Impressionismus und Mode

1

2

3

4

5

Künstler und Männer von Welt

Gemälde
Gustave CaillebotteParis-Straße, regnerischer Tag© The Art Institute of Chicago. Photography © The Art Institute of Chicago
1858 empört sich Théophile Gautier gegen gewisse Künstler, die behaupten, schwarze Kleidung und Paletot beeinträchtigten die Entstehung eines Meisterwerks: „Ist unsere Kleidung tatsächlich so hässlich wie behauptet wird? Wird ihre Bedeutung nicht von jenen Künstlern missverstanden, die vom Geist der Antike durchdrungen sind? Durch ihren einfachen Schnitt und ihre zeitlose Farbe verleiht sie dem Kopf, dem Sitz der Intelligenz, und den Händen, dem Werkzeug des Denkens oder Zeichen der Abstammung, große Bedeutung‟.

1863 schreibt Ernest Chesneau: „Wenn ein großer Maler sich an die Moderne wagt und wenn er wirklich ein Maler ist, der sein Sujet ernst nimmt, dann wird er, vorausgesetzt er besitzt Genie, mit unseren schwarzen Anzügen, unseren Paletots ein Meisterwerk schaffen‟. Und Emile Zola gratuliert 1868 Frédéric Bazille zu seiner Familientreffen, und dazu, dass der Künstler sich nicht gescheut hatte, „eine Redingote zu malen‟.
Frédéric Bazille (1841-1870)
 Réunion de famille dit aussi Portraits de famille [Familientreffen oder  Familienporträt]
 1867
 Öl auf Leinwand
 H. 152; B. 230 cm
 Paris, Musée d'Orsay, dank der Unterstützung des Bruders des Künstlers Marc Bazille erworben, 1905
Frédéric Bazille Familientreffen© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski

Das war gewiss keine leichte Aufgabe. In L'Oeuvre (1886) schildert Zola, wie schwer es dem Claude Lantier fiel, die schwarze Samtjacke der männlichen Figur seines Gemäldes „Plein air‟ [Im Freien] plastisch wiederzugeben. Doch es gibt auch zahlreiche gelungene Beispiele: Redingote und Zylinder bei Degas, Träumer und Spaziergänger bei Caillebotte, Gatten und Liebhaber bei Manet, Monet, Renoir, Bazille tragen die Redingote und Jacke, während die Hände mit Hut, Stock oder Schirm, Zigarre und Zigarette beschäftigt sind.

 

Vergnügen im Freien

Claude Monet
 (1840-1926)
 Femmes au jardin [Frauen im Garten]
 Um 1866
 Öl auf Leinwand
 H. 255; B. 205 cm
 Paris, Musée d'Orsay
Claude MonetFrauen im Garten© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
Für die Impressionisten sind Freizeitvergnügen im Freien eng mit der Welt der Mode verknüpft. In den Parks der Hauptstadt, den Gärten der Vorstädte oder im Wald von Fontainebleau werden die eleganten Toiletten zur Schau gestellt. Ein beredtes Beispiel dafür sind die beiden Manifeste der „neuen Malerei‟, Frühstück im Grünen und Frauen im Garten, von Monet aus den Jahren 1865/67, die die vergängliche Schönheit eines Sommertags preisen.

Ein eng anliegendes Oberteil mit hoher Taille, darüber eine Jacke mit halblangen Schößen oder ein gerade geschnittener Paletot über den Krinolineröcken, die Mitte der 1860er Jahre vorne flacher werden und nur noch an der Rückseite ausladend sind. Die Schleppen, auf die man selbst bei Ausflügen auf das Land nicht verzichtet, lassen sich mit Hilfe einer Schnürvorrichtung hochraffen, wodurch die Unterröcke zum Vorschein kommen.
Pierre-Auguste Renoir
 (1841-1919)
 La balançoire [Die Schaukel]
 1876
 Öl auf Leinwand
 H. 92; B. 73 cm
 Paris, Musée d'Orsay, Vermächtnis Gustave Caillebotte, 1893
Pierre-Auguste RenoirDie Schaukel© Musée d'Orsay, dist. RMN-Grand Palais / Patrice Schmidt
Die Motive reichen von mehr oder weniger schmalen, blauen oder grünen Streifen, Punkten, Soutachen mit Arabesken bis zu Verzierungen aus Paspeln oder Posamenten.

Die Farbe Weiß triumphiert. 1868 stellt Renoir seine Gefährtin Lise Tréhot vor einem Hintergrund aus Blattwerk in einem weißen Musselinkleid dar, das unter dem Dekolleté und den Ärmeln ihre zarte Haut erahnen lässt. Das Gemälde Die Schaukel zeigt eine ganz andere Silhouette, doch auch diese junge Frau trägt ein weißes Musselinkleid, das hier jedoch mit blauen Schleifen angereichert wurde. Auf beiden Bildern wird das vibrierende Sonnenlicht auf dem Kleid wiedergegeben.

1

2

3

4

5


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter