Figuren und Portraits

Fotografie
AnonymRobert und Clara Schumann© Musée d'Orsay, dist. RMN-Grand Palais / Patrice Schmidt
Wie kann man die menschliche Figur abbilden und an das Portrait herangehen? Mit diesem Problem mussten sich die ersten Fotografen auseinandersetzen. Am Anfang verwendeten sie eine relativ langwierige und beschränkte Technik und übernahmen das Darstellungsmodell aus der Tradition der Malerei. Die Sammlungen des Musée d’Orsay vermitteln ein recht gutes Bild von der sowohl stilistischen wie thematischen Entwicklung der Figur- und Portraitdarstellung in der internationalen Fotografie zwischen 1840 und 1914. Es werden offizielle oder private Portraits, Bildnisse von bekannten oder unbekannten Personen vor allem aus Beständen von Künstlern gezeigt, die das Genre erneuert haben, wie z.B. Nadar, Cameron, Degas, Steichen, Stieglitz...

Ausstellungskommissarinnen


Françoise Heilbrun, Chefkonservatorin im Musée d'Orsay, und Joëlle Bolloch, Referentin für dokumentarische Studien im Musée d’Orsay

7 März - 4 Juni 2006
Musée d'Orsay

Galerie für Fotografie


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter