Patience

Den Abschluss unseres Zyklus zu englischer Musik bildet Patience von Gilbert und Sullivan, eine Satire der britischen ästhetischen Bewegung der 1870/80er Jahre, die vom Royal College of Music von London interpretiert wird. Die komischen Opern von Gilbert und Sullivan sind untrennbar mit der Musikszene der viktorianischen Epoche verbunden.
Mit spritziger Musik und britischem Humor erzählt das Verwirrspiel von zaghaften Liebesversuchen, lustigen poetischen Wortgefechten um ein Milchmädchen, das wenig Sinn für Poesie hat.

3 - 8 Mai 2011
Musée d'Orsay

Auditorium Ebene -2

Auf englisch mit französischen Untertiteln


Videoauszug

Patience

Operette

Die Studenten des Royal College of Music von London
Michael Rosewell
, musikalische Leitung
Patience
Oper in zwei Akten von Arthur Sullivan (1881)
Libretto von William S. Gilbert

 
Caisse des Dépôts
Di 3 Mai 2011 - 20h00
Do 5 Mai 2011 - 20h00
Sa 7 Mai 2011 - 20h00
So 8 Mai 2011 - 15h00
Musée d'Orsay

Auditorium Ebene -2


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter