Musée d'Orsay: Vom Akademismus zum Impressionismus (1848-1874)

Vom Akademismus zum Impressionismus (1848-1874)

Die akademische Malerei (Cabanel, Bouguereau, Gérôme, Bonnat, Laurens, Glaize…) wird von der Kunstakademie propagiert und nimmt bis weit ins 19. Jahrhundert eine vorherrschende Stellung ein. Später wird sie von den realistischen Malern und jungen Künstlern in Frage gestellt, die gemeinsam mit Manet die traditionellen Kriterien des sog. guten Geschmacks umwerfen und somit die Grundlagen für die moderne Malerei legen.

Die hier präsentierten Werke werden nur zur Information angegeben. Die endgültige Auswahl bleibt dem jeweiligen Führer überlassen. Es werden nur die Führungen in deutscher Sprache angegeben. Die anderen Führungen können Sie der französischen Version der Webseite entnehmen.

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube