Jenseits der Sternes. Mystische Landschaften von Monet bis Kandinsky

Vincent van GoghDer Aussäher© Van Gogh Museum, Amsterdam (Vincent van Gogh Foundation)
Die Suche nach einer Ordnung jenseits der äußeren Erscheinungen, die Überwindung der materiellen Realität, um die Geheimnisse der Existenz zu ergründen, die Ergründung der Selbstvergessenheit in perfektem Einklang mit dem Kosmos… die Erfahrung des Mystizismus hat die symbolistischen Künstler gegen Ende des 19. Jahrhunderts stark beeinflusst. Als Reaktion auf die Verherrlichung von Wissenschaft und Naturalismus konzentrieren sie sich auf die Suggestion des Gefühl- und Geheimnisvollen.
Die Landschaft erscheint den Künstlern bei dieser Suche als ein bevorzugtes Sujet und der Schauplatz schlechthin für die Kontemplation und den Ausdruck eines inneren Zustandes.

Die Ausstellung, die gemeinsam mit der Art Gallery of Ontario in Toronto organisiert wurde, beleuchtet das Genre der Landschaftsmalerei über Werke von u.a. Paul Gauguin, Maurice Denis, Ferdinand Hodler oder Vincent Van Gogh. Gleichzeitig werden auch die nordamerikanischen Maler wie Georgia O’Keeffe oder Emily Carr präsentiert, die dem europäischen Publikum weniger bekannt sind.
Die Kontemplation, die Bewährungsproben der Nacht und des Krieges, die Verschmelzung des Einzelnen mit dem Kosmos, die Erfahrung der transzendentalen Naturkräfte sind Etappen auf einem mystischen Weg, den diese Ausstellung dem Besucher eröffnet.

 




Kuratorium

Guy Cogeval, Präsident des Museé d'Orsay und des Musée de l'Orangerie,
Katharine Lochnan, Senior Curator and The R. Fraser Elliott Curator of Prints and Drawings at the Art Gallery of Ontario,
Isabelle Morin Loutrel, Konservatorin im Musée d'Orsay,
Beatrice Avanzi, Konservatorin im Musée d'Orsay.


In Zusammenarbeit mit der Art Gallery of Ontario in Toronto, wo die Schau vom 22. Oktober 2016 bis 29. Januar 2017 präsentiert wird.

Mit der großzügigen Unterstützung von Crédit du Nord, Grand Mécène


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter