Musée d'Orsay: Pierre Bonnard. Peindre l'Arcadie

Pierre Bonnard. Peindre l'Arcadie

Pierre BonnardNu dans un intérieur© ADAGP, Paris 2015 /Courtesy National Gallery of Art, Washington
Nach den Ausstellungen über Bonnard, die auf der ganzen Welt organisiert wurden, war es für das Musée d'Orsay selbstverständlich, ihm eine Retrospektive mit repräsentativen Werken aus allen seinen Schaffensperioden zu widmen.
Bonnard praktizierte Kunst in vielfältiger Form und verfocht eine grundlegend dekorative Ästhetik, basierend auf einer scharfen und humorvollen Beobachtung seiner unmittelbaren Umgebung.

Von kleinen bis zu großformatigen Bildern, Porträts oder Stillleben, von häuslichen Szenen bis zu Schäfermotiven, von urbanen Landschaften bis zum antiken Dekor - das Werk Bonnards offenbart uns einen intuitiven und sensiblen Künstler.
Seine lebhafte und leuchtende Farbpalette macht ihn zu einem der wichtigsten Akteure der modernen Kunst und einen herausragenden Vertreter der arkadischen Strömung.

Ausstellungsleitung

Guy Cogeval, Präsident der öffentlich-rechtlichen Anstalt, die das Musée d'Orsay und das Musée de l'Orangerie umfasst und Isabelle Cahn,Chefkonservatorin im Musée d'Orsay
Die Ausstellung wird ebenfalls präsentiert in:
  • Madrid, Fondation Mapfre, vom 10. September 2015 bis zum 6. Januar 2016
  • San Francisco, Legion of Honor, vom 6. Februar bis zum 15. Mai 2016

Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit des Musée d'Orsay, Fundación MAPFRE, Madrid, und Fine Arts Museums, San Francisco organisiert

Mit der großzügigen Unterstützung von Ponticelli, Crédit du Nord, Puget und Wilhelm & Associés


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
TwitterInstagramGoogle+YouTubeDailymotion