Musée d'Orsay: Paul Durand-Ruel. Die Wette des Impressionismus. Manet, Monet, Renoir...

Paul Durand-Ruel. Die Wette des Impressionismus. Manet, Monet, Renoir...

Edgar DegasTänzerinnen im Foyer der Oper in der Rue Le Pelletier© RMN-Grand Palais (musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
"Und jetzt zu meinem großen Verbrechen, jenes, das alle anderen übertrifft. Ich kaufe seit langem und schätze in höchstem Maße die Werke überaus einzigartiger und begabter Maler, von denen mehrere wahre Genies sind, und die ich Kunstliebhabern nahebringen möchte" schrieb Paul Durand-Ruel 1885 bezüglich Degas, Monet, Renoir, Sisley oder Pissarro.

Seit den 1870er Jahren unterstützte der Kunsthändler diese damals höchst umstrittenen Künstler, indem er neue Methoden zur Promotion und Verbreitung ihrer Werke erfand. Diese reichhaltige Ausstellung umfasst 80 Gemälde und gründet auf völlig neuartigen Nachforschungen in den Archiven der Galerie. Sie erzählt das Abenteuer eines visionären und überzeugten Kunsthändlers, der dem Impressionismus zu Beginn des 20. Jahrhunderts zum Triumph verholfen hat.

Kuratorin

Sylvie Patry,Chefkonservatorin, Musée d'Orsay
Chris Riopelle, Konservatoren, National Gallery
Anne Robins, Konservatorin, National Gallery
Joseph Rishel, Konservatoren, Philadelphia Museum of Art
Jennifer Thompson, Konservatorin, Philadelphia Museum of Art

Die Ausstellung wurde vom Musée d'Orsay, die National Gallery und der Philadelphia Museum of Art organisiert.

Die Ausstellung wird ebenfalls präsentiert in:
  • London, National Gallery, vom 4. März bis zum 31. Mai 2015
  • Philadelphia, Philadelphia Museum of Art, vom 18. Juni bis zum 13. September 2015

Werden Sie Sponsor des Museums. Unternehmen und Privatpersonen, unterstützen Sie diese Ausstellung mit einem Klick.

9 Oktober 2014 - 8 Februar 2015

Paris, musée du Luxembourg