Musée d'Orsay: Musica baltica

Musica baltica

ARCHIV
2018

positif
Alfred StieglitzLake George© RMN-Grand Palais (musée d'Orsay) / Hervé Lewandowski
In diesem Frühjahr nimmt das Musée d'Orsay Kurs auf die baltische Region im Rahmen einer Ausstellung zum Thema Symbolismus in der Kunst der baltischen Länder. Zu diesem Anlass wird die musikalische Produktion als Ausdruck der nationalen Identität beleuchtet.

Am Ende des 19. Jahrhunderts setzen sich die baltischen Komponisten mit ihrer Identität auseinander. Somit ist Ciurlionis (1875-1911) der erste litauische Komponist, der sich als "nationalistisch" versteht. Während der sowjetischen Besatzung wird der Gesang - einer der wenigen Freiräume, die den Völkern zugestanden wurden - zu einer Bastion des Widerstands, wie uns der Chor des estnischen philharmonischen Kammerorchesters vor Augen führen wird. Aber zur Eröffnung dieses Zyklus hat der weltberühmte estnische Violinist und Dirigent Gidon Kremer freies Spiel, um uns auf eine Reise in sein Heimatland zu entführen.

Solistes de la Kremerata Baltica
Madara Petersone, violon
Sante Vizine, alto
Peteris Cirksis, violoncelle
Andrius Zlabys, piano
Pēteris VasksThe Fruit of Silence
Erkki-Sven Tüür
Quatuor à cordes "In memoriam Urmas Kibuspuu”
Giedrius Kuprevičius
6 mélodies folkloriques lithuaniennes pour quatuors à cordes
Andrius Zlabys
Mouvement pour quatuor à cordes et piano

Kremerata Baltica© Kremerata Baltica

 
Di 3 April 2018 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Voller Tarif: 16 €
Ermäßigter Tarif: 12 €
Junge Besucher und Solidaritätstarif: 8 €
- 18 Jahre: 4,50 €

Gidon Kremer, violon
Andrei Pushkarev, vibraphone

Moisej Samuilovič Vajnberg
24 Préludes pour violon solo, op. 100
Avec projection de photo de Antanas Sutkus
Arvo Pärt
Variations pour la guérison d'Arinushka
Georgs Pelécis
3 Capriccios
Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
Prélude
Andrei Pushkarev
5 Pièces

Gidon Kremer© Angie Kremer Photography

 
Do 5 April 2018 - 20h00
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Voller Tarif: 40 €
Ermäßigter Tarif: 30 €
Junge Besucher und Solidaritätstarif: 8 €

Choeur de chambre philharmonique estonien
Kaspars Putniņš, direction

Mart Saar
Sept lits de mousse
La Chanson de la fée des bouleaux
Berceuse
Jaan va à la fête de la Saint-Jean
Chêne, pourquoi pleures-tu ?

Cyrillus Kreek
Béni est l'homme
Psaume 104 Bénissons le Seigneur, O mon âme
Psaume 141 Je crie vers toi
Dors, dors, petit Matsik
La Cloche
Chantez, chantez, faucilles

Jāzeps Vītols
La Forêt des elfes
Janis Zalitis
La Tasse sur l'île des morts
Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
Sanctus

Estonian Philharmonic Chamber Choir© Kaupo Kikkas

 
Di 22 Mai 2018 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Voller Tarif: 16 €
Ermäßigter Tarif: 12 €
Junge Besucher und Solidaritätstarif: 8 €
- 18 Jahre: 4,50 €

Konzert im Hauptschiff

Kremerata Baltica
Choeur de Chambre Philharmonique d'Estonie
Gidon Kremer
, violon
Aiste Baliunyte, harpe
Andrei Pushkarev, vibraphone

Zwei der berühmtesten Bands der baltischen Länder schließen sich zu einem außergewöhnlichen Konzert mit dem lettischen Geiger Gidon Kremer zusammen. Baltische Musiker aus der Vergangenheit und heute werden von dem Komponisten und Maler Čiurlionis geehrt, dessen Gemälde in der Ausstellung Wilde Seelen ausgestellt werden Arvo Pärt.

Lepo Sumera
Symphonie pour cordes et percussions
Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
Dainele, op. 11 n°2
Prélude, op. 7 n°2
Prélude, op. 12 n°1
, arrangement pour orchestre à cordes d'Andrei Pushkarev
Claude Debussy
Danse sacrée et profane, pour harpe et orchestre à cordes
Arvo Pärt
Fratres pour violon, orchestre à cordes et percussion
Georgs Pelécis
Flowering Jasmin, pour orchestre à cordes, violon et vibraphone
Pēteris Vasks
The Fruit of Silence, pour choeur mixte et orchestre à cordes
Arvo Pärt
Estonian Lullaby, pour choeur et orchestre à cordes

Gidon Kremer© Giedre Dirvanauskaite

 
Di 22 Mai 2018 - 20h30
Musée d'Orsay
Allée centrale des sculptures

Dauer 1 Stunde

Tarife

Einzelpreis: 8 €

Eintritt zur Ausstellung mit dem Konzertticket von 19 bis 20.15 Uhr

Muza Rubackyté, piano

Mikalojus Konstantinas Čiurlionis
6 Préludes
2 Nocturnes

Jāzeps Vītols
3 Préludes
Heino Eller
Les Cloches
Alexandre Scriabine
Valse, op. 38
4 Etudes


Muza Rubackyté© Christine Lanoe

 
Di 29 Mai 2018 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Voller Tarif: 16 €
Ermäßigter Tarif: 12 €
Junge Besucher und Solidaritätstarif: 8 €
- 18 Jahre: 4,50 €


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube