Degas und der Akt

Edgar Degas (1834-1917)
 Après le bain, femme nue s'essuyant la nuque [Nach dem Bad, eine Frau trocknet sich den Nacken]
 1898
 Pastell auf Karton
 H. 62,2; B. 65 cm
 Paris, Musée d'Orsay, Vermächtnis von Graf Isaac de Camondo, 1911
Edgar DegasNach dem Bad, eine Frau trocknet sich den Nacken© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
Degas und der Akt ist seit der Retrospektive 1988 im Grand Palais die erste groβe monografische Ausstellung, die Edgar Degas (1834-1917) gewidmet ist. Anliegen dieser Schau wie auch der vorhergehenden zu Ehren Claude Monets (1840-1926) und Edouard Manets (1832-1883) ist es, dem Publikum die neuesten Erkenntnisse zu den Meistern der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts zu vermitteln.

Diese Ausstellung beschäftigt sich mit der Entwicklung von Degas’ Aktkunst im Laufe seiner langen Karriere, von der akademischen und historischen Tradition seiner Anfänge bis zur Moderne. Degas widmet sich dem Akt, der neben den Tänzerinnen und Pferden zu den Lieblingsmotiven des Künstlers gehört, in den verschiedensten Techniken: Gemälde, Skulptur, Zeichnung, Druckgrafik und Pastell, in dem er den höchsten Grad der Vollendung erreichte.
Im Rahmen der Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit dem Museum of Fine Arts, Boston organisiert wird, werden Werke aus der umfangreichen grafischen Sammlung des Musée d’Orsay präsentiert, die aus Konservierungsgründen nur sehr selten zu sehen sind, sowie außergewöhnliche Stücke aus den bedeutenden Sammlungen des Philadelphia Museum of Art, des Art Institute von Chicago oder des Metropolitan Museum of Art von New York .


Get the Flash Player to see this player.

Ausstellungsleitung

George T. M. Shackelford, Head of European art, Konservator im Museum of Fine Arts, Boston
Xavier Rey, Konservator im Musée d'Orsay

Die Ausstellung wurde vom Museum of Fine Arts von Boston und dem Musée d'Orsay ausgerichtet.

Die Ausstellung wird auch vom 9. Oktober 2011 bis 5. Februar 2012 im Museum of Fine Arts, Boston präsentiert.

Mit der Unterstützung von The Annenberg Foundation / GRoW Project

13 März - 1 Juli 2012
Musée d'Orsay
Exposition temporaire

Zutritt mit Eintrittskarte für zuschlagspflichtige Ausstellungen



Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken
Facebook
Google+DailymotionYouTubeTwitter