Musée d'Orsay: Ein Herbst ganz im Zeichen von Dada!

Ein Herbst ganz im Zeichen von Dada!

ARCHIV
2017

In Anlehnung an die Ausstellung Dada Africa. Quellen und Einflüsse jenseits der westlichen Welt im Musée de l'Orangerie bietet Ihnen das Auditorium des Musée d'Orsay eine Reise ins Paris der 20er Jahre, als die neu entstandene Jazzmusik die französische Hauptstadt auf den Kopf stellt.
Der Zyklus verleiht - weit mehr als die dadaistische Musik an sich - Einblick in den Geist von Dada und seinen Einfluss auf die musikalischen Werke der damaligen Zeit. Die damaligen Künstler wie Darius Milhaud bedienen sich aller Register, inspirieren sich an außereuropäischen Musiktraditionen ( u.a. am Jazz, der mit den amerikanischen Truppen am Ende des ersten Weltkrieges nach Paris gelangt) und tragen zur tiefgreifenden Erneuerung von Komposition und musikalischem Ausdruck bei.

Ensemble Calliopée

Reese Europe James
The Castle Doggy Fox Trot
George Gershwin
Un Américain à Paris
Scott Joplin
The Entertainer
Amy Beach
Pastorale, op. 90
Claude Debussy
Children's Corner
Golliwogg's Cake

Frederick Delius
La Calinda
Irving Berlin
God bless America
Walter Damrosch
Peace Hymn of the Republic
Samuel Barber
Summer Music, op. 31

Ensemble Calliopée. Quintette© Ensemble Calliopée

 
Di 14 November 2017 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Voller Tarif: 16 €
Ermäßigter Tarif: 12 €
Junge Besucher und Solidaritätstarif: 8 €
- 18 Jahre: 4,50 €

Erik Satie/John Cage

Louise Moaty, conception et projections
Alexeï Lubimov, pianos

Entre pré-cinéma et théâtre d'objets, les jeux d'ombres et les projections d'une lanterne magique dialoguent avec les pianos d'Erik Satie et John Cage, pour composer sur un mode onirique les esquisses d'un paysage musical.

Erik Satie
Sur une lanterne
Gnossienne, n° 5
Sur un vaisseau
Sports et Divertissements
Petite Ouverture à danser
Les pantins dansent
Cinéma
Avant-dernières pensées

John Cage
Four Walls
The Seasons
Suite for Toy Piano
A Room
Music for Marcel Duchamp
Prelude for Meditation
Dream
The Wonderful Widow of Eighteen Springs
The Perilous Night


© Nathaniel Baruch

 
Di 21 November 2017 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Voller Tarif: 16 €
Ermäßigter Tarif: 12 €
Junge Besucher und Solidaritätstarif: 8 €
- 18 Jahre: 4,50 €


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube