Drôles de dames

Charles Augustin LhermitteZwei Frauen an einem Gehsteigrand© RMN-Grand Palais (musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
Fünf Konzerte als Hommage an große, bisweilen komische Damen, deren Namen in Vergessenheit geraten sind, denen jedoch das Kunstlied seine Popularität verdankt: Wer erinnert sich an Marie Vasnier, Claire Croiza, Georgette Leblanc oder Marya Freund, die im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert in Musiktheatern auftraten. In diesem Zyklus erinnern mehr oder weniger bekannte zeitgenössische Sängerinnen an diese berühmten Interpretinnen: Susan Graham, Véronique Gens, Christine Schäfer, Hermine Haselböck, Julie Fuchs…

Als Auftakt zu den Abendkonzerten Drôles de dames präsentiert ein Historiker oder Journalist einige herausragende weibliche Persönlichkeiten, die die Musikszene des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts prägte.

 

19 März - 18 Juni 2015
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Susan Graham, mezzo-soprano
Malcolm Martineau, piano
Robert Schumann
Frauenliebe und -leben, op. 42
Programme annoncé ultérieurement

Susan Graham© Sophie Boegly

 
Do 19 März 2015 - 20h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarifs A

Hermine Haselböck, mezzo-soprano
Clemens Zeilinger, piano
Alexander Von Zemlinsky
Die schlanke Wasserlilie
Gute Nacht
Liebe und Frühling
Ich sah mein eigen Angesicht
Waldgespräch, extraits de Sieben Lieder
Orientalisches Sonett
Süße, süße Sommernacht
Herbsten
Nun schwillt der See so bang
Der Tag wird kühl

Franz Schreker
Kennt ihr den Sturm
Heute Nacht, als ich so bang
Ich hab' in Sorgen
Durch die Fenster zitternd sacht, extraits de Fünf Lieder aus den Mutterliedern
Zwei Lieder auf den Tod eines Kindes, op. 5

Anton Webern
4 Lieder, op. 12
Alban Berg
Wo der Goldregen steht, no 5
Er klagt, daß der Frühling so kurz blüht, No 38
Ferne Lieder, No 16, extraits de Jugendlieder vol. I et II
Schilflied, No 2
Im Zimmer, No 5
Sommertag, no 7, extraits de Sieben frühe Lieder


Hermine Haselböck© Kurt Pinter

 
Di 24 März 2015 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Véronique Gens, soprano
Susan Manoff, piano
Joseph Haydn
The Mermaid's Song, Hob XXVIa 25
Recollection, Hob XXVIa 26
A Pastoral Song en la majeur, Hob XXVIa 27
The Wanderer, Hob XXVIa 32
O Tuneful Voice, Hob XXVIa 42

Wolfgang Amadeus Mozart
An Chloe, KV 524
Dans un bois solitaire, KV 295b
Ridente la calma, KV 210a
Chi sà, chi sà qual sia, KV 582

Ernest Chausson
Nanny, op. 2, No 1
Le Charme, op. 2, No 2
Les Papillons couleur de neige, op. 2, No 3
La Dernière Feuille, op. 2, no 4
Sérénade italienne, op. 2, no 5
Hébé

Reynaldo Hahn
Quand je fus pris au pavillon
Trois jours de vendange
A Chloris
Lydé
Pholoé
Tyndaris
Le Rossignol des lilas
Le Printemps

Véronique Gens© Marc Ribes 2009 / Virgin Classics

 
Do 26 März 2015 - 20h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarifs A

Christine Schäfer, soprano
Quatuor Auryn
Anton Webern
Langsamer Satz, pour quatuor à cordes, M. 78
Robert Schumann / Aribert Reimann
Six mélodies, transcription pour soprano et quatuor à cordes, op. 107
Arnold Schoenberg
Quatuor pour cordes en fa dièse mineur No 2, op. 10
Felix Mendelssohn / Aribert Reimann
"... oder soll es Tod bedeuten?", huit Lieder et un fragment de Felix Mendelssohn transcrit pour soprano et quatuor à cordes

Christine Schäfer© Bodo Vitus

 
Do 28 Mai 2015 - 20h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarifs B

Julie Fuchs, soprano
Ensemble Le Balcon
Maxime Pascal, direction
Claudio Monteverdi / Arthur Lavandier
Lamento della ninfa, Scherzi musicali et autres airs pour soprano
Gustav Mahler / Klaus Simon
Symphonie no 4 en sol majeur

Julie Fuchs© F. Ferranti

 
Do 18 Juni 2015 - 20h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarifs B


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter