Musée d'Orsay: Sternchen und Stars

Sternchen und Stars

Louise Abbéma (1853-1927)
 Sarah Bernhardt
 1875
 Bronze Bildnismedaillon
 H. 2; T. 2; D. 16 cm
 Paris, Musée d'Orsay
 Vermächtnis Dr Robert Le Masle, 1974
Louise AbbémaSarah Bernhardt© DR
Der Star überschreitet durch seine Kunst die Grenzen des Menschlichen und meistert mit Leichtigkeit die größten Schwierigkeiten. Er bietet ein Bild von Vollkommenheit, er ist unsterblich, er ist göttlich. Der Star zeichnet sich weiterhin über außergewöhnliches Talent und vielfältige Begabungen aus.

Die Ausstellung ist fünf berühmten Interpreten aus der Welt des Musicals um 1900 gewidmet, sie zeigt Bilder aus ihrem Leben und ihrer Karriere: die beiden Diven,Adelina Patti (1843-1919) und Nellie Melba (1861-1931); der „Tenor des Jahrhunderts“, Enrico Caruso (1873-1929); der polnische Pianist und Komponist Ignacy Jan Paderewski (1860-1911), der Chopin, Liszt, Schumann und Schubert interpretierte.

Und Sarah Bernhardt, eine der berühmten Figuren der Jahrhundertwende, an der kein Weg vorbeiführt; den Mythos, der sie umgab, verdankte sie überwiegend ihrer Stimme.

All jene Figuren waren zu Lebzeiten gefeierte Berühmtheiten und auch heute noch haben sie nichts von ihrer Faszination verloren.

Ausstellungsleitung

Jean-Michel Nectoux, Konservator im Musée d'Orsay

19 Dezember 1986 - 1 März 1987
Musée d'Orsay

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube