Musée d'Orsay: Rezital Véronique Gens, Susan Manoff

Rezital Véronique Gens, Susan Manoff

Dieses Rezital steht im Zeichen der französischen Melodie - mit der frankreich-affinsten amerikanischen Pianistin sowie einer der herausragendsten Sängerinnen in der Sprache von Molière - oder auch von Maeterlinck, da ihr breit gefächertes Repertoire vom Barock bis ins 20. Jahrhundert reicht. Eine Lektion über Poesie, dramatische Intensität und das wesentliche Merkmal der französischen Kunst: Eleganz und Klasse!

Véronique Gens, soprano
Susan Manoff, piano

Charles Gounod
Où voulez-vous aller ?
Mignon
Viens, les gazons sont verts

Déodat de Séverac
Les Hiboux
Jules Massenet
Chant provençal
Nuit d'Espagne

Henri Duparc
L'Invitation au voyage
Romance de Mignon
La Vie antérieure
Chanson triste

Francis Poulenc
Tu vois le feu du soir, FP 98, no 1, extrait de Miroirs brûlants
Banalités, FP 107
Deux mélodies de Guillaume

Apollinaire
Reynaldo Hahn
Trois jours de vendange
Le Rossignol des lilas
Quand je fus pris au pavillon
Néère
Lydé
Tyndaris
Phyllis
Le Printemps


Véronique Gens© Franck Juery

Do 20 Dezember 2018 - 20h00
Musée d'Orsay
Auditorium niveau -2

Tarife

Volltarif: 35 €
Mitgliederen und Freunde: 30 €
- 26 Jahre und Solidaritätstarif: 8 €
- 18 Jahre: 8 €


Zeichensatz vergrössern Den Zeichensatz verkleinern Einem Freund schicken Drucken

Facebook
TwitterInstagramYouTube