Eine französische Leidenschaft. Die Marlene und Spencer Hays Sammlung

tableau
Edouard VuillardMädchen beim Spaziergang© Photographie John Schweikert
Diese beiden amerikanischen Kunstliebhaber, die sich leidenschaftlich für die französische Kultur interessierten, stellten im Laufe mehrerer Jahrzehnte eine beachtliche Sammlung von Werken des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts zusammen.
Dank der freundschaftlichen Beziehungen zwischen den Besitzern und dem Präsident des Musée d'Orsay und des Musée de l'Orangerie wurde die Ausstellung dieses Ensemble ermöglicht. Präsentiert werden unter anderem die siebte Tafel von Öffentliche Gärten von Edouard Vuillard – fünf der insgesamt neun Gemälde befinden sich schon im Besitz des Musée d’Orsay –, Werke von Bonnard, Ranson, Roussel, sowie mehrere wunderschöne Gemälde von Vuillard und Wandmalereien von Maurice Denis, sowie zwei symbolistische Meisterwerke von Redon. Die Jahre 1860 und die impressionistische Periode sind mit Werken von Fantin-Latour, Tissot, Caillebotte und Berthe Morisot und Eva Gonzalès vertreten. Die Sammlung deckt ein breites Spektrum des Kunstschaffens ab, den chronogischen Abschluss bilden Derain, Matisse und Modigliani. Die meisten dieser Werke kehren zum ersten Mal an ihren Ursprungsort Frankreich zurück. Im Rahmen dieser Ausstellung im Musée d’Orsay kann der Besucher sowohl Meisterwerke international bekannter Künstler als auch weniger bekannte, doch nichtsdestoweniger herausragende Kunstschätze entdecken.

Ausstellungsleitung

Guy Cogeval, Präsident des Musée d'Orsay und Musée de l'Orangerie, und Isabelle Cahn, Chefkonservatorin im Musée d'Orsay

16 April - 18 August 2013
Musée d'Orsay
Exposition temporaire niveau 5

Zutritt mit Eintrittskarte ins Museum



Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter