Musée d'Orsay: Charles Garnier Oper von Paris

Charles Garnier
Oper von Paris

Modell der Pariser Oper
Agence de Charles Garnier
Modell der Pariser Oper
Um 1862
Holz, Kirsch- und Nussbaumholz
H. 13; B. 25,6; T. 36 cm
© C2RMF / Loïc Loussouarn


Modell der Pariser Oper

Modell der Oper von Paris


Im Juni 1861 gewann der junge Charles Garnier den im Dezember 1860 ausgeschriebenen Wettbewerb für den Bau einer neuen Oper in Paris. Von diesem Zeitpunkt an fertigte er zahlreiche Studien an, um das Projekt, das er für den Wettbewerb vorgelegt hatte, auszubauen.

Im Dezember 1861 schrieb Garnier an Graf von Walewski und bat ihn um die Genehmigung, ein Modell anfertigen zu dürfen: „Wenn der Aufbau eines Bauwerks mehrere Ebenen mit verschiedenen Perspektiven und unterschiedlichen Aspekten umfasst […], dann sollte man [um das Projekt zu beurteilen], ein komplettes Modell des Bauwerks bauen. […] Dieses Modell kann aus mehreren Teilen bestehen, die man unabhängig von einander bewegen kann, dadurch kann man verschiedene Möglichkeiten in Erwägung ziehen, damit das Modell und letztendlich das Monument eine harmonische Einheit bilden."

Im Anschluss an diese Anfrage, fertigte Louis Villeminot, ein Bildhauer, Dekorateur und Modellbauer, zwischen April 1862 und April 1863 ein riesiges Gipsmodell an (seit 1922 verschwunden). Dieses Modell, das vermutlich zur selben Zeit entstanden ist, wurde wie damals üblich aus Kirschbaumholz gebaut.

Trotz des kleinen Maßstabs ist es sehr präzise, denn man kann das ab 1863 definierte Skulpturenprogramm genau erkennen. Im Gegensatz zum Gipsmodell ist es entsprechend Garniers Wunsch beweglich.

Es besteht aus mehreren Stücken und die Teile der verschiedenen Projektphasen werden miteinander kombiniert: So entspricht die Bedachung den Entwürfen vom Frühling 1862, als Garnier weder die Schräge noch den zenitalen Lichteinfall oberhalb des Eingangs und der großen Treppe geplant hat, während die Darstellung des Tanzes an der Fassade mit dem endgültigen Projekt von Carpeaux übereinstimmt, das 1868 angenommen wurde.




Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube