Musée d'Orsay: La Traviata

La Traviata

In Anwesenheit von Robert Carsen

Giuseppe Verdi, Musik
Francesco Maria Piave, Libretto
Patricia Ciofi, Roberto Sacca, Dmitri Hyorostovsky,…
Orchester und Chor des Opernhauses La Fenice
Lorin Maazel
, Leitung
Robert Carsen, Inszenierung

Regie: Patrizia Carmine. Prod.: RAI, 2004Regie: Patrizia Carmine. Prod.: RAI, 2004
Dauer: 2h26 mit Zwischenakt

Bei dieser La Traviata, mit deren Aufführung am 12. November 2003 das neue Opernhaus La Fenice eingeweiht wurde, versetzt Robert Carsen die Handlung in die Gegenwart, – diese Wahl wird durch den Wunsch Verdis selbst gerechtfertigt, eine zeitgenössische La Traviata zu inszenieren. Die Banknoten, die den Garten im zweiten Akt übersäen, zählen zu den bleibenden symbolhaften Bildern dieser Produktion.

© Michele Crosera

So 4 Oktober 2015 - 15h00
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube