Musée d'Orsay: Spektakuläres Zweites Kaiserreich, 1852-1870

Spektakuläres Zweites Kaiserreich, 1852-1870

Jean Auguste Dominique IngresMadame Moitessier© The National Gallery, Londres, Dist. RMN-Grand Palais / National Gallery Photographic Department
Das Zweite Kaiserreich geriet bereits während seines Bestehens in Misskredit und blieb auch nach seinem Sturz ein Beispiel für ein ungeliebtes politisches System. Es war lange Zeit für eine besondere Dekadenz und Oberflächlichkeit im Zuge des Hoflebens der sog. "Fête impériale" bekannt. Vor dem Hintergrund sozialer Umwälzungen war diese Epoche des Wohlstandes eine Zeit von Glanz, Pracht und Wirtschaftsaufschwung, Zurschaustellung und unzähligen Festen, mit denen wir uns etwas näher beschäftigen werden.
Es handelt sich ebenfalls um eine Periode der moralischen und ästhetischen Krise, zwischen alten Kulturtraditionen und neuen Gebräuchen, zwischen ausufernden Szenen und Suche nach dem Wesentlichen - diese Gegensätze bestimmen zu einem großen Teil die französische Kunstproduktion in den Jahren zwischen 1850 und 1860.

Anlässlich seines 30-Jahre-Jubiläums im Herbst beschäftigt sich das Musée d'Orsay mit den Aufführungen und Festen im Zweiten Kaiserreich und den verschiedenen Schauplätzen, an denen unser modernes Zeitalter erfunden wurde. Der Themenparcours, der Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Architekturzeichnungen, Kunstobjekte und Schmuck kombiniert, zeichnet das Portrait dieser turbulenten, herausragenden und höchst kontrastreichen Epoche.






Generalkuratorium

Guy Cogeval, Präsident des Musée d'Orsay et de l'Orangerie

Kuratorium

Yves Badetz, Generalkonservator im Musée d'Orsay und Museumsdirektor Ernest Hébert
Paul Perrin, Kurator im Musée d'Orsay
Marie-Paule Vial, Emeritierter Chefkonservatorin

Mit der großzügigen Unterstützung von SPAC und Fondation Napoléon.

Arte
L'Estampille / L'Objet d'Art
Le Figaro
France Culture
27 September 2016 - 15 Januar 2017
Musée d'Orsay
Exposition temporaire
Mit die Unterstützung von

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
TwitterInstagramGoogle+YouTubeDailymotion