Musée d'Orsay: Messiaen 2008

Messiaen 2008

ARCHIV
2008

Fotografie
Olivier Messiaen© Ralph Fassey
Das Messiaen-Jahr erreicht im Dezember anlässlich des hundertsten Geburtstags des Künstlers seinen Höhepunkt. Der Komponist steht mit der Periode, die das Musée d’Orsay abdeckt, in enger Verbindung. Seine Werke für Klavier werden Kompositionen von Debussy, Albeniz und Ravel gegenübergestellt.

Organisation in Zusammenarbeit mit

Yamaha Messiaen 2008
6 - 7 Dezember 2008
Musée d'Orsay

Auditorium Ebene -2

Freier Eintritt im Rahmen der verfügbaren Plätze

Mari Kodama, Klavier
Momo Kodama, Klavier
Wolfgang Amadeus Mozart
Sonate in D-Dur für 2 Klaviere K 448
Maurice Ravel
Ma mère l'Oye
Olivier Messiaen
Les visions de l'Amen, für 2 Klaviere

 
Sa 6 Dezember 2008 - 20h00
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Suzana Bartal, Klavier
Olivier Messiaen
El Albaicin (ein Auszug aus dem Iberia d'Albeniz)
Préludes
Fantaisie burlesque
Quatre études de rythme

Claude Debussy
La terrasse des audiences du clair de lune (Buch II)
Etude pour les huit doigts
La danse de Puck (Buch I)


 

 
So 7 Dezember 2008 - 11h00
Musée d'Orsay

Auditorium Ebene -2

Jean Dubé, Klavier
Olivier Messiaen
Vingt regards sur l'Enfant-Jésus

 

 
So 7 Dezember 2008 - 15h00
Musée d'Orsay

Auditorium Ebene -2

Marie Vermeulin, Klavier
Olivier Messiaen
Pièce pour le tombeau de Paul Dukas
Rondeau, Cantéyodjayâ
La fauvette des jardins
Petites esquisses d'oiseaux

Isaac Albeniz
Séville (Erstes Heft)
Maurice Ravel
Gaspard de la nuit : Ondine

 

 
So 7 Dezember 2008 - 20h00
Musée d'Orsay

Auditorium Ebene -2