Musée d'Orsay: Von Tieren und Menschen

Von Tieren und Menschen

The Amazing Keystone Big Band© DR
Aus der Geschichtsschreibung erfahren wir nicht, ob Darwin ein Musikfreund war, aber es ist allseits bekannt, dass zahlreiche Musiker Darwinisten waren. Dieser Zyklus beleuchtet auf einzigartige Weise die Ausstellung im Herbst und offenbart mehr als nur das Naturempfinden, das den Komponisten häufig zugeschrieben wird. Es handelt sich um einen Überlegungsansatz zur Welt in diesem 21. Jahrhundert, in dem der Mensch seinen zentralen Stellenwert in der Schöpfungsgeschichte, die so oft musikalisch inszeniert wurde, verloren hat. Ebenfalls enthalten sind eine Befürchtung und ein Warnruf, während die Menschheit vielleicht bald in die Liste der ausgestorbenen Arten aufgenommen wird.

17 November 2020 - 19 Januar 2021
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Nathanaël Gouin, piano

Georges Bizet
Chants du Rhin
Gabriel Fauré
Ballade pour piano en fa dièse majeur, op. 19
Franz Liszt
Vallée d'Obermann, LW A159, no 6
Olivier Messiaen
Catalogue d'oiseaux, extraits

Nathanaël Gouin© DR

 
Di 17 November 2020 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Dauer 50 Minuten

Tarife

Tarif C: 8 € bis 16 € / verfügbar im Abonnement

Stéphane Degout, baryton
Ensemble Les Apaches
Julien Masmondet, direction

Darius Milhaud
La Création du monde, op. 81
Pascal Zavaro
Le Bestiaire disparu
Francis Poulenc
Le Bestiaire, FP 15a
Maurice Ravel
Histoires naturelles, O 50
Pascal Zavaro
Bestiaire chimérique



Im Laufe des 20. Jahrhunderts wächst die Fragestellung über die Menschlichkeit des Tieres... und die Tiernatur des Menschen. Die Bestiarien von Ravel, Poulenc, Milhaud und Zavaro sind Spiegelbilder des Schadens, den wir der Natur zufügen. Der große Bariton Stéphane Degout vereint diese kleine Welt auf der Arche.

Stéphane Degout© Jean-Baptiste Millot

 
Do 26 November 2020 - 19h00
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Tarif A: von 8 € bis 35 €

Le Carnaval Jazz des animaux
The Amazing Keystone Big Band
Samuel Labarthe, récitant

Camille Saint-Saëns
Le Carnaval des animaux, R 125

The Amazing Keystone Big Band© DR

 
Do 3 Dezember 2020 - 20h00
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Tarif B: 8 € bis 25 €

Geneviève Laurenceau, violon
Lidija Bizjak, piano
Les Chanteurs d'Oiseaux

Enrique Granados
Danse espagnole, op. 37 nos 2 et 3
Béla Bartók
Danse populaire roumaine no 3, Sz 56
Ralph Vaughan Williams
The Lark Ascending
Fritz Kreisler
Schön Rosmarin
Frédéric Chopin
Nocturne en do dièse mineur no 20, op. posthume, CT 127
Franz Schubert-Franz Liszt
Ständchen, LW A42, no 9
Camille Saint-Saëns
Danse macabre, op. 40
Igor Stravinsky
L'Oiseau de feu : berceuse
Antonín Dvořák
Klid, op. 68, no 5
Piotr Illich Tchaïkovski
Le Lac des cygnes : scène finale, op. 20

Les Chanteurs d'Oiseaux© Claire Girard Carré

 
Di 8 Dezember 2020 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Dauer 50 Minuten

Tarife

Tarif C: 8 € bis 16 € / verfügbar im Abonnement

Fabio Biondi, violon
Europa Galante

Joseph Haydn
La Création, pour quatuor à cordes, Hob XXI 2

Fabio Biondi© DR

 
Di 19 Januar 2021 - 12h30
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Dauer 50 Minuten

Tarife

Tarif C: 8 € bis 16 € / verfügbar im Abonnement


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube