Renoir / Renoir

Auguste RenoirBall im Moulin de la Galette© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Jean-Gilles Berizzi
Mit der Ausstellung „Renoir/Renoir“, die der Familie Renoir, und vor allem dem Maler Pierre-Auguste und seinem Sohn Jean, dem Filmemacher gewidmet ist, beteiligt sich das Musée d’Orsay an der Wiedereröffnung der Cinémathèque française, dem Pariser Filmmuseum.

Der Rundgang, der Gemälde wie das Meisterwerk „Ball im Moulin de la Galette“, Filmausschnitte und unveröffentlichte historische Dokumente zeigt, ist in fünf Sektionen unterteilt: Selbstbildnisse, Familienbildnisse, Modelle, Natur und Tanz, alles Themen, die beide, Vater und Sohn, behandelt haben.

Die Ausstellung möchte ein neues Licht auf das Werk der Renoirs und ganz allgemein auf die Beziehungen, die Film und Bildende Kunst verbinden, werfen.

Ausstellungskommissare

Serge Lemoine, Präsident des Musée d'Orsay und Serge Toubiana, Generaldirektor der Cinémathèque française

28 September 2005 - 9 Januar 2006

Paris, Cinémathèque française


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramGoogle+YouTubeDailymotion