Musée d'Orsay: Renoir / Renoir

Renoir / Renoir

1

2

3

4

5

Pierre Auguste Renoir   (1841-1919)
 Etude. Torse, effet de soleil [Studie. Torso, Sonnenlicht]
 Zwischen 1875 und 1876
 Öl auf Leinwand
 H. 81; B. 65 cm
 Paris, Musée d'Orsay, Vermächtnis von Gustave Caillebotte 1894
Pierre Auguste RenoirStudie. Torso, Sonnenlicht© RMN-Grand Palais (Musée d'Orsay) / Hervé LewandowskiRMN (Musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
Diese Gemeinschaftsausstellung der Cinémathèque française und des Musée d'Orsay präsentiert die Renoir Familie, die sich mehrere Generationen lang den verschiedensten Künsten gewidmet hat. Malerei, Kino, Fotografie, Keramik und Musik... alle diese Disziplinen werfen ein neues Licht auf die Meisterwerke von Pierre-Auguste Renoir und die Filme seines Sohnes Jean Renoir.

Neben diesen beiden bekanntesten Künstlern des „Renoir Clans” wird auch das Werk der beiden anderen Söhne von Pierre-Auguste, Pierre Renoir, der Schauspieler und Freund Louis Jouvets, sowie der Keramiker Coco; und der Sohn von Pierre, Claude (Junior) Renoir, ein Kameramann, der zwischen 1932 und 1956 mit seinem Onkel Jean zusammenarbeitete, behandelt.

Anliegen der Ausstellung ist es, ihr Bild von der Welt und ihre Träume zu erfassen, die gemeinsame Geschichte, die jeder von ihnen auf seine Art neu interpretiert hat, aufzuzeigen. Sie steht im Einklang mit der symbolischen Aussage: „Ich habe mein Leben damit verbracht, den Einfluss meines Vaters auf mich auszumachen.” (Mein Leben und meine Filme, Jean Renoir).

1

2

3

4

5


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube