zitaten von Marcel Schwob, Jean Hans Arp, André Breton, Paul Eluard und anderen begleitet.

Die Wiederaufnahme der Motive und vergleichbarer Accessoires von einer Seite zur nächsten innerhalb eines Kapitels gewährleistet den Zusammenhalt des Werks. Deshalb ist auch ohne Text eine sichtbare Trennung zwischen den einzelnen Abschnitten möglich. Anhand der Masken (Löwenkopf, Vogelkopf...) und der Elemente (Wasser, Drachen, Hahn...) können die einzelnen Wochentage ausgemacht werden. Die Tatsache, dass jedes Heft mit einer anderen Farbe assoziiert wird, ist ein weiteres Unterscheidungsmerkmal. Die sieben symbolischen Elemente des Zwischentitels – „La boue“ [„Schlamm“], „L'eau“ [„Wasser“], „Le feu“ [„Feuer“], „Le sang“ [„Blut“], „Le noir“ [„Schwarz“], „La vue“ [„Sicht“] und „L'inconnu“ [„Das Unbekannte“] – dienen als weitere Orientierungshilfen.




Zeichnung
Max ErnstDer Löwe von Belfort 28© ADAGP, Paris © Photo Peter Ertl.
Erstes Heft
Sonntag
Element: Schlamm
Beispiel: Le lion de Belfort [Der Löwe von Belfort]


Ernst löst sich von der Chronologie der Schöpfungsgeschichte, indem er seine Woche mit dem Sonntag beginnt. Dieser Tag gleicht einer Orgie der Gewalt, der Gotteslästerung und des Todes. Auch das Element „Schlamm“– der Urschlam – kontrastiert provozierend mit dem Ruhetag des Schöpfers.
Dieses Kapitel durchläuft die verschiedensten Milieus, um die Beziehung zwischen den Geschlechtern zu erforschen. Verfolgung, Diebstahl, Verführung, Folter, Bestrafung, Mord und Katastrophen stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Eine immer wiederkehrende Gestalt ist die des Mannes mit dem Löwenkopf, ein Machtsymbol. Dieser mit Orden und Auszeichnungen dekorierte Hybride steht abwechselnd für die soziale, öffentliche und religiöse Autorität.

Zeichnung
Max ErnstWasser 26© ADAGP, Paris © Photo Peter Ertl.
Zweites Heft
Montag
Element: Wasser
Beispiel: L'eau [Wasser]


Die menschliche Gewalt des ersten Heftes wird hier durch die Kraft der Natur ersetzt. Das Wasser dient als Leitmotiv. Es zerstört Brücken, überschwemmt die Straßen von Paris, dringt in die Schlafzimmer, in die Wohnstätten und bewirkt den Tod vieler Menschen. Hier ist die Frau Königin.

1

2

3

4

5


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter