Musée d'Orsay: Renoir Vater und Sohn. Malerei und Kino.

Renoir Vater und Sohn. Malerei und Kino.

Eli LotarTournage de "Une partie de campagne" © Centre Pompidou, MNAM-CCI, Dist. RMN-Grand Palais / Jean-Pierre Marchand © Eli Lotar
Die Ausstellung widmet sich dem fruchtbaren und bisweilen paradoxen Dialog zwischen zwei Künstlern, dem Vater, Auguste Renoir, und dem Sohn, Jean Renoir, zwischen der Malerei und dem Kino. Die Berührungspunkte zwischen dem Werk des Filmemachers und des Malers gehen über das Wechselspiel von Einfluss und Transposition hinaus. Es scheint, als habe sich die künstlerische Persönlichkeit von Jean und seine Autonomie als Filmemacher dadurch entwickelt, dass er die Malerei von Renoir, dessen Zeitgenossen und das ausgehende 19. Jahrhundert hinterfragte. Die Ausstellung beschäftigt sich mit der Rolle, die er bei der Bekanntmachung des Werks seines Vaters spielte, seine Beziehungen mit dem Künstlermilieu und seine Tätigkeit als Keramiker, die er mit seiner Arbeit als Filmemacher vergleicht, denn Töpfer und Filmemacher müssen beide mit Überraschungen rechnen.

Die Beziehungen zwischen Pierre-Auguste und Jean werden durch Porträts geprägt, einem Sohn, der seinem Vater Modell stand, ohne diesen jemals gefilmt zu haben, der zwanzig Jahre lang an dessen Biografie schrieb, die noch heute viel gelesen wird. Anhand von Gemälden, Filmausschnitten, Fotografien, Plakaten, Zeichnungen und auch bisher unveröffentlichten Dokumenten beschäftigt sich diese interdisziplinäre Ausstellung mit Themen (wie der Rolle des weiblichen Modells) und Geografien (die Seine, Montmartre, Südfrankreich), die den beiden Werken, die sich durch ihren Freiheitsdrang und ihre tiefe Menschlichkeit auszeichnen, gemein sind.



Kuratorin

Sylvie Patry, Direktorin für Konservierung und Sammlungen im Musée d'Orsay
Paul Perrin, Kurator im Musée d'Orsay
Ausstellung vom 6. Mai 2018 bis 3. September 2018 im Barnes-Stiftung, Philadelphia

Mit der großzügigen Unterstützung von Bank of America Merrill Lynch, Hoche Avocats, von Groupe Aésio und von Studio Canal.

6 November 2018 - 27 Januar 2019
Musée d'Orsay
Salle 67
Salle 68
Salle 69

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramGoogle+YouTubeDailymotion